Beiträge von cyberoland

    Hi Black


    Da sieht man beide Federn, die sind schon mal vorhanden.
    Und wenn du sagst, der Ständer läuft leicht an den Aufnahmen, dann kann es schon daran liegen, dass die Federn ausgenudelt sind.


    Eins fällt mir noch ein...in Bild 3 sehr gut zu sehen, ist die Feder einmal am Hauptständer eingehakt und am anderen Ende in dieses "Blech".
    Prüf mal ob das Blech richtig fest ist. Sollte das fest sein, wird es wohl an den Federn sein.
    Kann mir nicht vorstellen, dass die Federn die Welt kosten.


    Grüsse
    Roland

    Hi


    wenn ich mich jetzt nicht ganz verlesen habe, dann hast Du bereits den Fehler entdeckt.


    Zitat

    ...keinen Wirklichen Fehler entdeckt, die Feder des Hauptständers ist drin und sonst fehlt dem guten auch nichts


    Ich meine, da gehört so eine Doppelfeder rein. Nicht nur eine einfache. Wobei die eigentlich nicht ohne weiteres abgehen kann...


    Ansonsten mach mal ein Foto vom ganzen, kann man sich mal genauer anschauen.
    Läuft der Ständer leicht? oder musst Du den mit Druck betätigen damit der hoch geht. Normalerweise klappt der Ständer ohne weiteres bis zum Anschlag ein, ohne dass man nachhelfen muss.


    Gruß
    Roland

    Hi zusammen


    zum Backfire: als ich meine Race-Can damals montiert habe und das passende Tune bei Triumph (nicht TuneEcu) aufgespielt hatte, war es plötzlich vorbei mit dem geknalle im Schiebebetrieb.
    Leider weiss ich die Nummer des Tune´s nicht mehr :sad:


    Grüsse
    der andere Roland

    Nach Harald(Mr. Black) und Andreas (T4Meister) seiner Methode,


    KLICK und
    KLACK


    gibt es 3 Möglichkeiten, das Licht an Sprints ohne Lichtschalter ein und aus zu schalten :top:


    Nun hat man die Qual der Wahl :laugh:


    Grüsse
    Roland

    Hi zusammen, Hi Wanne


    ich fahre nun mittlerweile auch über 20 Jahre Motorrad, und dann nicht nur gelegentlich sondern meist mehr als 15 tkm im Jahr.


    Ich denke, als Anfänger kann man auch die Sprint beherrschen, vor allem wenn man mit dem nötigen Respekt an die Sache ran geht.
    Die Sprint ist doch ein modernes Motorrad, dass nicht (ich sag jetzt mal) hinterhältig ist, ich würde sie eher als gutmütig bezeichnen.
    Ich denke aber auch, ein Sicherheitstraining wird dir mehr bringen als 2 Jahre Erfahrung mit einem Motorrad mit geringerer Leistung.


    Wenn Dir die Spirnt gefällt, meine Empfehlung: kaufen, Sicherheitstraining buchen, evtl. noch ein Kurventraining direkt hinterher und anschliessend das gelernte in der Praxis immer wieder widerholen.


    Zur Leistung: meine GSXR hat 141 PS, die Aprilia 167, eine Kawa, die ich mal gehabt habe, hatte etwas um die 90 PS. Die 90-PS-Kawa war das am wenigsten beherrschbare Motorrad. Ich denke nicht, dass PS was mit Kontrollierbar zu tun hat.


    Viel Erfolg bei was auch immer Du Dich entscheidest.


    Grüsse
    Roland

    Hi zusammen


    wenn bei laufendem Motor nur 11,57 Volt an der Batterie anstehn, dann liegt es nicht an der Batterie :prohibit:, da kann man noch so viel laden oder messen.


    Die Batterie wird in diesem Fall von Lima (oder Regler) nicht mehr aufgeladen. Das sind die Verdächtigen.



    Grüsse
    Roland

    Hi Demo


    über das Wie und Warum und hastenichtgesehn wurde jetzt viel geredet oder geschrieben, wie wäre es eigentlich mit einem Reisebericht oder zumindest ein paar Fotos aus der Region in der Du unterwegs warst?
    Vielleicht ist sogar das ein oder andere Foto für den Sprinterkalender dabei ...:top:


    Und ich glaube nicht, der einzige hier zu sein, der neugierig auf Bilder aus fremden Länder ist


    Grüsse
    Roland

    Moin zusammen, Hi Gio
    Hab den Eindruck, du willst mit allen Mitteln die Ventile schrotten. Wenn die Kopfdichtungn durch ist, wirst du keine Chance haben, die Kolben und die Kurbelwelle zu einer ganzen Umdrehung zu bewegen ohne mindestens ein Ventilpaar zu verbiegen , egal welcher Gang drin ist. Dreh erst mal die Zündkerzen raus und schau mal im brennraum nach , ob da Wasser drin ist. Ansonsten, wie schon erwähnt, Kopf runter.
    Grüße
    Roland


    Moin Buschi


    die Race Can gahb es vielleicht noch 2008. Seitdem ist aber viel Zeit vergangen...
    2009 als ich meine Sprint kaufte, gab es die RaceCan nicht mehr über den :smile: T-Händler.
    Wer heute eine RaceCan verkauft, kann bald reich werden :tongue:


    Chaosjoe
    wer ein illegalen Endtopf eingetragen kriegt, auch als Einzelabnahme, der muss mächtige Vitamine beim TÜV-Onkel verteilt haben, oder der TÜV-er ist wirklich der Onkel, wobei selbst dann...:prohibit:


    Grüsse
    Roland

    Hallo Janro


    aus dem Motor geht kein Schlauch raus ins freie. Die Schläuche, die du meinst, sind vermutlich Be- und Entlüftung vom Tank.


    Da musst Du schon genau schauen, woher die Suppe kommt, schwarz vermute ich auch mal, dass es Motoröl ist.
    Das mit dem Nachfüllen solltest Du im Auge behalten, am besten wäre, wenn Du erstmal weisst wo das Öl entweicht bevor du immer wieder nachkippst und die ganze Strasse (oder Einfahrt, oder Garage) mit Öl eingesaut hast


    Oder hast Du vielleicht ein Kettenöler der nicht richtig eingestellt ist?


    Gruß
    Roland

    Moin Veit


    hört sich übel an, und ich kann die Enttäuschung verstehen :sad:.


    Das mit der Kompression hört sich für mich merkwürdig an, wenn der Motor auf allen 3 Zylindern nur 2 bar aufbaut, ist das sehr wenig und hängt nicht damit zusammen, dass die Steuerkette übergesprungen ist, da müssen die Ventile Schaden genommen haben, oder auch eventuell die Kolben oder Bruchstücke im Brennraum gelandet sein, die die Zylinderwände beschädigt haben...


    Bei den veranschlagten 2000€ Reparaturkosten würde ich mir das genauer überlegen. Eventuell kommt dann noch hinzu, dass die Werkstatt dies und das feststellt und immer teurer wird. Ich würde in der Bucht nach einem gebrauchten Motor schauen und den gesamten Motor austauschen, passen ja alle 1050ccm-Motoren rein. Ich weiss nicht ob Olaf (Sachsenbiker hier im Forum) nicht noch seinen Motor hat, vielleicht auch da mal nachfragen..


    Grüsse
    Roland

    Ja, hallo erstmal


    sehr interessanter Thread, wie ich finde :smile:


    Da fragt ursprünglich irgendjemand aus dem Schwarzwald in seinem ersten und einzigen Beitrag hier im Forum am 23.07.15 nach einem Endtopf für seine ST1050. Alles soweit ok, aber zuletzt hat er am 23.07.15 hier rein geschaut...sehr interessiert :laugh:


    Dann gibt es ein paar Antworten, auch alternativen :top:, sogar die Empfehlung für einen GT-Endtopf :applause:...



    Später kommt ein Quereinsteiger mit Fragen, die eigentlich nichts mit der Ursprungsfrage mehr zu tun haben (ausser das Thema Endtopf) und möchte Haus und Hof für ein Endtopf veräussern :worship:


    Ich schau mal gleich bei irgendeinem britischen Wettbüro wie die Quoten stehen, dass gleich noch irgendeiner hier nach verchromten oder vernikelten oder hochglanzpolierten Blenden für die Endtopfausgänge nachfragt und ob dafür der Luftdruck in den Reifen verändert werden muss :guffaw:


    Wie gesagt, interessanter Fred
    Grüsse
    Roland

    Hallo Bernd


    herzlichen Glückwunsch zu deiner neuen "Knipskiste" :smile:


    ich habe bei meinen Kameras genau das selbe Zubehör, mir persönlich wären 33€ zu viel für ein einfachen Schutzfilter, aber wie du schon schrubst, man kann darüber streiten, ich denke es ist "nur" einfaches, durchsichtiges Glas...



    Worauf ich Dich unbedingt hinweisen möchte, achte auf den Ersatzakku den Du da gekauft hast, benutze ihn regelmässig und vergleiche Ihn mit dem Origianlen. Gerade was Ersatzakkus anbelangt habe ich echt schlechte Erfahrungen gemacht bis hin zum auf den Boden knallen und drauf treten von so einem schrottigen Teil, weil es voll geladen anzeigte und nach 10 - 12 Bildern wieder leer war :grumble:. Immer dann wenn einem die Welt am liebsten ist...
    Kann mir gut vorstellen, dass Du das in Afrika nicht benötigst, gerade mal den Akku eingesteckt und ne halbe Stunde später ist er wieder leer.


    Übrigens "puristisch" - ich bin zur Zeit ebenfalls auf diesem Trip und benutze eigentlich nur noch ein Standard 50/1.8 und für Landschaften ein 20/2.8. Und es reicht auch :nod:
    Ich wünsche Dir viel Spass damit und eine schöne Zeit in Afrika


    Grüsse
    Roland