Beiträge von rrolf

    Moin, der Fahrzeugbrief mit den 79 kw ist dem Vorbesitzer meines Motorrades nach dem Import aus Italien vom TÜV ausgestellt worden. Es darf sich nun jeder seine Gedanken zu Macht und Wissen des TÜV machen. Ich bin ca. 10 Jahre mit diesen Papieren herumgefahren und dementsprechend oft beim TÜV gewesen. Wie gesagt, es darf sich jeder seine Gedanjen dazu machen, Gruß Rolf

    Moin, frage doch mal Deinen Versicherungsvertreter was es mehr kostet.Meiner hat mir nicht mehr abgenommen, ich hatte allerdings schon jahrelang die niedrigste Schadenfreiheitsklasse. Gruß Rolf

    Moin, wahrscheinlich gibt es da kein Gutachten, ohne den Anschlag ist die Originalversion, d.h. besorge Dir die Kopie eines "offenen" Briefes.Ich persönlich halte es für sehr unwahrscheinlich das irgendjemand nach diesem Anschlag guckt, aber das ist meine ganz private Meinung.Gruß Rolf

    Hallo, ich habe es endlich gefunden. Es war die Sicherumg Nr. 3, die soll 15A sein, einer der Vorbesitzer oder seine Werkstatt hat aber nur 10A reingesetzt. Ich habe irgendwann mal Heizgriffe vom alten Moped eingebaut, die haben dann irgendwann die Sicherung gekillt oder die war schon vorher weg, ich habe die Heizgriffe wegen warmen Wetter nicht getestet, die funktionierten ja, vorher. Diese Sicherung ist auch für die Instrumente zuständig.Warum die Instrumente nicht total ausgefallen sind muss man vielleicht einen Elektriker in Hinckley fragen ;) Gruß Rolf

    Moin, hier der neueste Stand: Erwins Tip war richtig, wenn ich mit dem Killschalter aus und wieder anmache,bleibt Alles normal.Also muss das Problem bei der Stromversorgung im ausgeschalteten Zustand liegen.Danke Erwin, ich werde bald gezielt weiter suchen.Gruß Rolf

    Moin, ich mach' jetzt mal die Rätselspannung höher( nicht freiwillig!) Der Effekt sieht so aus dass die Spannung beim Starten gar nicht so weit in den Keller fällt, Kluntjes Maschine hat im Vergleich weniger Startspannung und macht keine Faxen.Der Witz ist nun das det Tripzähler und die Uhrzeit nicht beim Starten zurückgehen, sondern erst beim Aus - und wiedet Anmachen.Habe ich heute 5-6 mal hintereinander probiert, Anspringen super,der Tripzähler geht auf 0 und die Uhr auf 1Uhr.Wie gesagt, erst nachdem ich den Motor aus und dann wieder angemacht habe. Ich bin da nun mit meinem Erklärungsvermögen am Ende, vielleicht ist da jemand schlauer als ich. Hoffnungsvolle Grüsse Rolf

    Hallo, trotz neuer Batterie habe ich den Effekt jetzt wieder. Es bleibt manchmal der Tripzähler stehen, aber meistens springt die Anzeige auf Gesamtkilometer. Ich werde morgen weiter suchen, dazu auch nochmal die Spannung messen. Hat jemand Vergleichswerte für mich wohin die Spannung fällt beim Starten? Oder sonst eine Idee was sonst noch das Problem auslöst? Gruß Rolf

    Moin, damit keine Mißverständnisse entstehen, ich wollte mit meinem Beitrag weder schlampige Arbeit noch überzogene Preise rechtfertigen. Es sollte nur ein Licht darauf werfen wie sowas entstehen kann. Für mich persönlich eine ganz üble Entwicklung.Nach meiner Einschätzung ist man da wo der Inhaber auch selber schraubt am besten aufgehoben. Gruß Rolf

    Hallo, aus eigener Erfahrung , sozusagen von der anderen Seite, denke ich dass das Problem die Vorgaben sind die der Mechaniker bekommt. Jede Firma macht dann Reklame wie wenig Zeit und damit Kosten für due Wartung ihrer ganz tollen Motorräder nötig ist. Diese Zeiten sind bei ruhigen und vor Allem gewissenhaften Arbeiten nicht einzuhalten.Es ist mir passiert, bei einer japanischen Motorradmarke, das ich vom Chef 5 Inspektionen für einen Tag als Auftrag bekam. Meine Bemerkung das 5x3 fünfzehn ergibt, der Arbeitstag aber nur 8 Std habe, gab die Antwort: halt die Schnauze und mach das ordentlich.Da ich das so sehe, das da nachher ein Mensch draufsitzt, habe ich dann irgendwann mal bei aller Lust am Schrauben die Branche verlassen. Ein Kollege von mir ist zu BMW gegangen, da musste er für jede Zigarette oder Toilettengang ausstempeln.Falls ein Azubi dazukommt, sollte man dem irgendwas erklären, aber nein, dessen Anwesenheit wird von feinen Arbeitszeitenvorgaben abgezogen. Lange Rede kurzer Sinn: die betiebswirschaftlich gesteuerten Mechaniker können heute keine ordentliche Arbeit mehr machen, Alles in Hektik und damit fehleranfällig.

    Hallo, die alte Batterie von mir war von Polo( die Hausmarke) und ist über 6 Jahre alt geworden. Die Neue hat 10 Monate gebraucht, war aber irgendein Baumarktprodukt, habe ich beim Kauf des Moprds dabeibekommen. Wie gesagt , sie startet noch prima, aber sackt wohl beim Starten mit der Spannung ab. Gruß Rolf

    Moin, hier die Lösung des Rätsels: die Messwerte von gestern waren ohne andere Verbraucher, also heute eine zweite Batterie dazugeschaltet und siehe da, der Tripzähler bleibt.Irritierend für mich war nur das die Batterie gerade mal ein Jahr alt ist und das Motorrad immer gut ansprang.Ich kaufe gleich eine Neue und hoffe das dann Alles gut ist. Erleichterte Grüße und Danke für die Tips,Rolf