Sprint mit 70.000 auf der Uhr unverkäuflich?

  • Also mal ganz ehrlich. Wer fährt freiwillig zum T Dealer bei einer Alternative? Hier in Kroatien repariert z. Z. Jeder Dorfschmied.. Landmaschinen Mechaniker. Die können das noch. Unsere Mechatroniker können austauschen.

  • Also mal ganz ehrlich. Wer fährt freiwillig zum T Dealer bei einer Alternative?

    Schon richtig, deshalb bin ich ja mit der Lady bei der freien Werkstatt. Martin schien sich halt drüber zu freuen, dass er die Wahl hat.


    Landmaschinen Mechaniker. Die können das noch. Unsere Mechatroniker können austauschen.

    Bei den modernen Maschinen mit der überbordenden Elektronik wird es für die wahrscheinlich auch nicht mehr so einfach, könnte ich mir vorstellen.

    Hier in Kroatien repariert z. Z. Jeder Dorfschmied.

    Tu felix Croatia :P8):saint:

  • ja moin

    ich habe ähnliche erfahrung gemacht. letztes jahr war ich bei meinem freundlichen (also genau bei dem, wo ich 2012 meine speedy neu gekauft habe) um mal zu erfahren, wie die tiger 900 so unterwegs ist. war auch ein schöner nachmittag bis zu dem zeitpunkt, wo ich mal gefragt habe, wie er denn meine speedy so ungefähr in zahlung nehmen würde. die antwort war: im prinzip gar nicht.....da war die speedy 8 jahre alt mit etwa 57.000 km auf der uhr.

  • Was ärgert ihr euch? Meine Sprint ist jetzt 18 Jahre - durch Hausbau, Kids und persönliche Umstände ggf. nicht mehr so häufig benutzt worden wie in der Anfangszeit. Die Werkstatt hat sie nur wegen Größerem gesehen - sprich Ventile einstellen. Sonst zuhause nach bestem Wissen und Gewissen gepflegt worden.


    Kosten für den letzten Werstattbesuch: 1.300€ (Ventile, Flüssigkeiten wechseln, neue Gabelsimmerringe, neues Steuerkopflager, neue Bremsbeläge hinten (ich hatte leider keine Zeit selbst zu wechseln), neue Gleitbuchsen für die Gabel samt Gabelöl samt Eintragung des 190er Road-Attac und der RiWi Lenkererhöhungen sowie neuem TÜV und noch paar Kleinigkeiten.)


    Natürlich ist das der realistische Zeitwert der Dicken - auf der anderen Seite kriege ich kein gebrauchtes Mopped um das Geld, dass dann wieder so abgeht, einen derart geilen Sound hat und das mich sicherlich wieder 20.000km glücklich macht.


    Warum sollte ich die Kiste denn verkaufen wollen? - Da kommt höchstens noch ne andere dazu.


    Immer noch verliebt

    Franz

    Aus einem traurigen Arsch kommt nie ein fröhlicher Furz (Martin Luther)

  • Heißt aber auch, dass die Sprints, die für 3500 Euro bei Mobile.de angeboten werden, überbewertet sind und nie diesen Preis erzielen werden.


    Ich hab jetzt jedenfalls noch eine freie Werkstatt gefunden, die mir meine Sprint (hoffentlich) wieder auf Vordermann bringt.


    Bevor ich die Maschine für 1500 Euro verramsche, fahre ich sie lieber noch selbst. Denn so viel Mopped bekomme ich sonst nirgends fürs Geld.


    Und so ist die Neuanschaffung erstmal wieder aufgeschoben.

  • Heißt aber auch, dass die Sprints, die für 3500 Euro bei Mobile.de angeboten werden, überbewertet sind und nie diesen Preis erzielen werden...

    Das habe ich so nicht geschrieben. Denn erstens fahre ich ja ne barocke T695, die wie geschrieben ja schon volljährig ist und zweitens ja nicht für Geld und gute Worte mit ABS zu haben war, was den Preis ja nochmals schmälert.


    Aber man sollte einfach nicht übersehen, dass Sporttourer eben derzeit nicht gefragt sind...


    Aber vielleicht kann Sizuki mit der GSX F 1000 GT eine Trendwende einleiten

    Aus einem traurigen Arsch kommt nie ein fröhlicher Furz (Martin Luther)

  • Zitat

    Aber vielleicht kann Suzuki mit der GSX F 1000 GT eine Trendwende einleiten

    Mir gefällt sie ganz gut, hat halt alles drin was man heute so an Assistenzsystemen verbaut.


    Unabhängig davon, werde ich meine gut gepflegte Sprint 1050 so lange sie zuverlässig läuft nicht verkaufen.

    Die Maschine gefällt mir mit dem Underseatauspuff immer noch sehr gut und man sieht sie nicht an jeder Strassenecke stehen. Die Motorleistung und das Handling sind für meinen touristischen Gebrauch mehr als ausreichend. Das Gewicht beim rangieren könnte jedoch mitunter etwas niedriger sein.

  • ...gute Idee die Suzuki GSX 1000 GT. Aber die 'F' mit fast identischem Motor krieg ich so gut wie neu für 10.000,-. Die GT soll 14.500 kosten. Mit Koffer 15.250,-, Hat aber meines Wissens noch keine Griffheizung. Die Yamaha MT 09 Tracer GT ist mit 12 - 13.000,- tutti kompletti mit Schalthilfe, Tempomat, Griffheizung u. Koffer. Weniger Feuer, aber dieser Dreizylinder hat auch schmackes.

    Ich überlegte. Meine Sprint ST 1050 ABS kaufte ich im Februar mit 14.500 km für 4.200,-. Weil ich durch Corona nicht mehr so viele km fuhr, wollte ich keinen großen Invest in was neues setzen. Und die Sprint macht wirklich Laune. Den Thor angeschraubt u. dieses Backfire empfinde ich wie ein Konzert.


    Was hat die GT u. die Tracer was die Sprint nicht hat? Mehr Ausstattung u. modernere Fahrwerke, das war's dann aber auch schon. Backfire? Fehlanzeige. Also ist meine Tendenz sie einzutauschen u. dafür viel Geld in die Hand nehmen zu müssen nicht sehr groß.

    Exklusives, was nicht an jeder Ecke steht ist sowieso mein Ding. Der Wiederverkauf solcher Exoten ist schlecht, aber das interessiert mich hier nicht besonders. Meine Aprilia Futura RST 1000 habe ich 2006 für 6.000,- gekauft. Heute so 2.500,- Wert, aber kennt fast niemand. Eigentlich unverkäuflich:




    Aber für mich einfach wunderschön u. sie macht auch immer noch viel Laune beim Fahren.

    Wenn ich das Geld das ich für die Futura mit zusätzlichen Invest's gesetzt habe als Totalverlust anrechne u. dabei bedenke, wieviele Jahre ich damit mit Freude unterwegs war... u. wenn ich bedenke, was Leute oft an Geld vernichten, die öfters neu kaufen = geschenkt!


    Von der Futura hatte ich sogar bis September 2. Bei der anderen kamen 2 teure Baustellen sodaß ich mich für's Schlachten entschied. Gut, war Arbeit. Aber ich habe den Zeitwert bereits eingenommen, obwohl ich noch Rahmen, Motor u. Rädersatz habe. Vielleicht ist dieser Weg auch eine Alternative für diejenigen, deren Sprint unverkäuflich scheint... .


    Besten Gruß, Howie

  • Hast du schön aufgebaut die Futura. Die hatte ich auch schon mal auf der Uhr - alternativ auch die Falco, leider fand ich das Cockpitdesign damals so unterirdisch schlecht und billig und so gar nicht passend zur restlichen Formgebung...


    Freut mich, sowas mal wieder zu sehen

    Aus einem traurigen Arsch kommt nie ein fröhlicher Furz (Martin Luther)

  • Gut, die Qualität des Instrumentenboards von Magneti Marelli ist nicht gut. Mußte mir ein Tachodienst reparieren u. die sagten, es hätte serienmäßig eine Schwachstelle gehabt. Italiener u. Elektrik halt. Aber das Design gefällt mir. Rote Zeiger auf blauem Hintergrung, 3-fach dimmbar, mit Wasser- u. Außentemperatur Anzeige u. absolut genauem Tacho - wer hat das schon? Aber da das Plexiglas leicht verkratzt werden kann hab ich Handyschutzfolie draufgemacht.

    Den Rotax Motor bekomme ich bestimmt nicht los. Weil der einfach nicht verreckt. Bis 50.000 km war es noch nicht mal nötig, die Ventile einzustellen.


    Übrigens. Vor Corona jährlich für 3 - 5 Tage Dolomitentouren gemacht. Immer so 1.500 - 2.000 km abgerissen. Auf jeder dieser Touren sah ich gefühlt 1000 BMW, davon 800 GS. Einige Japaner. Sprint vielleicht 2. Futura gar keine oder alle 5 Jahre 1. Und dann weiß ich schon wieder, daß ich das Richtige fahre :).


    Gruß, Howie

  • Moin BDur,

    im Grunde ist zu diesem Thema ja schon alles gesagt. Möchte nur noch auf die intergalaktische Handelsregel Nr. 126b der Ferenghi hinweisen: „Jede Ware ist nur soviel wert, wie der Käufer dafür zu zahlen bereit ist!“. Ja, es ist schade, daß Du für so ein gepflegtes Mopped nicht mehr Geld bekommst.


    Aber nur mal zum Trost: Ich hatte vor Kurzem noch einen kleinen Disput mit einem Bekannten, der eine 1972er Norton Commando 850 besitzt und die derzeit im Wiederverkaufswert bei 9.500 - 11.000 Euronen beziffert wird. Ich selbst fahre seit 10 Jahren meine Sprint ST 955i, die jetzt auch schon 22 Jahre alt ist und 118.000km auf der Uhr hat. Wert ist sie lt. Gutachter 1.500 Euronen. Aber ob ich die bekommen kann? So schön wie die Norton auch ist vom Erscheinungsbild und ihrer Historie - ich möchte sie nicht haben. Hier trifft der Ausspruch wirklich zu: Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Moppeds die aus England sind! Für 10.000 Euronen hätte ich damals vier Sprints kaufen können.


    Ich sehe das mal so: Für mich ist die Sprint das ideale Fahzeug, für die Hausstrecke voll ausreichend, ebenso für längeres Touren. Bei meiner schmalen Rente will ich mir die teueren Preise von T nicht erlauben, ich schraube selbst. Das habe ich an all meinen Motorrädern seit 49 Jahren gemacht, wenn´s denn Not tat, und an der Sprint brauchte ich das nur ganz selten. Eher Maintenance als Schaden!


    Ich argwöhne mal aufgrund Deines Avatars, daß Du was mit Musik zu tun hast, dann ist Dir das „GAS“ nicht unbekannt, das alle Mucker haben (mich eingeschlossen), das „Gear Acquisition Syndrom“. Wenn man sich allerdings erst einmal davon befreit hat, reichen auch 2 Gitarren und ein Amp.


    Will sagen: Ich würde mich weiter an Deiner wirklich schönen Sprint erfreuen und sie artgerecht halten. Denn eines kommt noch hinzu: Wer sich mal der Mühe unterzogen hat, das hausinterne Papier der derzeitigen Noch-Bundesregierung zur Nachhaltigkeit zu studieren, wird feststellen, daß es zumindest in diesem Punkt mit den Zielvorstellungen der Grünen kongruent ist: Keinen Kraftsoffverkauf an Tankstellen und sonstwo ab 2040 für private Kraftfahrzeuge, ausgenommen Nutzfahrzeuge. Ähnliche Postulate stellen die Schulschwänzer in GB ebenfalls auf. Das sind vom jetzigen Zeitpunkt gerechnet gerade mal noch 18 Jahre. Ich werde meine Sprint wahrscheinlich nicht mehr so lange fahren dürfen, dann bin ich bereits 85 jahre alt. Aber ich werde keine Probleme damit haben, mich am Wochenende mit einem guten Glas Rotwein und den BLack Crowes im Lautsprecher zur allwöchentlichen Anbetung in die Garage zu begeben und den Erinnerungen an ein wundervolles Motorrad zu frönen. Mein Trost ist dann, daß der Bekannte mit der „wertvollen“ Norton dann auch die Spinnweben im Tank zählen darf.


    Ich wünsche Dir, daß Du im kommenden Frühjahr, den Preis erzielst, den Du Dir vorstellst. Ein kleiner Tipp vom Fachmann in Rente: Gut geschossene Fotos (emotional) und ein guter Text sind mehr als die halbe Miete, wenn´s um verkaufen geht. Und bloß nicht alle Macken aufzählen, das interssiert niemanden im Werbetext. Mit einem Käufer ist´s wie mit einem ersten Date: Mach Dich interessant ohne anzugeben, aber mach den Käufer neugierig. Die meisten Texte in einem beliebten Verkaufsportal sind allemal Schrott, aufgrund derer ich dem Verkäufer nicht mal ein Fischbrötchen abkaufen würde. Schau mal bei mobile.de unter MV Agusta F4 1000 R. Da hat ein Verkäufer einen wirklich guten Text zusammengezimmert. Mich hat der neugierig gemacht!

    Eine Alternative wäre noch, in e-bay Kleinanzeigen zu inserieren.


    Also dann, viel Glück wünscht Dir

    Ford

    Mit Motorrädern und Musikinstrumenten verhält es sich ähnlich:

    Wenn Du nicht daran rumgefummelt hast ist es nicht wirklich Deins!

  • Bin 2040 zwar auch erst 80 aber ob ich meine Sprint dann noch fahre bleibt abzuwarten, obwohl die ja erst knapp 60000

    auf der Uhr. Ansonsten mach ichs mit dem Garagenbesuch und dem Glas Wein dann 2041 genauso.

    Das Leben ist kurz, weniger wegen der kurzen Zeit, die es dauert,
    sondern weil uns von dieser kurzen Zeit fast keine bleibt, es zu genießen.

  • Bin 2040 zwar auch erst 80 aber ob ich meine Sprint dann noch fahre bleibt abzuwarten, obwohl die ja erst knapp 60000

    auf der Uhr. Ansonsten mach ichs mit dem Garagenbesuch und dem Glas Wein dann 2041 genauso.

    Geht schon, einfach Seitenwagen anschrauben und weiterfahren....wie zum Elefantentreffen bei Glatteis😄 Gut, dass ich die XS habe, Umbau zum Gespann kein Problem.

  • Hallo Ludbar, ich habe bis jetzt erst eine RS als Gespann gesehen, das war aber ein Belgier, die Glücklichen haben keinen TÜV für Motorräder. Hast Du Informationen über einen Gespannumbau für unsere Mopeds? Gruß Rolf

  • Leider nein, für die Sprints ist mir kein Umbau bekannt. Deshalb schrub ich ja, dass ich zum Glück noch die XS habe. Da sind neben den "normalen" Seitenwagen die Wasp-Gespanne legendär falls ich mal mit 80 noch einen Ausflug in schweres Gelände vorhabe🙄....vorher noch schön auf 100 PS aufbohren....😛..die XS macht (fast) alles mit.

  • Moinsen Gemeinde,

    könnte mir vorstellen, daß konstruktionsbedingt (Alu-Brückenrahmen/Alu-Einarmschwinge) der TÜV gar keine Umbaumaßnahmen auf Seitenwagen, selbst im Falle einer kostspieligen Einzelabnahme zuläßt. Soweit ich ersehen konnte, ist die Sprint weder seitenwagengeprüft noch-zugelassen. Wie kann man nur ein so wunderschönes Motorrad wie unsere Sprints es sind mit einem dritten Rad verunstalten zu wollen?

    Im Übrigen erlaube ich mir, an dieser Stelle Gotthold Ephraim Volksmund zu zitieren: „Gespannfahren vereint alle Nachteile des Motorrades und Autos: Man kann nicht überholen und man wird naß!“ 8)


    Allerdings, und das werfe ich hier mal provokativ in die Runde: Wenn ich schon so schwindelig im Kopf bin/werde, daß ich mich nicht mehr auf zwei Rädern fortbewegen kann, werde ich meine Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr einstellen, das Auto verkaufen und die Ersparnisse daraus in Taxifahrten und guten Wein investieren. Dann ist es allerdings endgültig zu wenig Rock`n Roll für eine alte Lederjacke wie ich es bin. Just my 2 cents. Nehmt es mir bitte nicht übel. :saint:

    Mit Motorrädern und Musikinstrumenten verhält es sich ähnlich:

    Wenn Du nicht daran rumgefummelt hast ist es nicht wirklich Deins!

  • ... in so einem harten Fall das Moped aber geputzt und gestriegelt ins Wohn- oder Schlafzimmer stellen u. bei jedem Blick an vergangene schöne
    Zeiten denken, während man am Rotwein schlürfen ist...


    Zumindest so meine Vision. Aber ihr wißt ja, daß unsere Frauen da wenig zu begeistern sind.


    Gruss,

    der Howie

  • Im Übrigen erlaube ich mir, an dieser Stelle Gotthold Ephraim Volksmund zu zitieren: „Gespannfahren vereint alle Nachteile des Motorrades und Autos: Man kann nicht überholen und man wird naß!“

    Stimmt, trotzdem will ich sowas irgendwann mal haben. Schönes Wetter, Halbschalenhelm, Lederjacke und neben mir sitzt meine Holde und ihr Schal weht im Wind. :love:


    Um nochmal zum Ursprungsthema zurück zu kommen: Meine Sprint kommt heute aus der Werkstatt zurück! :D Ich hatte doch noch einen freien Schrauber gefunden, der sie repariert und der Typ fährt privat sogar eine ältere Speed Triple. Jetzt bleibt sie erstmal bei mir. Irgendwie überwiegt gerade der Gedanke von Howie, was ein neues Mopped hat, was die Sprint nicht hat.


    Und morgen gehts raus auf die Landstraße! :evil: