Tripzähler/Gesamtlaufleistung

  • Hallo, ich habe folgendes Problem: Normalerweise stelle ich den Tripzähler 1 an um die grobe Übersicht über meine Spritreserven zu haben.Nun passiert es auf einmal das nach jedem Starten das Display ohne mein Zutun auf die Geamtlaufleistung umspringt und der Tripzähler wieder bei O startet.Ich stelle dann über " select" auf Trip 1 und beim nächsten Start wieder dasselbe Spiel. Kann mir das jemand erklären oder sogar eine Lösung vorschlagen? Es handelt sich um eine Sprint RS Bj. 2001, die hatte dieses Problem bisher noch nicht und auch mein vorheriges Moped, selbes Modell, hat so etwas nie gemacht.Ich bin für jeden Tip dankbar, Gruß Rolf

  • Könnte die Batterie sein. Ich glaube wenn man die abklemmt hat man das gleiche Verhalten. Springt sie denn ohne Probleme an?

  • Ja,springt ohne Probleme an, auch nach Kurzstrecken.Die Batterie ist relativ neu und übernacht noch am Ladegerät gewesen.

  • Hallo, ich habe gerade die Bordspannung gemessen: keine Zündung an: 13,08V Zündung an:12,52 V , beim Starten 11,4 V und mit laufendem Motor14,14 V.Danach abgestellt 13,56 V.Der km-Zähler ist wieder auf die Gesamtlaufleistung umgesprungen, der Tripzähler wieder auf 0 km.Irgendwie will in mein kleines Mechanikerköpfchen nicht hinein das dieser kleine Spannungsabfall beim Starten diese Elektronikfaxen auslöst.Hat jemand noch eine Idee oder Erklärung? Gruß Rolf

  • Wenn du eine 2. Batterie hast häng die mal mit dran, oder vom Auto überbrücken, dann sollte der Spannungsabfall nicht mehr so hoch sein. Mal sehen ob dann der Tripzähler erhalten bleibt.


    Gruß

    Joachim

  • Wäre auch meine Vermutung, dass die Bordspannung zu stark abfällt und kurzfrist zu wenig für den Tripzähler übrig bleibt.

    Mach mal alle Stromverbraucher vor dem Starten aus.


    Gruß

    Erwin

  • Moin, hier die Lösung des Rätsels: die Messwerte von gestern waren ohne andere Verbraucher, also heute eine zweite Batterie dazugeschaltet und siehe da, der Tripzähler bleibt.Irritierend für mich war nur das die Batterie gerade mal ein Jahr alt ist und das Motorrad immer gut ansprang.Ich kaufe gleich eine Neue und hoffe das dann Alles gut ist. Erleichterte Grüße und Danke für die Tips,Rolf

  • Hallo Rolf,

    tja die 955-er fressen die Batterien. Habe die Sprint jetzt vier Jahre und habe schon drei neue gekauft. Und nach der vorletzten war ich es dann leid:

    Zum Triumphhändler und dort eine Originale gekauft. Erwartungsgemäß schweineteuer, aber die hat echt mehr Bumms als ihre Vorgänger.

    Mal schauen, wie lange die Freude nun anhält....


    Grüsse

    Erwin :top::top::top:

  • tja die 955-er fressen die Batterien..

    Das kann ich so aber nicht bestätigen. Meine hat Batterien bislang nur getötet, wenn ich wenig gefahren bin und nicht nach der Batterie geschaut habe, ansonsten hält ne Batterie - hier aber unabhängig vom Hersteller im Schnitt so 5 Jahre. Ich hatte auch schon Yuasa die schneller tot waren und eine Saito, die länger gehalten hat...


    LanzefürdieLadybrechendenGruß


    Franz :-)

    Aus einem traurigen Arsch kommt nie ein fröhlicher Furz (Martin Luther)

  • Hallo, die alte Batterie von mir war von Polo( die Hausmarke) und ist über 6 Jahre alt geworden. Die Neue hat 10 Monate gebraucht, war aber irgendein Baumarktprodukt, habe ich beim Kauf des Moprds dabeibekommen. Wie gesagt , sie startet noch prima, aber sackt wohl beim Starten mit der Spannung ab. Gruß Rolf

  • Fahre ich absehbar länger nicht, kommt die Batterie raus und kommt bei mir an ein Dauerladegerät.

    Diese Art von Pflege mochten meine bisherigen Batterien wohl nicht....


    Gerne955-erFahrerGruß


    Erwin :)

  • Hallo Erwin,

    ich bin da eher etwas stiefmütter/väterlich zu meinen Batterien, sollte ich längers nicht fahren, kommt so nach sechs Wochen der Aldi-Lader für ne Woche ran, danach wieder ab. Und in dem Rhytmus treibe ich das - wenn ich dran denke :S

    Aus einem traurigen Arsch kommt nie ein fröhlicher Furz (Martin Luther)

  • Warum machst Du das nicht über die DIN-Steckdose links hinter der Seitenverkleidung?

    Servus

    Jörg

  • Hallo, trotz neuer Batterie habe ich den Effekt jetzt wieder. Es bleibt manchmal der Tripzähler stehen, aber meistens springt die Anzeige auf Gesamtkilometer. Ich werde morgen weiter suchen, dazu auch nochmal die Spannung messen. Hat jemand Vergleichswerte für mich wohin die Spannung fällt beim Starten? Oder sonst eine Idee was sonst noch das Problem auslöst? Gruß Rolf

  • Moin, ich mach' jetzt mal die Rätselspannung höher( nicht freiwillig!) Der Effekt sieht so aus dass die Spannung beim Starten gar nicht so weit in den Keller fällt, Kluntjes Maschine hat im Vergleich weniger Startspannung und macht keine Faxen.Der Witz ist nun das det Tripzähler und die Uhrzeit nicht beim Starten zurückgehen, sondern erst beim Aus - und wiedet Anmachen.Habe ich heute 5-6 mal hintereinander probiert, Anspringen super,der Tripzähler geht auf 0 und die Uhr auf 1Uhr.Wie gesagt, erst nachdem ich den Motor aus und dann wieder angemacht habe. Ich bin da nun mit meinem Erklärungsvermögen am Ende, vielleicht ist da jemand schlauer als ich. Hoffnungsvolle Grüsse Rolf

  • Vermutung: Könnte das vielleicht doch mit dem Zündschloss zu tun haben? Normalerweise braucht sowohl der Tripzähler

    und die Uhr einen gewissen Reststrom um a) die Km Anzeige zu halten und b) die Uhrzeit aktuell zu halten.

    So wie es bei dir ausschaut ist da der Strom komplett weg. Was geschieht, wenn du statt den Zündschlüssel rumzudrehen nur den Killschalter

    benutzt? Ist dann auch alles weg?

    Grüße

    Erwin

  • Moin, hier der neueste Stand: Erwins Tip war richtig, wenn ich mit dem Killschalter aus und wieder anmache,bleibt Alles normal.Also muss das Problem bei der Stromversorgung im ausgeschalteten Zustand liegen.Danke Erwin, ich werde bald gezielt weiter suchen.Gruß Rolf

  • Hallo, ich habe es endlich gefunden. Es war die Sicherumg Nr. 3, die soll 15A sein, einer der Vorbesitzer oder seine Werkstatt hat aber nur 10A reingesetzt. Ich habe irgendwann mal Heizgriffe vom alten Moped eingebaut, die haben dann irgendwann die Sicherung gekillt oder die war schon vorher weg, ich habe die Heizgriffe wegen warmen Wetter nicht getestet, die funktionierten ja, vorher. Diese Sicherung ist auch für die Instrumente zuständig.Warum die Instrumente nicht total ausgefallen sind muss man vielleicht einen Elektriker in Hinckley fragen ;) Gruß Rolf

  • Klasse gemacht Rolf. Einen 50 Cent Fehler gefunden. Sowas nervt. Ist so ähnlich wie meine immer noch defekte Tankanzeige.

    Kostet zwar aber nervt mehr. Die ist im Herbst dran und fliegt raus.


    Schönen Abend


    Gruß

    Erwin