HJC oder xlite Helm ?

  • Moin, Moin,


    ich bräuchte mal eine Entscheidungshilfe.


    Ich möchte mir einen neuen Helm kaufen und tendiere noch zw. zwei Marken.


    Entweder XLITE 702 GT o. 802R ?


    oder HJC R-PHA 10 Plus o. HJC R-PHA ST ?


    Klapphelm scheidet aus.


    Da ich Kontaktlinsenträger bin oder auch mal mit Brille fahre, tendiere ich schon in Richtg. integrierte Sonnenblende, die im
    XLITE 702 GT u. HJC R-PHA ST vorhanden sind.


    Bei den letzten Rennen, wo ich war, habe ich festgestellt das viele den XLITE 802R o. HJC R-PHA 10 Plus fahren und diese wirklich extrem leicht sind.
    Nur leider im normalen Gebrauch müsste ich ein getöntes Visier anbauen u. da liegt dann mein Problem wenn es dunkel o. stark bewölkt ist. Wg. Linsen kann ich dann nicht mit offenem Visier fahren.
    Daher tendiere ich eher zu einem Helm mit Sonnenblende.
    Sind diese dann auch Rennstrecken tauglich ?


    VG
    Matti

  • Servus Matti,


    ich selbst fahr den 802R und bin sehr zufrieden, würde direkt wieder einen kaufen...aktuell gefallen mir die Dekore aber nicht. Alternativ den RPHA 10 Plus mit Grafitti Dekore....Sehr teuer.
    Hausi hat sich heute auch wieder ein Helm mit Sonnenblende geleistet HJC RPHA ST. Schickes Teil und Hausi meinte nach der Probefahrt der HJC würde bei Geschwindigkeiten über 160km/h ruhig bleiben, wobei sein Schuberth wohl dort wackelte wie Pudding :).
    Ich kann mir bei den neuen High-tech Helmen nicht vorstellen egal ob hjc oder x-LITE, dass diese nicht für den Kringel geeignet sind. Anprobieren und dann wählen was bequem ist und kaufen. Beide Marken sind wohl die am häufigsten auf dem Kringel vertretene Helme!


    Viel Spass,
    Dirk

  • Hallo Matti,


    hier ist er, der "Hausi". :laugh: :nod:


    Vor der Entscheidung der Helmwahl stand ich auch gerade, wie Dirk ja schon geschrieben hat.
    Deswegen gebe ich dir mal mein Feedback.


    Mein Schuberth ist bereits etwas in die Jahre gekommen.
    Für einen Normalfahrer vielleicht allemal noch gut, da etwa 4 jahre alt.
    Da ich ihn aber recht viel nutze und er gerade auf der Rennstrecke sehr oft auf und abgezogen wird, war er mitlerweile nicht mehr der Brüller.


    Vorraussetzung war für mich auch wieder eine Sonnenblende, da ich insbesondere im Wald bei häufigen Lichtwechseln gerne die Blende weg mache.


    Ich habe vor ein paar Wochen bereits mit der Suche angefangen, da div. Läden mal wieder Rabattaktionen hatten.
    Aber so richtig fündig bin ich nicht geworden, zumal die Geschäfte mal wieder mein Geld nicht wollten und (wenn überhaupt) nur eine schlechte Beratung durchführten.


    Nach einem Tipp von meinem Händler war ich heute beim Bikertreff Eisenberg.
    Ein zwar nicht allzu grosser Laden, aber dafür mit einer sehr guten Auswahl.


    Die Beratung war echt gut, ich habe alles anprobiert, was eine Sonnenblende hatte.
    Dazu noch ein paar andere ohne Blende.
    Die Verkäuferin hat bei der Anprobe auch auf den Sitz und die Passform geachtet und mich gut Beraten.


    X-Lite 702, 802, Shoei GT Air, Airoh, Caberg, HJC RPHA 10 und RPHA ST, und, und, und.
    Schuberth habe ich abgelehnt, ich will mal was anderes.


    Am wohlsten habe ich mich mit meiner Rübe im HJC RPHA ST gefühlt.
    Der sitzt echt gut, wackelt nicht und hat genügend Luft.
    Bei anderen stieß mein Kinn oder die Nase vorne an, sie haben unangenehm gedrückt, fühlten sich nicht gut an oder wackelten.


    Die nette Dame hat mir dann angeboten, den Helm auch Probefahren zu können.
    Da ich eh mit der Sprint da war, habe ich das natürlich auch angenommen.
    also ab auf die Landstrasse und ein bischen Spaß haben. War ja tolles Wetter.
    Auch mal jenseits der 100 Km/h, da in der Nähe eine BAB war. Oder war das doch noch Landstrasse ??? :laugh: :whistle::nod:


    Ich war sehr angetan von dem Helm.
    Die Verarbeitung ist sehr gut, die Polster kratzen nicht, sind rausnehmbar und in der WaMa waschbar.
    Die Visiermechanik funktioniert sehr gut und das Visier ist sehr einfach abnehmbar und es liegt ein PINLOCK bei.
    Die Sonnenblende geht gut raus und rein und rastet leicht ein, wenn sie auf und zu ist.
    Das Visier hat einen verschluss, der Verriegelt wenn es komplett geschlossen ist, somit ist der Helm wirklich ganz zu.
    Auch mit Handschuhen ist dies leicht zu öffnen, die Belüftung finde ich gut.
    Selbst bei hohen Geschwindigkeiten hat er eine sehr gute Aerodynamik auf meiner SPRINT in Verbindung mit der Spoilerscheibe.
    Beim Schuberth hat der Kopf da gewackelt wie ein Entenarsch. :laugh:


    Ich habe dann den Preis besprochen und den Helm gekauft.
    Zusätzlich habe ich ein getöntes Visier erworben, da ich das einfach mal testen möchte.
    HJC ist da mit 45 Euro noch ganz Human vom Preis her.


    Ich habe dann heute noch eine Tour von rd. 220 KM mit dem neuen Helm gemacht.


    Es gibt keine Punkte, die ich wirklich kritisieren würde.
    Das Visier hat an der Seite jeweils eine Schraube für das PINLOCK.
    Hier gibt es ein paar Windgeräusche, die weg sind, wenn ich mit dem Finger als Spoiler das Schräubchen verdecke.
    Alles in allem ist der Helm von den Windgeräuschen her ganz ok, wobei er mit den Schuberth nicht mithalten kann.
    Da ich jedoch eh meistens mit Gehörschutz fahre, spielt das nicht unbedingt die 1. Rolle.


    Auf dem Kringel war auch der Schuberth mit seiner Sonnenblende sehr gut geeignet.
    Ich habe die Blende dort auch oft benutzt.


    Von daher wird ein anderer Helm mit Sonnenblende genauso geeignet sein.


    Und das Dekor finde ich echt gelungen.
    Passt gut zu Rusty Red.
    :nod:




    • Kirschtörtchenverdrücker
    • Optimismus ist der Glaube daran, das aus einem Gerstenkorn irgendwann einmal ein Faß Bier wird.
    • Wir müssen aufhören weniger zu trinken, wir brauchen viel mehr Alkohol ! (Stainless Steel - Onkelz Cover Band)
    • meine vBGarage

    4 Mal editiert, zuletzt von Joersch ()

  • Ich hab mir vor ca. 6 Wochen den Schuberth S2 gegönnt (Spezial Design Motorradecke). Mit dem komme ich absolut perfekt zurecht! Er verhält ich so, wie mein "alter" S1. Lediglich die Bedienung des Sonnenvisiers ist einfacher/handlicher geworden.


    Meinen Shoei 1100 werde ich hier demnächst im Forum anbieten. Mit dem kam ich persönlich überhaupt nicht zurecht ... Andere lieben diesen Helm :flowers:



    Grüssle
    Jürgen


    Das Leben ist kurz, weniger wegen der kurzen Zeit, die es dauert, sondern weil uns von dieser kurzen Zeit fast keine bleibt, es zu genießen.

  • Und noch mit dunklem Visier:




    Greetz Joersch

    • Kirschtörtchenverdrücker
    • Optimismus ist der Glaube daran, das aus einem Gerstenkorn irgendwann einmal ein Faß Bier wird.
    • Wir müssen aufhören weniger zu trinken, wir brauchen viel mehr Alkohol ! (Stainless Steel - Onkelz Cover Band)
    • meine vBGarage

  • Moin,


    ich habe mir vor 2 Monaten ebenfalls den S2 als Nachfolger meines S1 gegönnt. Wollte zwar eigentlich mal was anderes probieren, aber scheinbar passt auf meine Kopf am besten ein Schuberth Helm. Bei allen anderen war immer etwas, dass mich gestört hat. Habe auch nur nach Helmen mit Sonnenblende gesucht, wenn man das einmal hatte, will man (geht zumindest mir so) nicht mehr ohne.


    @Jürgen: Findest du auch, dass der S2 lauter ist als der S1? Da bin ich dann doch etwas enttäuscht.

  • Ich kann zur Rennstrecke nichts sagen, nur zum RPHA ST im Alltag. Da kann ich Joersch nur beipflichten, passt, lässt sich gut bedienen und für mich als Brillenträger funzt der auch. Dabei ist er auch relativ leicht. Leider passt das bei mir mit der Scheibe und der Abrisskante nicht so gut :(
    Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Polo Stores für Helmkäufe gemacht. Die Verkäufer haben meist richtig Ahnung und fahren selber Moped, die Probefahrt mit Helm vor dem Kauf ist da auch Standartleistung. Da kannste auch vier Helme nacheinander Stundenlang Probefahren ohne das einer blöd guckt. Ich finde du solltest auf jeden Fall eine Testfahrt machen vor dem Kauf, da merkst du ziemlich schnell was für dich passt und was dich stört.


    Grüße,


    Heiko

  • Und da der Beitrag gut 5 Jahre alt ist, hat der Matti sich schon wieder für einen anderen Helm entschieden...:laugh:


    Grüsse vom Klaus:top::top::top:

    Wir sind nicht gestört, wir sind "Verhaltensoriginell":nose3:



  • Und da der Beitrag gut 5 Jahre alt ist, hat der Matti sich schon wieder für einen anderen Helm entschieden...:laugh:


    Grüsse vom Klaus:top::top::top:


    Korrekt!
    Inzwischenfährt er Shoei NXR in knallbunt!:nod:



    Mit dem Arai war er aber auch top zufrieden! Oder war es n Schubert?



    behelmteGrüsse Michael

  • Ja ja,
    die Helm Frage, fast so umstritten wie Reifen und Öl.


    Damals hatte ich mich für den xlite entschieden.
    danach als 2. Helm noch einen xlite 802RR Carbon.
    und seit diesem Jahr einen NXR.


    behelmte Grüße
    Matti

  • Ja die Helm Frage..... auf jede Rübe passt halt ein Anderer.... ich bin ein großer X-Lite Fan. Tolle Verarbeitung, super Passform (bei mir)! Probieren ist einfach unumgänglich - wenn dir der X-Lite taugt hast du einen top Helm!


    Gruß Hubbe

  • :guffaw:Ja Ja, muss ich also auch noch aufs Datum gucken, fühl mich jetzt voll gedropst :cry: Aber nach fünf Jahren könnte er sich doch auch wirklich mal wieder einen neuen kaufen :laugh:



    liebe Grüße,


    Heiko