Beiträge von cyberoland

    Hi zusammen.

    Ich war vor ein paar Jahren in derselben Situation. Habe den Reifen geflickt, hat auch gehalten, aber vom Kopf her war ich nicht mehr frei. Erst als ich den Reifen ersetzt habe, war wieder 100% Verlass.

    Handhabung des Flickzeugs ist eigentlich ziemlich easy. Da ist eine Ahle dabei, damit machst du das Loch im Reigen erstmal richtig groß, dann wird so eine Gummiwurst mit vulkanisiermittel eingeführt, passend auf der Lauffläche abgeschnitten, Luft drauf... fertig.

    Grüße

    Roland

    hi zusammen, ich habe meine Sprint mittlerweile 9 Jahre nicht mehr, aber am Schloss habe ich inbusschrauben eingesetzt. Original sind das Abreißschrauben. Gewinde ist soweit ich mich erinnern kann M6, die Länge weiss ich jetzt nicht mehr genau, könnte 30mm gewesen sein.

    Mit Lctite irgendwas gesichert...


    Grüße Roland

    Moin Christian,


    herzlich willkommen hier.

    Falls du selber schraubst, ist das nicht so viel...

    Satz Reifen ca. 300€, Simmeringe ca 30€, TÜV wegen überziehen der Prüfung bei uns im Münsterland knapp 100€.

    Inspektion je nachdem, wenn Ventile eingestellt werden müssen kann ich nicht genau sagen, aber ist ein Haufen Arbeit weil die Nockenwellen runter müssen...

    Viel Erfolg und viel Spaß


    Grüsse in die Nachbarschaft

    Roland

    Hi zusammen


    das sagt ihr jetzt erst, dass das alles Metrisch ist? :sad:
    Oh Mann, und ich hab in meiner Sprint-Zeit immer den Sprit aus Litern in Pound (lb) umgerechnet...:whistle::laugh:


    Nein, quatsch...kannst überall mit normalem Werkzeug dran und die Ersatzteile sind dem Alter entsprechend zu kriegen. Für ein 20 Jahre altes Fahrzeug ist das nicht gesagt, dass es immer noch Teile beim Hersteller gibt, gilt aber auch für andere Hersteller, da sind auch die Japaner nicht anders und man muss auf Ersatzteile eventuell warten...


    Herzlich willkommen im Sprinterforum


    Grüsse
    Roland

    Hi zusammen.


    An den Elektroantrieb glaube ich nie und nimmer. Wenn die gesamte Ost- und Nordsee und jeder kleine Hügel von Schleswig-Holstein bis zu den Alpen mit Windrädern vollgepflanzt wird, und jeder übriggebliebene Acker mit Solarzellen gepflastert wird...Das Volumen der Akkus, die Ladezeit, die Reichweite ist nix...


    Eher glaube ich an die Brennstoffzelle und Wasserstoff. Natürlich ist die Trennung von Wasserstoff sehr Energiefressend. Aber die Sahara könnte die nötige Energie liefern um Wasserstoff günstig zu verflüssigen. Hätten die Nordafrikaner etwas zu tun. Aber da haben wohl einige Scheichs was dagegen...


    Wie dem auch sei, die Harley finde ich nur lächerlich.


    Und wenn man schon mal beim lästern ist, wieso muss ein e-Motorrad genauso aussehen wie eins mit Verbrennungsmotor? Nur weil sich diese Geometrie eingebürgert hat? Hab schon einige Studien gesehen, die ganz interessant aussahen, finde sie aber nicht um links reinzustellen. Vielleicht eine eher liegende Position für den Fahrer, Stummel in Nähe der Vorderachse, oder oder oder


    Hmm, seit langem mal wieder mein Senf hier beigetragen. Hoffentlich bin ich nicht allzu sehr zum Meckerfritzen mutiert..


    Grüße
    Roland

    Auf den Bildern ist doch klar zu erkennen, dass der Bremskolben sehr weit raus ist und auf der Seite mit dem Bremskolben ist gar kein Belag mehr da...
    Das was da schleift, wenn mich nicht alles täuscht ist die Befestigungsschraube vom Bremssattel. Wenn die Schraube tatsächlich schleift, stimmt grundsätzlich etwas nicht.
    Wurde vielleicht mal das Rad abgebaut und nicht alle Scheiben in richtiger Reihenfolge zurück montiert worden???


    Grüsse
    Roland

    Mit weniger Luftpolster härtest du die Front ab, das Luftpolster federt ein wenig mit. Wenn, dann nur minimal weniger, ich würd es erst mal mit 5 mm versuchen, wenn überhaupt.
    Da kannst du ganz schnell das Verhältnis vorne/hinten durcheinander bringen, vorne Knüppelhart und hinten Lämmerschwanz.

    Ich habe bei meinem Umbau damals auch die Schrauben raus gemacht und M6X20 Inbus mit Loctite mittelfest rein gesetzt (glaube zumindest, dass es mittelfest war, blaue transparente Flüssigkeit)
    Original sind die auch mit Schraubensicherung montiert.
    Am besten kommst du von unten mit einem langen Inbusschlüssel dran.


    Grüsse
    Roland

    Hi zusammen


    Da sind an der 1050 vom Werk aus Abrissschrauben dran. Da ist nicht so viel mit nachziehen. Sind die lose, dann raus damit und normale rein. Oder beim Händler neue Abrissschrauben rein setzen lassen Normal sollte das innerhalb von 10 Min. erledigt sein ,wenn die Schrauben da sind. Man kommt von unten einigermassen dran.
    Was ein angemessener Preis ist, kann ich aber nicht sagen.



    Grüsse
    Roland

    Hi zusammen


    ich hab mir in letzter Zeit öfter mal 2 Mopeds angeschaut. Die SDR GT und die BMW RS...das Wetter lädt ja förmlich dazu ein :whistle:. Achso auch vor der Ducati Supersport hab ich gestanden, aber die ist mir zu zierlich.
    Ich könnte mich sofort von meinem gesamten Fuhrpark trennen für einen Sporttourer.
    Leider zieht mich aber keine von beiden so richtig in ihren Bann. Bei der GT finde ich das Heck gut, mit der Möglichkeit Koffer und/oder Topcase anzubringen. Wenn die runter sind, sieht sie spitze aus.
    Womit ich mich aber nicht anfreunden kann, ist die Front, die Lampe...


    Ich denke mal, ich bleib weiterhin meinem V4 treu, traumhaft wäre eine etwas mehr auf Touring ausgelegte Tuono mit dem aktuellen V4 1100er Motor, mit einem Heck wie bei der GT mit abnehmbarem Träger für Koffer, und vorne etwas mehr als nur ein keines Scheibchen. Das wärs doch! Die Z1000 SX ist auch ok aber zu brav im Vergleich zum V4 von Aprilia.


    Grüsse
    Roland

    Hi zusammen


    letztens in der MotorradNews ein Vergleich zwischen VFR 800 und der Supersport gewesen. Beide sind interessant, dem Test war zu entnehmen, die VFR ist konservativer als die Supersport.
    Was mir besonders aufgefallen ist: Supersport vollgetankt 218 kg, VFR vollgetankt 248 kg.


    Toller Bericht Lars :top:


    Grüsse Roland


    Ich finde nunmal genau das zeitlose Styling was Stefan an der 1050 findet , vielmehr bei den 955 Modellen und sorry das jetzt mal so klar zu sagen , wenn du die Designanleihen der Sprint Modelle , die von der T595 Daytona genommen wurden nicht erkennen kannst , würde ich mal nen Optiker aufsuchen .


    Stimmt, bei den Designanleihen sollten besonders die runden Räder mit den schwarzen Reifen und den 3-Speichen-Felgen auffallen sowie der seitlich angebrachte Endtopf und die beiden, links und rechts angebrachten Spiegel :flowers:
    Mensch du, das fällt doch jedem sofort auf...



    Und dann kommt noch einer daher und erzählt was von

    Zitat

    Vielleicht gefallen mir harmonische Runde Formen auch einfach woanders besser:whistle:


    Wo soll das denn sein? Womöglich bei Frauen? Du Diskriminator :prohibit:


    bitterernste Grüsse
    Roland

    Moin Karl


    hier gibt es ne ganze Menge Auswahl an Leistungen KLICK.


    Zitat

    Ich kann nicht verstehen das einen die Leistung seines Motorrades egal ist


    Glaubst du, dass wenn auf dem Papier 88 KW oder 72 KW oder was auch immer da drin steht, tatsächlich auch so viel drin ist?
    Selbst wenn du auf 2 unterschiedlichen Prüfständen die Leistung misst, ist das Ergebnis nicht gleich.


    Und selbst wenn es 110 PS sind, am Stammtisch kann man damit mittlerweile schlecht angeben, höchstens wenn es sich um ein Rollerstammtisch handelt...:laugh:


    Grüsse
    Roland