Endtopf G.P.R

  • Können die Pulverisöre die Felgenhörner silbern lassen oder entsprechend absetzen? Ich finde den Kontrast zwischen schwarz und silbern eingentlich ganz nett.


    DaftWully

    Der Niederrheíner :nrw:hat von nichts eine Ahnung, kann aber alles erklären.:nod:


    Hanns Dieter Hüsch

  • Nee, die können nur komplett pulvern.


    Herzliche Grüße aus dem Bergischen Land :top:


    Michael

  • Hallo Dirk,


    inkl. Klarlack 100 pro Rad. Vorher Tauchbad oder Sandstrahlen, je nach Beschichtung.


    Herzliche Grüße aus dem Bergischen Land :top:


    Michael

  • Michel


    Solltest Du neue Bremsscheibenschrauben montieren, dann empfehle ich Dir die Schrauben von Suzuki (Schlüssel-Nr. 09106-08148-000). Diese sind besser beschichtet und günstiger als die Originalen von Triumph.



    Gruß
    Robert

    Lächle, Du kannst nicht alle töten!!:whistle:

  • Moin.
    Nachdem ich nun nen guten Monat mit dem Auspuff(CPR Deep Tone) verbracht habe möchte ich nun mal n Zwischenfazit ziehen:
    -Der Auspuff passt nicht so ganz und liegt bei meiner RS an der Schwinge an(behoben durch sanften Druck;) )
    -auch nach dem Aufspielen beim Freundlichen ist ein deutlicher Leistungsverlust spürbar. Auch die Höchstgeschwindigkeit fällt auf max 185km/h.(vorher 210+x)
    Wichtig hierbei ist, dass der gelochte db-Einsatz noch der Serienleistung sowie derer Entfaltung am Nähsten kommt, wobei der zweite Einsatz überhaupt gar nicht geht.
    Dieser verschleppt den Drehmoment-Anstieg auf 5000Touren und hat ab 6500U/min schon wieder das Abflachen der Leistung fest eingeplant.
    -Klang ist sehr nett und macht schon Spaß ohne dass es einem übermäßig in den Ohren klingelt.
    -Optik ist Geschmackssache, wer Rohrverdickungen lieber mag als ne schuhkartongroße Metallanhäufung ist hier bestens bedient.


    Für mich ist das Ding ok, aber ich würde schon gern wieder mindenstens Serienleistung fahren, somit werd ich mal schauen, ob ich den Schritt rückwärts mache oder es mit anderen Upgrades dahin bring wos herkommt(ja, dies ist dann keine Vernunftsentscheidung)


    Grüsse

  • Hast du den unteren Einsatz, bei mir war einer dabei, auch eingebaut oder draußen gelassen?
    Im Packet waren zwei Flöten und ein Einsatz, der von unten in den Topf gesteckt wird.
    Diesen hab ich nicht eingebaut.

  • schade, dass du solche probleme hast. passen tut er bei mir super, aber ich habe auch eine sprint st und somit keine zweiarmschwinge.
    bei der leistung kann ich nicht groß mitreden, da ich noch in der 34ps phase bin -.- aber auf der ab bergab schaff ich auch 180, auf gerade strecke 160 von daher erstaunt es mich schon sehr, dass bei dir bei 185 feierabend is ...

  • RalleK: Ich hab den Einsatz draussen gelassen bei den längeren Veruschen, welche selbst verständlich nicht in einer 30Zone sondern auf der BAB stattfanden;) und selbst im wiederverbauten Zustand wurde es nicht besser.

  • Sooo. Der Vollständigkeit halber: Mit dem von RalleK beschriebenen Einsatz ist es bei dem gesiebten db-Eater so, dass sie dann gleichmäßiger von unten rauskommt, aber leider auf Kosten von noch weniger Drehmoment und im hohen Segment fühlt es sich so an als ob man, im Vergleich zum SerienTopf, versucht in der Ostsee Wellenreiten zu gehen. Es ist mal was anderes aber keiner kann es sich auf Dauer vorstellen.
    Dann wäre da noch die Fahrt mit dem Einsatz im Rohr und dem massiveren db-Eater: In dieser Konstellation ist der Stöpsel im Auspuff nun doch noch einigermaßen fahrbar. Untenrum fühlt es sich nun nicht mehr nach absoluter Windstille an, aber von einem Orkan ist es auch soweit entfernt, wie der Nord- vom Südpol.Dafür hat das Aggregat ab 7tU/min sowas von keine Lust mehr auch nur im Ansatz meinen Rubenskörper in die Nähe von 180km/h zu bewegen, dass ich diesen Einsatz nun in die hinterste Ecke meiner Garage verschwinden lasse.
    Zu guter Letzt hab ich doch schockierender Weise vollkommen vergessen einen Einsatz rein zu tun, außer natürlich dem im Inneren des Schalldämpfers, der andere ist vielleicht auch beim Losfahren rausgefallen und direkt im Regal gelandet;).
    Bei dieser Methode musste ich (rein subjektiv natürlich) feststellen, dass die gute Dame nun auf einmal wie an der Schnur gezogen ausm Drehzahlkeller bis ins Dachgeschoß marschierte, so dass es einem die Freudentränen vom Auge ins Ohr trieb. Hier war auf einmal der Drehzahlbegrenzer der Spielverderber.


    Nun meine Frage:
    Ist es soweit korrekt, dass ich diese traumhafte Kombi fahren darf, wenn die Dezibel sich im Rahmen des Gesetzes befinden? Denn auf dem Waschzettel der Anlage hab ich keinen Kommentar gefunden wo auf die Benutzung der Einsätze hingewiesen wird, da es nur so der EWG entspricht. Bei dem Angebot im Netz heißt es nur dass es zwei Einsätze gibt, die beide E-Zulassung haben, aber nicht dass der Topf keine mehr hat, wenn keiner der Beiden an Bord ist.
    Bitte sagt JA.


    Grüsse

  • Kann mir nicht vorstellen das sie ohne Einsätze, db-eater gefahren werden darf.
    Ist sie denn deutlich lauter ohne alles, als Serie ?
    Wenn ja, sollest Du so nicht fahren:
    a) erlischt die Betriebserlaubnis
    b) bist Du dann einer der wenigen Moppedfahrer die den Zorn auf alle leiten. Und sowas machen wir Sprinter doch nich:prohibit:


    Kam erst gestern wieder ein Bericht im TV, über laute Moppeds die sich am WE in der Eifel rum treiben.
    Diese sorgen dann dafür das die Anwohner, sicher oft kleinlich, Recht bekommen, und tolle Strecke am WE gesperrt werden o. Geschw.Bregrenzungen bringen.
    Das alles nur um laut unterwegs zu sein ? Ich sage "nö".


    Sonst fahr auf die Renne !


    Das nur meine Meinung.


    Gruß
    Matthias



    P.S.: hättest vllt. doch 'nen Cent mehr in die Hand nehmen sollen u. anderen ESD genommen.
    die hören sich besser an, sind nit zu laut, beeinflussen die Leistung nit negativ und sehen besser aus


  • Da hilft nur eines: Frag den Importeur deines Vertrauens. Falls die nein sagen, Einzelabnahme wenn die db`s passen sollten.... (glaub ich nicht)


    Mein Gefühl sagt mir aber, kein eater drin (den man von aussen sieht) Probleme mit der Rennleitung...


    Gruß Michael

  • Moin.
    Davon bin ich stark ausgegangen, dass ich mich dann illegal bewegen würde und das wollen wir ja nicht.
    @SprinterRS:Sicher ist sie deutlich lauter als Serie, aber eben nicht deutlich lauter als mit den db-Eater. Der Klang geht etwas mehr in die Bassregion, aber wird eben nicht wirklich mehr.
    Auch wenn ich deine Ereiferung wegen des schlechten Gesamtbildes der zweirädrigen Kraftfahrer durchaus teile, so fühl ich mir hier leicht ans Vehikel uriniert, da es mir so scheint mit in den Sündenpfuhl geworfen zu werden, obwohl ich nur eine Frage gestellt habe.
    Sicherlich wäre es sinniger einen teureren Endtopf zu erwerben, WENN man vorher gewusst hätte, dass die Anlagen durchaus starke Leistungseinbußen mit sich führen. Da ich dies aber nicht wusste und so erst erfahren habe, hake ich das unter Lehrgeld ab.


  • Sicherlich wäre es sinniger einen teureren Endtopf zu erwerben, WENN man vorher gewusst hätte, dass die Anlagen durchaus starke Leistungseinbußen mit sich führen. Da ich dies aber nicht wusste und so erst erfahren habe, hake ich das unter Lehrgeld ab.


    Ja, so ist das. Die zweite Maus bekommt den Käse.:swoon:
    Ist aber gut, dass die Erfahrungen hier mitgeteilt werden, so können andere davon profitieren. (Obwohl, vielleicht klappts ja mit einem anderen Mapping/anderen Einstellungen doch noch?)


    Dankbare Grüße
    Frank

    Ja, es ist ein großartiges Motorrad. Und nein, Du darfst nicht damit fahren!

  • BuzzT


    Ich will Dich natürlich nicht vorverurteilen:prohibit:
    Hatte sich nur so angehört, als wärest Du einer der "laut ist geil" Fraktion.
    Sorry dafür.


    Und ist natürlich gut das Du Deine Erfahrungen hier im Forum kund tust.
    Vllt. findest Du ja noch eine Perfomrmance, die für Dich passt.
    Sonst musst das Ding halt wieder verkaufen.
    Und so schlecht hört sich doch der org. Endtopf auch nicht an.
    Ich werde den nur austauschen wenn der org. mal defekt ist.


    Gruß
    Matthias

  • ....Auch die Höchstgeschwindigkeit fällt auf max 185km/h.(vorher 210+x)...


    Ui, da würde ich mir aber etwas Sorgen machen. Das zeigt, dass hier mit der Gemisch-Abstimmung einiges im Argen liegt, was schon des öfteren zu massiven Motorschäden geführt hat. Eine sorgfältige Abstimmung auf einem Leistungsprüfstand könnte Abhilfe bringen. Ist aber nix für "Geiz ist geil"-Leute. Das kostet richtig €uros.


    Ps: Man verzeihe mir die Schleichwerbung. Ich bin mit denen weder verwandt noch verschwägert. Ebensowenig bekomme ich etwas fürs schalten von Werbung. Allerdings habe ich mit denen schon sehr gute Erfahrungen gemacht :top:

  • sprinterRS: Passt schon. Ich steh nicht wirklich auf laut bis der Arzt kommt. Es sollte schon kerniger klingen als der Serienpott, aber bitte bloß nicht wie ein Formel-Fahrzeug.
    @HansJ.: Eine Einzelabstimmung wird es auch noch zur passenden Zeit geben, da ich selbst bei meinem Vierrad gute 1000€ dafür ausgeben habe und es für das Sinnvollste halte, was man seinem Kfz antun kann.
    Was die Vmax angeht so ist es der übermäßige Staudruck im Pott welcher die Drehfreude obenrum komplett versagen lässt, denn, wie schon geschrieben, ist sie wie entfesselt sobald kein Einsatz mehr im Rohr ist. Definitiv läuft sie aber im Teillastbereich zu fett, da ist das Tune von Triumph FÜR DIESEN POTT unpassend.
    Somit werde ich als nächstes durch einen Luftfilter mit höherem Durchlass versuchen das Gemisch in bessere Lambdawerte zu retten.
    Sollte auch da nix zu holen sein werde ich mal n Thread im Bietebereich aufmachen:D

  • Moin.
    Ich hab jetzt erstmal dieses Restriktorblech ausm Luftfilter entnommen und den gesiebten Einsatz verbaut, damit es wieder legal ist.
    Allein dieses hat schon eine Verbesserung übers gesamte Drehzahlband gebracht, aber die Spritmenge ist viel zu viel.
    Evtl anderes Mapping.