Geschwindigkeitanzeige auf dem Boardcomputer

  • Hat jemand davon gehört ob man es irgendwie hin bekommen kann, dass auf dem LCD vom Boardcomputer die Geschwindigkeit angezeigt wird? Dort gibt es eine Funktion mit MaxGeschwindigkeit, also vielleicht kann man es irgendwie rausbastellt, dass es auch die aktuelle Geschwindigkeit anzeigen würde :questionmark:

  • Hey,


    Ich hab das auch nur durch zufall gesehen das die Höchstgeschwindigkeit gespeichert wird...wenn man im bordcomputer gucken möchte wie der verbrauch z.b. müsste wenn mich nicht alles täuscht der letzte wert sein...


    Ich hoffe das ich dir weiter helfen konnte.


    Mfg Holger

  • Ja das weis ich, aber dies ist nur die gespeicherte Geschwindigkeit und ich hätte gerne Info ob man es irgendwie bekommen kann, das auf dem Boardcomputer die Geschwindigkeit angezeigt wird, mit der man in diesen Moment fährt. Also live Geschwindigkeit :smile:

  • Klingt auf jeden Fall interessant. :top:


    Das Leben ist kurz, weniger wegen der kurzen Zeit, die es dauert, sondern weil uns von dieser kurzen Zeit fast keine bleibt, es zu genießen.

  • ähh


    ist da nicht 10 cm weiter ein Tacho, der bereits die Geschwindigkeit anzeigt?
    Oder welches ist der Sinn dieser Aktion?


    Ich frage nur, um zu verstehen, welches der Beweggrund ist.


    Grüsse
    Roland



  • Tja!


    Die Sprint wird älter, der neue Besitzer jünger!
    Die Generation LCD-Bildschirm steigt auf die ehrwürdige Lady!


    Nächstes Jahr muss es dann ein Touchscreen mit einer Tacho-App sein!:whistle:



    mirdochegallacht Michael

  • Hi Roland,


    ich für meinen Teil muß sagen, dass der Tacho 10 cm weiter links schlechter ablesbar ist wie die Digitalanzeige rechts davon. Bedenke: ich bin Ü50! :whistle:



    Grüssle
    Jürgen


    Das Leben ist kurz, weniger wegen der kurzen Zeit, die es dauert, sondern weil uns von dieser kurzen Zeit fast keine bleibt, es zu genießen.

  • Die "Tacho-App" gibt es ja bereits:


    Schließe ein OBD2 WiFi Modul an (z.B. ELM327), stelle die Verbindung zum iPhone her (z.B. über kostenlose Apps wie OBDCarDoctor oder DynoChart oder..), befestige das iPhone in Tacho-Nähe (z.B. mit Ram-Mount Tasche) und schon hast Du live alles mögliche an Zusatzinformationen wie Leistungskurven, Fehlercodes, etc.


    VG,
    David

  • och seit Ihr steinzeitmässig. :laugh:
    Ich hab mein Tablet auf den Tank geklebt angeschlossen und TuneECU während der Fahrt laufen und ändere vor jeder Kurve, Geraden und Autobahn das Maping bzw. das Kennfeld für jeden Zylinder :whistle::guffaw:


    VG
    Matti

  • Wie schon jemand gesagt hat, ist der Tacho links schlecht lesbar. Und wenn die Geschwindigkeit auf den LCD Display wäre, reicht ein kurzer Blick und schon sieht man die Geschwindigkeit. Auf den Analogtacho muß man den Blick schon bischen länger focusieren. Ist vor allem gut, wenn man länger auf der Reise ist oder wenn man in der Nacht fährt und die Augen sind schon bischen müde.

  • Wenn die Augen schon so schlecht sind...ab zum Augenarzt oder aufhören mit Moped fahren:nod:


    Und wenn die Augen so müd sind, das ich den Tacho nit mehr richtig erkennen kann...wird es Zeit für eine Pause...schon den anderen Verkehrsteilnehmer zu Liebe:nod:


    Meine Meinung...


    VG
    Matti

  • Ich finde ja Digitaltachos im Auto schon scheiße.
    Dann bin ich halt Oldschool und schau auf ein Rundinstrument.
    Hat die letzten 20 Jahre auch geklappt.


    Gruß Kai


    P.S. Hab auch ne Oldschool Uhr am Handgelenk.

    My english is not the yellow from the egg


  • Hallo Matti,
    sei froh, wenn du noch keine Lesebrille brauchst:top:. Ab zum Augenarzt ist gut, der verpasst dir nämlich dann die Lesebrille. Aber Moped fahren mit der Brille geht gar nicht. Also doch aufhören mit Moped fahren:sad:.


    Ich finde den Tacho auch schlecht lesbar. Werde aber trotzdem weiter fahren:taunt:.


    Gruß,
    Dieter

  • Hi,
    ist ja erst einmal völlig egal ob sinnvoll, praktisch oder wie auch immer,
    aber gibt es schon sachdienliche Hinweise?


    Beste Grüße
    Bernd

    "Omnia sunt venena, nihil est sine veneno. Dosis sola facit venenum" (paracelsus 1493 - 1541)


    "All Ding´sind Gift und nichts ist ohn´Gift. Allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist"

  • Hallo zusammen, :flowers:
    mit diesem Thema habe ich mich schon vor 3 Jahren beschäftigt. Grund dafür war leider mein Fokus des Augenlichtes. :sad:
    Meine Erkenntnisse: Die Max Geschwindigkeit wird in einem IC gespeichert und nur nach oben aktualisiert. :grumble:
    Sicherlich sind dem Tacho alle momentanen Daten bekannt, werden aber nicht ausgewertet, nur die V MAX Daten werden aktualisiert.
    Ich habe mir zu diesem Zweck mal einen Prototyp der automatischen Rückstellung der V Max gebastelt, sprich alle 3 Sekunden. :smile:
    Mit dieser Lösung war ich nicht wirklich zufrieden und habe mir aus diesem Grund, einen Zusatztacho von Motogedget angebaut, den kann ich sogar ohne Brille noch ablesen. :smile:
    Leider habe ich für dieses Problem keine andere Lösung gefunden, sorry dafür. :sad:


    Hoffentlich finden wir einen Sprinter der sich mit der Programmierung dieses Eprom´s auskennt. :nod:


    LG an alle von der
    sonnigen Ostsee


    Andreas

    Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts :top:

  • T4Meister danke für deine Antwort. Jetzt weis ich mindestens, dass ich mich einfach an den standard Tacho gewöhnen muß :nod:


    Die meisten Leute haben eigene Meinungen geäußert aber mir leider damit nichts geholfen :tongue: Wenn ich zu Augenarzt muß, werde ich es schon selbst wissen und brauche dazu keine Tipps auf Forum :prohibit: :tongue:

  • ..... dass ich mich einfach an den standard Tacho gewöhnen muß .....


    ... oder du pappst dir ein Navi an den Lenker. Bei meinem Garmin Zumo 390, kann ich bei einer Ansichtsvariante des Dashboard`s, die Geschwindigkeitsanzeige recht gross anzeigen lassen :megacool:


    Gruess Steff

  • Einen schönen guten Abend aus dem Weserbergland.


    Also ich finde so einen analogen Tacho, und insbesondere den der Sprint 1050, wirklich schön anzusehen. Dieses schnörkellose, geradlinige, reduzierte Design finde ich einfach nur schön. Leider sind die Zahlen für mich auch etwas zu klein geraten. Insbesondere in der Dämmerung kann ich den Tacho nur mit Mühe ablesen.
    Jetzt könnte man ja auf die Idee kommen, die Tachoscheibe zu wechseln. Falls es denn eine mit größeren Ziffern gibt (vielleicht muss man auch eine anfertigen lassen). Das möchte ich aber lieber nicht machen, aus Sorge gerade um das gute Aussehen.
    Den digitalen Tacho an meiner Speedy 955 (595N) kann ich übrigens immer gut ablesen, genauso wie die Anzeigen der Sprint im Bordcomputer.



    Vor längerer Zeit (ist vielleicht 2 Jahre her?) gab es zu einem ähnliche Thema eine Hinweis von "Wummi" auf eine Lesebrille, die in das Visier zu kleben ist. Zwei kleine Linsen am unteren Rand des Visiers. Stört nicht beim Blick nach vorn, auf die Straße, hilft aber beim Blich nach unten, auf den Tacho. Klingt für mich ganz logisch. Ich habe es allerdings bis heute noch nicht ausprobiert. Werde ich aber sicher noch machen:whistle:.



    Dieter

  • Vielleicht ist ja ein zusätzlicher Tacho eine Option.
    Könnte sicher noch oberhalb des Cockpit angebracht werden.
    Zu haben bei den üblichen Verdächtigen, z.B. Tante Louise

    Ich habe mir meine Meinung gebildet, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen!