Tagfahrlicht in Blinkern der 955er möglich?

  • Bevor ich beim TÜV selber nachfrage, wollte ich mich in unserem Kreise höchstselbst erkundigen, ob jemand was weiß oder schon mal gefragt hat.


    Ich habe mich kürzlich mal beim Betrachten meiner Dicken gefragt, ob es wohl möglich wäre, LED Tagfahrlicht in den Blinkern unterzubringen und die Blinker ähnlich wie bei der ST1050 mit Zubehörspiegeln mit Blinkern im Spiegelgehäuse zu realisieren. Was haltet Ihr von der Idee - blöd oder weiter nachdenkenswert.


    Ich fände es neben dem Zugewinn an Sichtbarkeit im Verkehr schon ziemlich cool.


    Gespannte Grüße


    Franz

    Aus einem traurigen Arsch kommt nie ein fröhlicher Furz (Martin Luther)

  • Gute Frage 👍


    Hatte ich mir bei Silvias RS auch schon überlegt, allerdings 2 Zusatz LED‘s hinter die beiden Luftschlitze versteckt und die Blinker lassen wie sie sind.


    Sollte technisch kein Problem darstellen und auch TÜV konform sein, da an der GS die Zusatzscheinwerfer ebenfalls so ähnlich positioniert sind.


    Ich wollte das in den 70ern mal an meiner XS 650 anbauen, damals noch mit großen Zusatzscheinwerfern das wurde vom TÜV abgelehnt mit der Begründung ein PKW Fahrer könne das mit nem Zug verwechseln...:swoon:


    Erst als ich sie dann ganz nah an den Originalscheinwerfer montiert hatte und einer als Nebel- und der andere als Fernscheinwerfer geschaltet war bekam ich nen Eintrag. Klar das ich nen Schalter versteckt hatte damit mein „Zug“ doch noch nachts leuchtet hi, hi, hi...😉


    Scmunzelndes Grüßle aus dem Allgäu,

    Bernd.

    Zitat

    Früher war die Zukunft auch besser

    Karl Valentin






  • im Ernst? Du erkennst einen Zug noch an der Anordnung der Leuchten?!? vllt. noch in den 70ern aber in dem Beleuchtungszoo der heutzutage ganzjährig unterwegs ist hab ich schon Mühe einzelne Fahrzeuge voneinander zu unterscheiden, geschweige denn was für ein Typ das ist ; )

    daß die Scheinwerfer der Barocken Lady nicht mehr die hellsten sind ist mir übrigens nicht erst mit schwindendem Augenlicht aufgefallen - wenn ich in abgelegenen Gegenden unterwegs bin, wo kaum Gegenverkehr kommt (und die rechtzeitig abblenden, statt ständig mit Fernlicht zu fahren) hab ich mehr als genug Licht um alles zu sehen - wenn ich auf überfüllten Hauptstraßen unterwegs bin fahr ich ständig 'im Dunkeln', weil sich meine klassichen Birnen nicht mehr gegen LED und Laser und Xenon, und was sonst für Flutstrahler unterwegs sind, durchsetzen können : (

    weniger ist mehr : )

    Acceptance of what Happens is Essential to the Discovery of Truth

  • Du solltest besser beim TÜV anrufen.

    Soweit ich weiß, kannst du bei vor Euro-Fahrzeugen vieles nicht.


    Was auf jeden Fall erlaubt ist,sind Begrenzungsleuchten. Können auch LEDs sein, sind aber um Größenordnungen dunkler als TFL.


    Klar ist, dasse in jedem Fall ne E-Nr haben müssen.

  • Franz,wenn Du schon fragst...ich finds tatsächlich blöd.

    Ich finde,die ganzen GS-BMWs nerven nur mit dieser Dreigestirn-Beleuchtung,das würde ich nicht nachmachen wollen.

  • Bei der aktuellen Africa Twin und auch einigen anderen Modellen des Herstellers ist das ab Werk schon verbaut.


    Ich finde es ganz witzig. Besser als die Flutlichter:sonnenschein::sonnenschein::sonnenschein: an den Big-Enduros.:dash1:



    Gruß


    Karlheinz