T verlagert die Produktion

  • Na ja, was soll man dazu sagen. Diplomatisch formuliert ("Entwicklungskompetenz bleibt in UK").


    Da erfolgt die Auslieferung des Neukaufs beim Händler wohl in Zukunft mit fernöstlichem Blumenschmuck... ;)

  • Masse statt Klasse ...

    Anscheinend ein unvermeidlicher Weg (nicht nur bei Triumph, sehe dieses Phänomen gerade auch bei einigen anderen liebgewonnen Produkten): wenn ein Produkt mal einen bestimmten Qualitätsstandard erreicht hat, dann wird es so oft in Quantität umgesetzt bis keine Qualität mehr übrig ist :girl_blum:

    Aber entspannt bleiben: vllt. kommt ja bis dahin das nächste Qualitätsprodukt auf den Markt :girl_wink:

    VSD

    Acceptance of what Happens is Essential to the Discovery of Truth

  • Dann sollen sie halt machen.


    Ob jetzt Keine-Neue-Sprint aus England oder Thailand kommt, ist eh egal.


    Grüße

    Jürgen

    You don't need a weatherman to know which way the wind blows

  • Na denn, sollen sie machen.

    Meine alte Lady ist noch Made in England und darf stolz den Union Jack tragen.

    Globalisierung macht vor nichts halt -traurig .

    Das Leben ist kurz, weniger wegen der kurzen Zeit, die es dauert,
    sondern weil uns von dieser kurzen Zeit fast keine bleibt, es zu genießen.

  • Es gibt eh keine Sprint mehr, weder aus Hinkley noch aus Thailand... werde in Zukunft dann doch möglicherweise italienische Ware klick goutieren...

    Aus einem traurigen Arsch kommt nie ein fröhlicher Furz (Martin Luther)

  • Oha Franz, steht was Neues an?

    You don't need a weatherman to know which way the wind blows

  • DerFranz Franz


    Das ist ein todschickes Teil, da gebe ich dir recht, gefällt mir auch gut. Der nächste Händler ist von hier aus aber weiter weg...

    Long John hat jetzt erst 75Tkm drauf und ist picobello, dieses Jahr nach Santiago de Compostela und ein paar kleinere Touren klappen mit Sicherheit problemlos, dann schiele ich vielleicht mal nach Berlin. Da gibt es einen Supersportler auf high heels mit einer klasse Sitzposition und 50 kg weniger.

    Gruß / Peter


    Oben fit und unten dicht - so fürcht' ich auch das Alter nicht!

  • Jürgen, warum sollte denn was Neues anstehen, die Dicke ist ja jetzt erst 17 Jahre alt und schnurrt und faucht, dass es eine Freude ist. Aber wenn was Neues anstünde würde es T schon schwer haben...

    Aus einem traurigen Arsch kommt nie ein fröhlicher Furz (Martin Luther)

  • HiHeels aus Berlin?
    Triumph hat gerade ne neue @ aufgelegt ich meine um 235kg, soll ganz schön komplette Ausstattung haben und auch standesgemäß ums Eck zu tragen sein.:sarcastic_hand:

  • Es gibt eh keine Sprint mehr, weder aus Hinkley noch aus Thailand... werde in Zukunft dann doch möglicherweise italienische Ware klick goutieren...

    Ich bin ja auf die Supersport umgestiegen, und was soll ich sagen: geil!

  • Hallo Walmo

    Bist du auf die neue Supersport umgestiegen????.....

    Ausser ,daß sie ABS hat ist sie der alten und der neueren Sprint RS unterlegen....da war mal in MO oder anderen Zeitung ein Vergleich ...da war die 108 PS RS fast überall besser.....das gab mir zu de Ben und das mit über 18 Jahre Technik Steigerung....

    Ich habe 2 1989/90 Supersport noch in der Garage stehen zum wieder herrichten....

    Würde über deine neuen Ei drücke freuen....

    Gute Zeit

    BlauRSKlaus

  • Sorry für die späte Antwort, ich schaue nicht mehr so hier rein.


    Ja, ich bin auf die neue Supersport umgestiegen. Also ich finde sie deutlich deutlich besser als meine RS, das ist eine andere Liga (es sind aber auch einige Jahre dazwischen). Die Fahrleistungen dürften ähnlich sein, rein gefühlt hat die Supersport oben raus weniger Power, dafür in der Mitte mehr Saft. Ich habe deshalb auch gezögert, sie mir zur holen, denn eigentlich hätte ich auch gerne ein bisschen mehr Leistung gehabt als bei der RS (so 130-140 PS). Aber wenn man ehrlich ist: Wofür eigentlich? Ich bin nie auf der Rennstrecke und die Gelegenheiten im Jahr auf der Autobahn an denen ich schneller als 220 km/h fahren kann, sind auch sehr überschaubar.


    Das Fahrwerk der RS ist um Längen besser als bei der RS, sie ist viel handlicher, trotzdem mindestens genauso stabil, wenn es geradeaus geht. Sie wiegt auch fast 20 Kilo weniger, das macht sich natürlich auch positiv bemerkbar. Auch die Bremsen sind weitaus besser (ich hatte den ständig wandernden Druckpunkt bei der RS satt). Und natürlich sind ABS und Traktionskontrolle was Feines. Sie sieht auch viel besser aus als die RS (wobei das natürlich Geschmackssache ist, aber schön fand ich die RS nie, aber charakterstark ;). Und sie ist deutlich bequemer: Der Sattel ist perfekt, auch für die Sozia viel bequemer, und die Ergonomie auch entspannter, eigentlich perfekt. Ich habe auch nach längeren Touren weder Schmerzen am Hintern, noch im Rücken, auch das war bei der RS anders. Der Windschutz ist allerdings mäßig, wenns mal schneller geht – noch schlechter als auf der RS.


    Den Triple vermiss ich allerdings, auch wenn der V2 der Supersport mir auch gut gefällt: geiler Sound (aber nicht so schön röhrig wie beim Triple), super Gasannahme, viel Power bis 8000 U/min, dann allerdings geht nicht mehr viel. Verbraucht ähnlich wenig wie der Triple, läuft mechanisch rauer, aber das gefällt mir sogar, lebt mehr. So wie die ganze Supersport deutlich emotionaler ist als meine RS, das können sie die Italiener! Aber ich würde sofort den Triple aus der RS in der Supersport haben wollen, wenn ich wählen könnte. Geht halt leider nicht :(


    Triumph baut leider keinen RS-Nachfolger mehr. Ich hatte mir die Tiger Sport angeschaut, auch großartiger Motor, aber mir zu schwer und unhandlich. Mein Favorit war eigentlich die KTM Superduke GT, die fand ich noch schärfer als die Supersport, ein deutlich größerer Sprung nochmal von der RS, aber meine Freundin hat schon nach ein paar Metern Probefahrt abgewinkt, und das war leider ein KO-Kriterium.


    Ich versteh bis heute nicht, wieso Triumph nicht einfach aus der Speed Triple noch eine Sporttourer-Variante macht (die Supersport ist ja eigentlich ne Monster/Hypermotorad mit Verkleidung), sollte technisch nicht so schwierig sein. Aber der Markt ist wohl tot, die wollen alle nur Motorrad-SUVs wie die GS, Multistrada und Tiger, alles nicht meins.

  • Ah, danke.


    Ich hatte bis jetzt noch nicht das Vergnügen, ne Ducati zu fahren, hab aber immer mal wieder geliebäugelt. So richtig scharf drauf war ich jedoch nie.


    Die gezeigte wäre mir ehrlich gesagt zu sportlich.

  • Ducati ist ja so überhaupt nicht mein Ding. Technik hin oder her, keiner baut optisch hässlichere Motoren .... und das Auge fährt bekanntlich mit....und dann noch Zahnriemen, geht ja garnicht....VW lässt grüßen 🙄

  • walmo, die Supersport sieht auf den ersten Blick auch nicht sehr Soziatauglich aus. Wie sind diesbezüglich Deine Erfahrungen?


    Grüße

    Jürgen

    You don't need a weatherman to know which way the wind blows

  • Ducati ist ja so überhaupt nicht mein Ding. Technik hin oder her, keiner baut optisch hässlichere Motoren .... und das Auge fährt bekanntlich mit....und dann noch Zahnriemen, geht ja garnicht....VW lässt grüßen 🙄

    Was ist denn so schlimm am VW Zahnriemen?


    Ach ja, Ducati Supersport, eins der schönsten Motorräder derzeit am Markt:top:

  • Das bezog sich auf die Volksbetrüger als Muttergesellschaft von Ducati und darauf, dass fast alle Motoren aus diesem Konzern mit Zahnriemen laufen. Und selbst da, wo mal Steuerkette verbaut wurde, waren das verstärkte Fahrradketten, so dass sich die Motoren reihenweise schon mit geringer Laufleistung verabschiedet haben (z.B. alte Polo-Reihe)....Zahnriemen, VW, etc. sind bei mir verbotene Wörter :rolleyes:=O:(8o