Aufarbeitung hintere Radnabe

  • Hallo,


    meine Wartungsarbeiten schreiten fort. Jetzt ist das Hinterrad runter, und die Passstifte sowie die Achse haben leichten Flugrost. Hat jemand einen Tipp, wie ich den Teilen etwas Pflege angedeihen lassen kann?

    Feuerwasser, Dancen und Matrazensport sind genau mein Ding.

  • Rostumwandler, WD 40 und wenn beides nix hilft mit nem 300erter oder noch feinerem Schleifpapier abschleifen. Danach mit Staufferfett gut einschmieren.


    So jedenfalls mache ich es jetzt seit 50 Jahren...


    Schmierendes Grüßle aus dem Land-unter Allgäu,

    Bernd.

    Zitat

    Früher war die Zukunft auch besser

    Karl Valentin






  • Beitrag von wumi ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Leider nein, aber ich würde ein Markenprodukt nehmen

    und nicht auf den Preis schauen.


    Stellt Liqui Moli sowas her?

    Oder ein Lieferant der die Autobauer beliefert.


    Viel Erfolg,

    Bernd.

    Zitat

    Früher war die Zukunft auch besser

    Karl Valentin






  • Und bestellt. Danke.


    Das schmiere ich dann auf die Aches, und die Passstifte?

    Achse ja, Paßstifte sagt mir leider nix.

    Aber wenn das mechanische Führungen sind, Klaro.


    Vielleicht weiß jemand was Du meinst und kann helfen?


    Shrekliche Grüße, muss weiter TV glotzen

    da er grad Prinzessin Fiona von der Burg geholt hat,

    Bernd.

    Zitat

    Früher war die Zukunft auch besser

    Karl Valentin






  • "Arretierungspassstifte" auch leicht einfetten. Das reicht.

    Gruß / Peter


    Oben fit und unten dicht - so fürcht' ich auch das Alter nicht!