Leistungsloch Sprint RS T955i

  • Hallo Zusammen,

    Ich habe mir vor kurzem eine schöne Sprint RS Bj. 2000, mit 35 Tkm zugelegt. Das Moped ist in einem wirklich schönen, gepflegten Zustand, kein Gammel, keine Korrossion, soweit alles bestens.

    Leider entfaltet der Motor ab ca. 3500 U/min nicht die Leistung und das Drehmoment, das er haben sollte. Der Motor springt problemlos an, läuft sauber im Leerlauf, macht keine auffälligen mechanischen Geräusche, und ist dicht. Beim Fahren fühlt sich der Motor bis ca. 3000 U/min gut und normal an, darüber wird es irgendwie zäh, und geht nicht richtig voran. Es röchelt aus der Airbox, aber richtiger Schub kommt nicht. Der Motor quält sich eher durchs Drehzahlband bis 8000 U/min. Fühlt sich an als ob er zu wenig Sprit bekommen würde. Auch der Durchzug ab 4000 U/min ist sehr mau. Röcheln aus der Airbox und zäher Vortrieb ist das was raus kommt. Meine Guzzi V 7 III mit 52 PS marschiert da besser. Sollte ja nicht sein.

    Kennt jemand das Problem, oder hat eine Idee zur möglichen Ursache?

    Die Leitungen und Anschlüsse am Tank/Benzinpumpe habe ich kontrolliert. Alles i. O. Einzig der Unterdruckschlauch des Kraftstoffdruckreglers zur Airbox ist nicht angeschlossen. Wie ich im Forum schon gelesen habe hat das aber anscheinend keine spürbaren Auswirkungen.

    Wenn jemand einen Tip, oder Idee hätte wäre ich sehr dankbar.


    Gruß! Boris

  • Bitte jetzt nicht lachen denn ich mach mal nur brainstorming ohne auf Sinn oder Unsinn zu achten...;)


    Eine Leistungsreduzierung ist nicht im Brief eingetragen?


    Luftfilter sauber?


    Mehr fällt mir ad hoc leider nicht ein.


    Toi, toi, toi,

    Bernd

    Zitat

    Früher war die Zukunft auch besser

    Karl Valentin






  • Hallo Bernd,

    dank Dir. Das Moped ist mit 72 KW eingetragen. Lufi wurde vom Vorbesitzer erneuert.

    Ich denke so zu kann ein Lufi nach 35 Tkm auch kaum sein, dass das Moped so mies läuft.

    Zumal die Sprint augenscheinlich nicht viel Schmutz gesehen hat. Fühlt sich auch eher nach Spritmangel, als nach zu fettem Gemisch an. Ähnlich wie wenn bei einem alten Moped mit Choke bei noch nicht warmem Motor zu früh zu viel Gas gibst.


    Gruß! Boris

  • wie lange ist denn der Luftfilterwechsel her ?
    Stand das Mopped danach ein wenig ? Ich hab schon Luftfilterkästen gesehen, da haben sich Mäuse etc ein Nest gebaut .... :swoon:


    • Kirschtörtchenverdrücker
    • Optimismus ist der Glaube daran, das aus einem Gerstenkorn irgendwann einmal ein Faß Bier wird.
    • Wir müssen aufhören weniger zu trinken, wir brauchen viel mehr Alkohol ! (Stainless Steel - Onkelz Cover Band)
    • meine vBGarage
  • Servus Boris,


    ich tippe auch auf Luftmangel. LuFi würde ich als erstes checken/tauschen.

    Gruß / Peter


    Oben fit und unten dicht - so fürcht' ich auch das Alter nicht!

  • Hallo,

    dank Dir. Der Lufi ist neu. Ein Nest o. ä. hat in, oder an der RS wirklich Niemand gebaut.

    Ist im Grunde wirklich alles blitzsauber. Poröse Schläuche sind auch nicht zu erkennen.

    Aber das Moped wurde die letzten Jahre offensichtlich wenig bewegt und stand jetzt wohl auch seit ca. 1 Jahr. Aber welche Standschäden bei einem Einspritzer mit Kunststofftank auftreten sollen erschließt sich mir nicht.


    Gruß! Boris

  • Servus Boris,


    kannst du das Steuergerät auslesen? Ich benutze dazu "Torque OBD-check" mit einem Bluetoothstecker, weil ich mit TumEC noch keine Erfahrung habe.

    Das ist sehr einfach, gibt es auch günstig bei Pearl in Bugingen. Leider bist du ein bisschen zu weit weg...

    Gruß / Peter


    Oben fit und unten dicht - so fürcht' ich auch das Alter nicht!

  • Hallo,

    schönen Dank. Ich habe tatsächlich mit dem Moped ein "iLC Diagnostic OBD2/EOBD Scan Tool" dazu bekommen. Habe mich bisher aber noch nicht damit beschäftigt, da das wohl nur in Kombi mit einem Smartphone funktioniert, und so was habe ich nicht. Aber wenn man mit dem Teil wirklich was anfangen kann bei der Fehlersuche muss ich wohl meine Frau mit Ihrem Smartphone mal bemühen. Was kann man mit dem Teil denn alles auslesen?


    Gruss! Boris

  • Servus,


    das Teil kenne ich nicht, sollte aber einfach einzusetzen sein. Im Netz darüber mal schlau machen, dann die passende App dazu suchen, finden und installieren (Achtung: Preis?). Wahrscheinlich kannst du damit den Fehlerspeicher auslesen, das ist schon mal nicht schlecht. Rest weiß ich noch nicht, sehe mir das aber auch mal an.

    Gruß / Peter


    Oben fit und unten dicht - so fürcht' ich auch das Alter nicht!

  • Hab' gerade mal im Netz gesucht. Dieses Teil hat ganz gute Kritiken, musst du dir mal selbst ansehen.

    Gruß / Peter


    Oben fit und unten dicht - so fürcht' ich auch das Alter nicht!

  • Hallo


    Tankentlüftung funktioniert? Läßt sich leicht prüfen indem man den Deckel mal nicht schließt.

    Ansonsten würde ich mal das Einspritzbild der Düsen prüfen.


    Gruß

    Joachim

  • Hallo,

    danke, ja, wenn das iLC Scan Tool funktioniert könnte es evtl. hilfreich sein. Hab mir gerade ein Video dazu angesehen. Wie gesagt scheitert es im Moment bei mir noch daran, dass ich kein Smartphone habe. Aber heute Nachmittag wenn Moto GP rum ist werde ich meine Frau mit Ihrem Smartphone mal aktivieren. Mal sehen ob was dabei raus kommt. Tankentlüftung ist i. O. Ist kein Unterdruck am Tankdeckel nach dem Fahren. Dem Gefühl nach tippe ich auf ein Problem mit der Spritversorgung. Evtl. Benzinpumpe, oder Druckregler.


    Gruss! Boris

  • ... wenn Moto GP rum ist werde ich meine Frau mit Ihrem Smartphone mal aktivieren.


    Ohhh, hast du sie deaktiviert, um in Ruhe MotoGP gucken zu können ?  :guffaw: :jester:

    Gibts da eine App für ?

    • Kirschtörtchenverdrücker
    • Optimismus ist der Glaube daran, das aus einem Gerstenkorn irgendwann einmal ein Faß Bier wird.
    • Wir müssen aufhören weniger zu trinken, wir brauchen viel mehr Alkohol ! (Stainless Steel - Onkelz Cover Band)
    • meine vBGarage
  • Moin,


    bei meiner 2004er RS hat sich unter dem Tank eine Dämmmatte gelöst und diese wurde dann angesaugt. somit Leistung auch eher mau. Matte neu verklebt und die Lady lief wieder. War schwer zu sehen, da die Matte, wenn der Tank unten war, wieder in der Ausgangsposition war.


    Grüße,


    Jörg.

  • Hallo,

    danke für den Tip. Klingt interessant. Ich werde die Tage mal alles im Bereich des Ansaugtraktes überprüfen. Sollte da alles i. O. sein muss ich mich wohl mit Benzinpumpe, Druckregler, Einspritzdüsen beschäftigen.


    Gruß! Boris

  • Hallo,

    sodelle, jetzt hab ich mal Tank und Airbox demontiert und alles soweit gecheckt. Lufi ist neu, Airbox sauber, alle Schläuche und Leitungen angeschlossen und i. O. Außer dem Unterdruckschlauch des Kraftstoffdruckreglers, aber das soll ja nichts ausmachen. Von der Einspritzdüsenbrücke geht in der Mitte ein Kabel weg, ca 5cm lang, mit einem grauen Stecker dran, dieser ist nirgends angeschlossen. Ich finde aber auch kein passendes Gegenstück. Ausserdem dümpelt ein weiteres Kabel, das am Kabelbaum direkt neben der Lichtmaschine raus kommt, mit einem schwarzen Stecker der nicht angeschlossen ist dort unterhalb des Tanks rum. Ist zweipolig, schwarz und lila. Der Stecker sieht aber aus als ob er schon lange nicht mehr, oder nie irgendwo angeschlossen war. Und nun zu dem eigentlichen Problem das ich entdeckt habe. Die Kerze des mittleren Zylinders ist nass. Die anderen beiden sehen gut aus, hellbraun und trocken. Da ich das Startverhalten und Laufverhalten im unteren Drehzahlbereich als sehr gut bezeichnen würde denke ich nicht, dass ein simpler Defekt der Kerze selbst die Ursache ist. Hat jemand eine Idee woran es sonst liegen könnte? Wie kann man den Kerzenstecker/Zündspule prüfen?


    Gruß! Boris

  • Hallo,


    Hört sich sehr nach Zündfehler an, dabei ist es nicht unnormal, dass die Zündung in einem Teilbereich gut funktioniert, in anderen Lasten, Drehzahlen und Drücken aber nicht mehr.


    Wie sehen die Kerzen aus, wie viel sind sie gelaufen? Wenn auch nur leicht verschlissen würde ich diese als erstes erneuern. Anschließend Kerzenstecker und Zündspulen nacheinander mit anderen Zylindern tauschen und gucken ob der Fehler mitwandert.


    Gruß

  • Hast du dir auch mal die Gummischläuche an der Drosselkplappeneinheit angeschaut ?

    Da sind 3 Stück plus die Verteilerleitung.
    Ich hab an einer 955 mal gesehen, das die total porös waren.

    Evtl sorgt das für ein Leistungsloch, wenn da Falschluft angesaugt wird.


    Grüße Joersch

    • Kirschtörtchenverdrücker
    • Optimismus ist der Glaube daran, das aus einem Gerstenkorn irgendwann einmal ein Faß Bier wird.
    • Wir müssen aufhören weniger zu trinken, wir brauchen viel mehr Alkohol ! (Stainless Steel - Onkelz Cover Band)
    • meine vBGarage