Startschwierigkeiten

  • Hallo Leute, habe seit längerem das Problem, dass wenn die Maschine nach einer Fahrt abgestellt wird, für eine Pause, die Maschine danach nicht gleich anspringt. Dann muss ich ein paar mal den Gasgriff ganz durchdrehen, warten und starten. Dann springt sie nicht gleich an, ab und ein mal eine kurze Zündung. Nach mehreren malen funktioniert es und die Maschine springt an.


    Jetzt die Frage: was kann es sein. Die Werkstatt hat leider nichts gefunden. Der typische Vorführeffekt. Meiner Meinung nach ist es entweder die Benzinzufuhr, die Zündung oder die Elektronik. Hat sonst jemand schon Erfahrungen oder Tipps was es sein kann???

  • Hallo Wolle,


    Die ST1050 hatten anfangs mal Warmstartprobleme, mal kontrollieren ob die Map der Motorsteuerung aktuell ist.


    Wenn ja, und wenn es wirklich rein auf kurze Standzeit=warmen Motor einzuschränken ist, tippe ich auf Drosselklappenpoti, Benzinpumpe oder Zündspule, in der Reihenfolge.


    Wenn es auch bei abgekühltem Motor Auftritt, mal mit Überbrücken der Batterie probieren...


    Gruß


    Robin

  • muss ich ein paar mal den Gasgriff ganz durchdrehen, warten und starten. Dann springt sie nicht gleich an

    Gib mal genau kein Gas. Starter betätigen und ruhig mal 5 Sek. orgeln lassen.

  • Und Batterie hat nach langen versuchen gut und viel Kraft. Habe gemessen. fast 13 Volt ohne Belastung (Zündschlüssel) mit Zündung (zum Starten bereit) hat sie dann um die 12,4 Volt

  • Moin,


    Meine Batterie geht auch im Keller 11,4V.

    Ich glaube das deine Zündanlage nicht richtig funktioniert.


    Gruß Holger

  • Hallo Wolle,

    ich habe beim Lesen deines Beitrages ein kleines Dejá Vu. Die Symtome die du beschreibst könnten auch auf einen defekten Anlasserfreilauf hindeuten. Hörst du komische Geräusche beim längeren Orgeln ? Manchnmal knallt und scheppert es aus den Tiefen des Kurbeltriebes? Wenn ja, ist der Freilauf defekt.
    Wieder mal Anlasserfreilauf


    Wenn du im Forum suchst, findest du noch mehr Ergebnisse. Die Reparatur ist leider keine billige.

    Triumph Deutschland ruft für den Sprag & Gear Kit knapp 500€ auf, ich habe die Ersatzteile in England bestellt, da sind dann für diese Summe noch die Gehäusedichtungen und das Nadellager dabei.


    Grüße

    Friedrich

    Es muss nicht immer alles Sinn machen, oft reicht es schon wenn es Spass macht.

  • Hallo Zusammen,


    hatte früher mal genau das gleiche Problem. Warm anlassen ging nicht, bzw nur mit erheblichen Schwierigkeiten.

    Seitdem ich IMMER die Startprozedur BIS ZUM ENDE abwarte (also Zündung an, warten bis sich alle Zeigerlein gedreht haben, warten bis die Tempanzeige und die Tankanzeige das richtige anzeigen, KEIN Gas und dann starten) ist das Problem weg. Wenn man vorher schon ungeduldig aufs Knöpfchen drückt, geht die Lady nicht an. Ist halt ne echte Dame und lässt sich ein wenig bitten ^^.


    Kannsts ja mal probieren, kostet nicht gleich so viel wie ein neuer Starterfreilauf.

    VG

    Thomas

  • So, war eben mal noch mal an meiner Maschine. Habe auch mit der Werkstatt telefoniert. Die Mutter von dem Monteur hat mit mir alles durchgekaut. Ich ziehe den Hut vor der Frau !!! Ferndiagnose: Mit Telefon das Motorrad starten wollen. Erst wie immer. Und dann ein "Krack". Sie nur: Anlasserfreilauf.


    Die Links von euch eben durchgelesen. Mein Fazit: Anlasserfreilauf.


    Anfänglich sind das meine Symptome. Jetzt halt das gekrache. Na toll. Meine arme ST.


    Ergo: Schauen wie ich es repariert bekomme.

  • Alles repariert. Anlasserfreilauf erneuert. Sie schnurrt wieder wie eh und je. Daher auch die Antwort etwas später, da ich ja dann auch ein bissl herumfahre :-)

  • Alles repariert. Anlasserfreilauf erneuert. Sie schnurrt wieder wie eh und je. Daher auch die Antwort etwas später, da ich ja dann auch ein bissl herumfahre :-)

    Woher hast du denn dein Ersatzteil bezogen und was hast du gezahlt?


    Gruß Philipp