Beiträge von blue-sprint

    Wird ja auch Zeit!

    Das ehemalige Zugpferd hat ja doch schon ganz schön Staub angesetzt!


    Elektronik verlangt der Markt- ohne sind die Dinger heute unverkäuflich! Ob man es braucht oder nicht ist dabei völlig unerheblich!


    Bin gespannt und freu mich drauf!:top:

    Wobei sie mit 170 PS im Quartett immer noch der Looser wäre!:laugh:


    gespannteGrüsse Michael

    Soweit ick mich erinnern kann, kostet das originale Teil von T soviel wie ein Dauerfilter von K&N oder BMC o.ä.!

    Also nicht soooooo schlimm!

    Ausser der Tatsache, dass du den immer wieder kaufen musst!:tongue:


    Bei mir werkelt seit Jahren ein BMC in der Mokete!

    K&N ist wohl nicht sehr passgenau!


    Dann gibt es bei Louis noch den von Sprint! Also der muss ja super sein!:laugh: Zumindest kein Öl und kein Reiniger mehr nötig, nur ausblasen!

    Also wie original nur mehr Durchsatz!


    Wenn du also eh keine Wahl hast, nimm die 70 Tacken und bring sie zu T!

    Der passt wenigstens zu 100%!



    gefilterteGrüsse Michael

    auch beim TÜV habe ich schon angefragt. Laut Aussage vom TÜV ist hier das COC Papier zwingend bindend. Also egal was der TÜV mist sind trotzdem die 96db bindend.

    Da gibt es absolut keine Ausnahme.

    Ist so nicht ganz richtig!

    Einzelabnahme beim TÜV bringt den gemessenen Wert in die Papiere, der dort gemessen wurde!

    Nötig zB bei Auspuffumbau ohne für T gültige Papiere!

    Bei mir zB stehen jetzt 92 dB im Schein!

    Versehentlich zu gut gestopft gehabt!:laugh:


    leiseGrüsse Michael

    Die Kerzen funken alle drei, damit sind auch die Zündspulen i.O.!

    Einspritzung scheint auch zu funzen!


    Hmmmm!


    Zündunwilliges Gemisch kannst du auch ausschliessen?

    Kipp mal den Tankinhalt in einen klaren Kanister! Also vom Scheibenwaschwasser o.ä.!

    Sollte sich da unten ne Blase abzeichnen ist es meist Wasser!


    Wenn das auch nicht der Fall ist, wird es langsam komisch!


    grübelndeGrüsse Michael

    Also ick glaube ja, dass 2cm am langen Ende des Arms gemessen, eher als normal zu betrachten sind!

    Aber dein Gefühl sagt dir, dass sie immer schräger steht- das ist ein Grund nach Rissen in der Aufnahme zu suchen!


    Wenn da nix ist, hilft auch erst mal ne Unterlegscheibe um seitliches schlackern zu beseitigen!


    Wenn dann das Spiel wieder grösser wird , besteht halt echter Handlungsbedarf!


    bisdahinentspanntandenStändergelehnteGrüsse Michael:laugh:

    Hab meine Steuerkette (und Kupplung gleich mit) jetzt bei km 146.000 wechseln lassen!

    Kette machte noch keine Geräusche, Kupplung trennte ebenfalls noch einwandfrei!

    Aber das schlechte Gewissen....:whistle:


    Kette war noch völlig i.O.! Auch die Zahnräder zeigten kaum Abnutzung! Kettenspanner hatte wohl auch noch Reserven!


    Kupplung geht jetzt doch spürbar geschmeidiger!:nod:


    Da war wohl das Hauptproblem, dass sich der Ausrückhebel tiefe Spuren eingefangen hatte! Hat der Mech sofort an der Stellung des Hebels auf der Kupplungsglocke gesehen! Zufällig hatte ick noch einen da- preiswerte Reperatur!:laugh:


    Mein Fazit: Steuerkette tauschen wenn sie deutliche Geräusche macht- nicht wenn irgendwelche Zahlen auf dem Tacho stehen!

    Kupplung bei schleifen, oder wenn Probleme auftreten- oder beim Kettentausch einfach mitmachen!:laugh:


    schmunzelndeGrüsse Michael

    Ick hab auch den Compu-Fire drin und bin seitdem froh darüber!

    Ob er ewig hält weiss ick natürlich auch nicht!


    Zu Jensen seinen Verlinkungen:

    Die im Beitrag 9 mögen unfreiwillig sein, linken aber wenigstens zu einem richtigen Compu-Fire!


    Der Amazonaslink dagegen auf einen NoNameNachbau!


    Muss nix heissen, aber sollte erwähnt werden!


    Meiner kam damals original aus Amerika!


    hinweisendeGrüsse Michael

    Hat sich erst mal erledigt!

    Die Stifte sind raus und werden gegen Pro-Bolt ersetzt!


    Danke für deine Mühe, Robert!

    Der Speedy Sattel wäre auch meine Wahl gewesen! Muss halt vor der endgültigen Montage entlüftet werden, sonst sollte es passen!


    dankendeGrüsse Michael

    Hat hier zufällig noch jemand einen guten Bremssattel für hinten rumliegen?

    Bei mir sind beide Belagstifte rund!


    Leider steht die gute zum Tüv in der Werkstatt und der Cheffe meinte, es geht einfacher einen gebrauchten zu besorgen!

    Wenn es denn welche gäbe!:cry:


    Einer steht bei ebay für 80 Tacken, sieht aber echt schlecht aus!


    Haben vielleicht die Umbauer noch einen schnell verfügbaren über?


    Dabei sind die blöden Stifte doch erst vor zwei Jahren das letzte mal bewegt worden!:laugh:


    hoffnungsvolleGrüsse Michael

    Der Sensor am Steuerkopf ist der Sturzsensor!

    Der soll die Mokete bei zuviel Schräglage ausschalten um den Moter zu schützen! Funktioniert eher leidlich!


    Die kleine Box ist eine kleine Box!:laugh:

    Keine Ahnung ob es was mit Resonanz zu tun hat! Möglich!

    Als Ölauffang taugt sie jedenfalls nicht!


    Bei den Schläuchen hast du recht! Die gehören an die Anschlüsse!

    Aber auf jeden Fall ohne dieses Überschlagventil!

    Da dieses gerne mal hängt, durch Dreck und Wasser verschmutzt, gehört dieses in die Tonne und nicht an den Anschluss!

    Soll eigentlich nur verschliessen, wenn du die Mokete richtig auf den Kopf stellst! Macht es aber gerne auch mal so! Mit dem Ergebnis, dass der Wasserstand in deinem Tank steigt, oder der Tank sich durch Vakuum zusammen zieht! Je nachdem wo das Ding versehentlich rangesteckt wurde!

    Also weg damit!


    Bei der Gelegenheit gleich mal die Anschlüsse am Tank auf Durchgang prüfen!


    Eispritzbrücke kannst du nach lösen vom Halter im Stück abziehen! Mit allen drei Düsen!

    Dann hängts von dir ab, wie du vorgehst!

    Mit zwei Personen gehts einfacher!

    Brücke befüllen, Druckluft hinten ran, jede Düse einzeln mit Strom versorgen, am besten gegen grosses Tuch spritzen lassen! Alle drei müssen ein gleichmässiges Sprühbild produzieren!

    Strom mit provisorischem Kabel und deiner Batterie! Die Dinger sind keine Hightechwunder sondern können nur öffnen und schliessen! Also Druckluft, Sprit und kurze Stromstösse sollten reichen!


    Oder du schliesst sie provisorisch an den Tank und checkst alle drei gleichzeitig! Natürlich gibt das ne Fehlemeldung im Steuergerät weil die restlichen Sensoren fehlen!

    Dieser Fehler löscht sich erst nach drei Warmlaufphasen nach dem Zusammenbau selbst!


    hilftdasfragt Michael

    Danke,

    ich werde das alsbald mal prüfen - wenn ich den Lima-Deckel abschraube müsste ich doch sehen ob sich der Motor mitdreht oder nicht und ich muss kein Öl ablassen (correct me if I'm wrong). Wenn nicht dann naja, bin ich mal auf die Ritzel bzw. vll. sogar den Freilauf gespannt.

    Bis dann,

    Marvin

    Wenn der Limadeckel für dich der einfachste Weg ist um einen drehenden Motor zu erkennen- dann tu es!:laugh:

    Öl ablassen brauchst du nicht, ein paar Tropfen kommen aber !


    Jetzt kannst du mich mal korrigieren wenn nötig- sollte der Motor drehen, komprimiert er auch! Bei weiterer Drehung öffnen die Auslassventile und lassen den Druck entweichen!

    Das sollte eine zweite Person am Auspuffende feststellen können!

    Oder ist das zu wenig Druck?:pardon:


    rätselndeGrüsse Michael

    Hmmm!


    Also Videos sind immer schwer zu bewerten, aber für mich dreht er zu schwer um frei zu drehen!

    Also ick glaube, der Motor dreht mit!:pardon:

    Freilaufschäden äussern sich in der Regel durch hartes metallisches schlagen am Ende des Startversuchs!

    Kann ick auch nicht hören!

    Einzig der erlösende Funkenschlag und damit die erwachende Explosion mit dem darauf folgendem Gewitter fehlt!:laugh:


    nichtsahnendeGrüsse Michael

    Genau!

    Zwischen oberer und unterer Gabelbrücke ans Standrohr klemmen und damit den Leitungen Halt geben!

    Funktioniert bedingt gut!

    Bei vollem Einschlag ploppen die Dinger bei mir gerne mal vom Standrohr!:laugh:


    halbfesteGrüsse Michael