Wer hat Erfahrungen mit einem Lambdasonden-Eliminator

  • Hallo,


    ......hat irgendwer schon einmal an einer Sprint ST/RS 955 einen Lambdasonden-Eliminator eingebaut und kann mir seine Erfahrung mitteilen ? - Welche Vor- oder Nachteile hat der Dummy bei Euch gehabt (Spritverbrauch/ruckeln beim Beschleunigen etc.) bzw. kann man dann das Abgas einstellen ?

    Bin mal gespannt auf Eure Rückantwort :|


    Gruß Superdrei

  • .........das war doch eigentlich meine Frage ???

  • Servus,


    hab erst gedacht das wäre sowas wie eine Kolben Rückholfeder

    und damit ein verfrühter Aprilscherz....:tongue:


    Stelle fest das ich da totalfalsch gelegen bin.....:cry:


    Aber dazu sagen kann ich leider gar nix.


    Grüßle aus dem Landunter Allgäu,

    Bernd

    Zitat

    Früher war die Zukunft auch besser

    Karl Valentin






  • Vielleicht helfen auch Erfahrungen anderer Moppeten?!

    An der Versys habe ich nämlich sowas. Der Blindstecker gaukelt einen konstanten Lambdawert vor und zusätzlich auch den Widerstand für die Onbord-Diagnose (sonst Fehlermeldung!).


    Mit angeschlossener Lambdasonde fühlt es sich nämlich bei Konstantfahrt so an, wie wenn gleich der Sprit ausgeht, weil die ECU wohl je nach Lambdawert zwischen zwei Maps hin- und herspringt. Echt komisch, so ein langsam pulsierendes Drehmoment bei konstanter Gasgriffstellung. Zudem ist ein sauberer Motorlauf aus ganz niedrigen Drehzahlen mit dem Dummy besser möglich, weil das Gemisch nicht so abgemagert wird (Alternative an der Versys: Penible Synchronisation und Drosselklappeneinstellung, aber nicht einfach zu erreichen trotz nur 2 Zylindern).


    Umwelttechnisch und hinsichtlich der Haltbarkeit ist so ein Teil übrigens gar nicht böse, weil ohnehin nur ein kleiner Teil des Kennfelds im Closed-Loop Bereich der Lambdaregelung gefahren wird. Beim adäquaten Öffnen des Mischers in spaßigen Drehzahlbereichen ändert sich also nichts!


    Ich war mit dem Teil durchweg zufrieden bis es eine Unregelmäßigkeit in der Ansaugung gab (ich glaube Falschluft irgendwo am Drosselklappengehäuse, bin aber noch an der Behebung). Ab da hat die Kiste mit dem Dummy Stecker 20-30% Mehrverbrauch gehabt. Mit korrekt angeschlossener Lambdasonde wird das ausgeglichen!


    Kannst Du die Lamdasonde nicht via TuneECU und Map deaktivieren? Dann gibt es keinen Fehlercode und swiw dürfen die 955er und ersten 1050er Sprints ohnehin bis zu 4,5% CO im Stand haben. Also braucht man die Lambdaregelung auch nicht. Das bekommen nämlich auch simple Vergasermotoren oder auch die T509 hin, die eine Einspritzung ohne Lambdasonde hat... ;)

    Rock 'n' Roll, Ladies. :band:


    Simon
    _____________________
    2000er Speedy, eine Stimmgabel und ne Knattersaki

  • Hi,

    das Thema hat sich erledigt - nachdem die Triumph-Mappings für für die Sprint nicht annähernd meiner Vorstellung entsprechen habe ich im März einen Prüfstandstermin für ein individuelles Mapping gebucht.....bin mal gespannt 🤔


    Gruß Superdrei

  • Na dann toi, toi, toi für den Termin.


    Sei so nett und berichte weiter da Silvias RS denselben Motor verbaut hat,

    ihre allerdings diesbezüglich keine Probleme zeigt.


    Grüßle aus dem Vorfrühlings Allgäu,

    Bernd.

    Zitat

    Früher war die Zukunft auch besser

    Karl Valentin






  • Hallo,

    mit dem Sportmapping für den K&N Luftfilter in Verbindung mit einem EG-Endschalldämpfer fährt der Motor so fett, das beim Gas wegnehmen eine Stichflamme mit einem Knall aus dem Auspuff kommt.....aber der Scorpion-Schalldämpfer hat halt einen super Klang !!

    Und....in Verbindung mit Iridium Zündkerzen sind diese bei Kurzstreckenverkehr und Minusgraden dermaßen verrußt, das ich Abends beim nach Hause fahren nur mit Glück die Mühle am Laufen halten kann, Nach ein Paar Kilometer auf 2 Zylindern kommt endlich der 3. dazu. Beim Gas-Aufziehen verschluckt sich der Motor öfters......das Sport-Mapping ist für die Tonne :thumbdown:!

    Das Ventilspiel, der Drosselklappenpoti und die Synchronisation sind 100%-ig. im Sollwert, die E-Düsen habe ich Ultraschallgereinigt, d.H. der Motor ist voll auf der Höhe.

    Ich habe jetzt wieder das Serienmapping in Verbindung mit dem Originaldämpfer aufgespielt, um das Motorrad jeden Tag nutzen zu können.

    Bin mal gespannt was wir auf dem Prüfstand erreichen können.

    Ich lasse von mir hören.


    Gruß Superdrei

  • Interessante Sache.


    Silvias RS und auch meine verflossene 955er ST hatten bzw haben den Shark highup verbaut. Allerdings mit dem normalen LuFi, standardmäßigen Mapping und Zündkerzen.


    Lief bei mir und aktuell bei Silvias RS absolut Problem frei.


    Viel Erfolg,

    Bernd.

    Zitat

    Früher war die Zukunft auch besser

    Karl Valentin






  • Hi,

    meine restlichen 4 Mopeds wurden alle auf dem Prüfstand abgestimmt und laufen besser als ab Werk.

    Die Sprint ST 955 geht original super, aber da ist noch viel Luft nach oben.

    Ich stelle das Prüfstandsdiagramm nach dem Mapping zum Vergleich vorher/nachher hier ein !

    Übrigens......die neue Tiger Sport 1050 ist nahezu perfekt abgestimmt......geht doch! 👍


    Gruß Superdrei