Abgase, wohin damit, oder wie weit weg

  • So nun wirds langsam Winter, also kann die Winterbastelei beginnen.


    Als erstes sollte mal das Öl raus.
    Da meine gute gerade in der Garage aufgehängt ist, kommt ein rumfahren zum warmwerden nicht in frage.


    Nun die Eigentliche Frage:


    wie bekommt man die Abgase am einfachsten aus der Garade raus?
    reicht das einfach einen metern schlauch an den Auspuff zu hängen und damit den Quasi einfach zu verlängern?
    Oder funzt das nicht wegen dem gegendruck, bis das Zeug raus ist und man muss mit einer Absaugvorrichtung arbeiten?



    Danke
    Grüße
    Stonie

  • Moin moin Stonie,


    da sollte eine gute Be-/Entlüftung der Garage auch ausreichen. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass es sich um eine Einzelgarage mit Schwingtor handelt. Da müsste das geöffnete Tor eigentlich genügend Frischluft bringen.


    Ich könnte mir aber vorstellen, dass dir jeder Experte zum Schutz deiner Gesundheit, einen solchen Abluftschlauch empfehlen würde.



    Gruß aus dem Norden,


    Volker

  • Hallo Stonie


    wenn du die Lady mit entfernter Ölablassschraube einen halben Tag stehen lassen kannst brauchst du sie nicht unbedingt warmlaufen lassen. Über den Zeitraum von 4-5 Stunden läuft da noch gewaltig was aus dem Motor.


    Grüßle
    Joachim

  • Ähm!


    Wir haben letzten Samstag in ner Garage geschraubt und mussten auch laufen lassen!
    Dummerweise stand das gute Stück auf nem Arbeitstisch mit dem Rohr zur Wand statt zum Tor!:sad:


    Nach nicht mal zwei Minuten war es nicht mehr auszuhalten! Es gab Gottseidank nen Ventilator an der Garagenwand, so dass wir den Abgasgestank recht schnell rausblasen konnten!
    Es war allerdings auch kein Standgasgetucker, da wir an der Vergaserbatterie gearbeitet hatten!:whistle:


    Ick denke mal Auspuff zum Tor und Standgas sollten für ein erträglicheres Klima sorgen und zum Ölwechsel reichen!



    fasterstickteGrüsse Michael:laugh:

  • Danke für die Antworten,


    ich denke ich werde mal auf Nummer sicher gehen und das Zeug besser absaugen.
    Mir ist gestern eingefallen, das ich noch eine alte Absauganlage für Holzarbeiten in der Garage liegen habe.
    Kann man ein schicken Schlauch mit 10cm Durchmesser anschließen.
    Laut Beschreibung schafft die 1150m³/h und macht mächtig Wind;-)
    Allerdings sollte man nur max 60° heißes Material absaugen, aber ich werde das Ding auf den Hof stellen und 10m AluFlex Schlauch dazwischen packen, das sollte bei den derzeitigen Temperaturen die Abgase genug runter kühlen bis sie beim Gebläße sind.
    Und bei dem Luftdurchsatz müsste noch genügend raumluft mit rein kommen, das es sowieso nicht so heiß wird.


    Grüße
    Stonie

  • Ja das wäre ja auch eine derFragen, aber da wirds wieder verzwickt wegen der Temperatur.
    und wenn ich den einfach nur anflaschen, bin ich mir nicht sicher ob das nicht zu viel Gegendruck erzeugt.
    Abgesehen davon fängt dann sicher der schlacuh dann auch an heiß zu werden.
    Ich denke mit einer "Absauganlage" bin ich auf der sicheren Seite.


    Ich werds auf jeden Fall mal so ausprobieren, wenn das dann doch nix taugt, melde ich mich eh wieder ;-)


    Grüße
    Stonie


  • Bei der Leistung paß mal auf, das dir nicht das Motorrad aus der Garage gesaugt wird:whistle:.


    Aber im Ernst, wenn der Absaugschlauch nicht direkt am Auspuff befestigt wird, sondern mit etwas Abstand abgesaugt wird, sollte das immer noch ausreichen, da etwa 30-fach überdimensioniert (falls ich mich nicht verrechnet habe). Das sollte reichen.


    Grüße
    Florett


    Bei 1200 U/min liefert ein 1050 cm3 4-Takt Motor 37,8 m3 Abluft/Stunde
    (1050 x 1200 x 60)/ (106 x 2) = 37,8 m3



  • Oh Mann,


    Ihr habt Probleme:cry::swoon:


    Stell das Ding in die Garage, lass Tür oder Tor auf, 5min. warm laufen lassen, Ölwechsel machen fertig.


    und die Abgase sind nit so heiß das es Dir, wenn gewollt. AlluFlex Rohr zerbröselt oder Staudruck das Motorrad verrecken lässt.


    Mann, Mann, kein Wunder das unserer Gesellschft immer mehr vorgeschrieben wird, wenn aus allem simplen so ein Problem gemacht wird....


    Ich gebe Dir einen Tip:
    - diskutiert hier u, vllt. noch in anderen Foren fleißig weiter
    - überdenkt alle möglichen Geschehnisse, z. Bsp. was wenn es regnet und der Hof überflutet...sollte ich das
    Absauggerät auf einen Bock stellen, etc...


    Und bis Du dann zu einer Entscheidung kommst, ist es Frühjahr und wieder warm u. Du kannst die Lady draußen vor der Tür warm laufen lassen :tongue::laugh:


    Nix für Ungut....das musste einfach mal geschrieben werden...


    Die Moral von der Geschicht...einfach mal machen u. nicht soviel reden/diskutieren




    ...habe gestern Oldtimer u. Lady Motor in der Halle/Garage warm laufen lassen, ohne Abgasschlauch, Anlage, ohne Atemschutz u. der Oldtimer hat auch noch Bleizusatz im SuperPlus Benzin....
    Und ich habe es vorher in keinem Forum zur Diskussion gestellt u. es hat geklappt...:laugh:


    In diesem Sinne...
    einfach mal machen...



    VG
    Matti

  • Ah schick, jemand der das mal durchgerechnet hat ;-)


    Ok hatte schon das Gefühl das das ganze bischen heftig wird, aber 30-Fach uiuiui.


    Aber ich hab das halt grad rumliegen und warum dann was anderes kaufen und unnötig Geld ausgeben.


    Hab mir jetzt nen 100mm Aluflex-Schlauch geholt und einen Adapter 100 auf 315mm dazu. der wird dann als "Endstück" verwendet und dann mit Abstand hinter den Auspuff gehängt.


    Denka mal, das sieht für gebastelt dann schon klasse aus ;-)


    Außerdem muss ich ja immer in zwei Richtungen denken, ich brauch das ja auch für mein Duc und die hat 2 Endtöpfe, einen links einen rechts, das muss dann ja etwas flächiger abgesaugt werden.


    sprinterRS :
    Ist halt so mein Steckenpferd, alles etwas umfangreicher zu betrachten.
    Nur um das mal zu verdeutlichen, ich habe leider keine Halle, bei mir läuft das alles in einer Einzelgarage, Also ein Auto rein Garage voll.
    Der Umbau wird definitv über den Winter stattfinden, deswegen bleibt das Tor zu.
    Das Rohr kann über ein kleines Fenster raus gelegt werden.


    Ich denke unter diesen Umständen würdest auch Du nicht einfach mal loslegen und unbedacht 2 Mopeds nach einander warmlaufen lassen.
    Wobei ich bezweifel, das mann noch dazu kommt das Zweite an zu werfen.


    Außerdem kannich grad eh nicht rumschrauben, bin auf Arbeit, da kann man auch mal das Forum voll machen ;-P


    Grüße
    Stonie

  • Stonie,


    jeder wie er will..


    aber wenn Du schon da bei bist, würde ich noch ein Warnmechanismuss einbauen.
    CO-Messgerät das eine rote Rundumleuchte & ein Warnhorn aktiviert, falls draußen die Anlage defekt ist o. gerade Sturm herrscht und in das Absaugrohr bläst :guffaw:


    Auf jedenfall viel Spaß...


    Matti


  • He Matti,


    das nennt sich Winterloch und will irgendwie gefüllt werden. Du hast ja natürlich recht, aber ein bisschen rumblödeln von Zeit zu Zeit:laugh::whistle:.


    Na gut, in Zukunft keine Späße im Technik Teil.


  • Endlich jemand der meinen Gedanken folgen kann.
    Die Rundumleuchte ist noch ein guter Tip.


    Wegen dem Sturm habe ich schon eine Gegenwindklappe eingebaut, die über einen Schalter ein Signal an einen Steuermotor aussendet, der dadurch den Zündschlüssel dreht und damit das Motorrad ausschaltet.
    Natürlich auch beiden Seiten mit unabhängiger Stromversorgung und Funkübertragung, falls der Sturm einen Stromausfall auslößt oder herunterfallende Äste das Kabel zerstören.


    Hatte ich schon letzten Winter gebaut, kam aber nicht zum Einsatz.
    Ich kommte den Kettensatz wechseln ohne den Motor laufen zu lassen ;-)


    Grüße
    Stonie