Beiträge von West_Bell

    Ich hab die Erhöhung von der RS an der ST und irgendwo dazu auch noch nen Gutachten rumfliegen. Wenn ich das finde, dann lass ich dir das gerne zukommen. Wenn jemand anders schneller ist…


    Allerdings habe ich das beim TÜV noch nie vorgezeigt, weil es halt die falsche Erhöhung ist. Andererseits hat auch noch nie ein TÜV Prüfer die Erhöhung gesehen.


    Grüße Christian

    Hallo,

    ich kann dir leider nicht mit einem Neutrum helfen. Aber ich hatte das gleiche Problem, beide Blinkergläser haben sich kurz nacheinander gelöst. Deshalb rüttel mal ein bisschen an dem anderen, nicht, dass du das auch noch verlierst.

    Ich habe beide mit Zweikomponentenkleber von Tante L. wieder fixiert, bis jetzt hält das.


    Ansonsten such doch mal nach Händlern mit Gebrauchtteilen von der Triumph und ruf bei denen mal an. Meiner Erfahrung nach haben die oft noch Teile auf Lager und nicht alles in der Bucht oder bei anderen Plattformen inseriert.


    Ich drücke dir die Daumen bei der Suche!


    Grüße Christian

    Hallo,

    ich kann deinen Ärger voll und ganz verstehen und empfehle aber auch, dass Gespräch zu suchen. Nur so kann die Werkstatt diese Fehler abstellen. Ich vergleiche das gerne mit nem Beusch auf dem Campingplatz. 20 Leute ärgern sich über ne vollgesaute Toilette, aber wenn keiner an der Rezeption oder der Reinigungskrfat bescheid gibt, dann kann es nicht geändert werden. Zumindest solange nicht, bis es jemand selbst tut.



    Ansonsten möchte ich mal ein positives Werktstatterlebnis erwähnen: Ich war bei einer freien Werkstatt, sehr junger Inhaber, noch kein Jahr selbstständig dabei. Ich habe vorab den Wartungsplan bekommen, durfte nach Herzenslust streichen und ergänzen, habe für meine geforderten Arbeiten eine grobe Einschätzung der Kosten bekommen und am Ende einen Preis, der sehr nah dran lag bei einem nach meinen Wünschen durchgechecktem Motorrad. So macht es Spaß!


    Grüße

    Christian

    Melde mich nach erfolgter Reparatur zurück, habe nen gebrauchten Zug bei Fiediparts bestellt, superschnelle Lieferung, was will man mehr.


    Da es bei mir auch die EInstellschraube am Gasgriff zerlegt hatte, bot es sich an, gleich den kompletten Zug und nicht nur das Seil zu tauschen. So kam es dann gestern zu einer kleinen Bastelstunde:

    - Heckverkleidung ab, das mache ich um besser an die Tankanschlüsse zu kommen und es geht ja auch superschnell (wollte eh den Haltegriff noch gegen nen Gepäckträger tauschen).

    - Tank runter.

    - Airbox ab.

    - Gasgriff auseinandernehmen, damit man da vernünftig rankam, musste auch noch der Bremsgriff demontiert werden.


    Anschließend habe ich den neuen Zug verlegt, diesmal auch so, dass er nicht eingeklemmt werden kann und nicht bei vollem Lenkeinschlag so unter Spannung steht, dass sie Drehzahl steig.


    Zum Abschluss dann alles wieder zusammen bauen. Hatte ganz schöne Probleme den Tank drauf zu kriegen, der hatte sich ausgedehnt bei der Wärme und die Löcher passten dann nicht mehr zu den Gewinden im Rahmen.


    Jetzt läuft sie wieder. Viele Grüße Christian

    Moin zusammen,


    da wollte ich vorhin ne kleine Tour nach längerer Standzeit drehen und es reißt mir direkt der Gaszug. Wie aufwendig ist der Wechsel? Konnte noch nicht näher nachschauen. Muss der Tank runter?


    Gibt es Unterschiede bei den Gaszügen? Ich habe noch den alten Motor, also nur ein Zug. Aber hat sich da was über die Baujahre geändert?


    Grüße Christian

    Macht doch nen Deal: du fährst sie für ihn zum TÜV und dann handelt ihr nen fairen Preis für beide aus. Bei zu vielen Mängeln trägt er die Kosten und du nimmst sie nicht.


    Vielleicht zahlst du dadurch etwas mehr, aber du hast ne gewisse Sicherheit und du bist live bei der Untersuchung dabei, das hat ja auch Vorteile.


    Ansonsten würde ich kein Möp mit angelaufenem TÜV nur nach nem Video kaufen. Das wäre mir persönlich viel zu heikel. Es sei denn der Preis ist so wahnsinnig gut, dass man sie, selbst in kaputtem Zustand, für das Geld wieder verkaufen könnte.


    Grüße Christian

    Traurig, aber anscheinend sind einige Menschen nicht mehr in der Lage ihr Möp nach Gefühl zu bewegen. Und wer dankt beim Stammtisch angeben muss, dass er diesmal in der gleichen Kurve noch 0,3 grad weiter runter gekommen ist, dem kann auch nicht mehr geholfen werden.
    Vielleicht fahren diese Jungs bald nur noch an der Daddelkonsole zu Hause, da ist ja auch der Bildschirm viel größer, man friert nicht bei Kälte, schwitzt nicht bei Wärme und muss sich auch keine Sorgen machen, ob der Regen kommt.
    Grüße Christian

    Wenn ich das lese, wird mir schlecht. Leistung im Überfluss ist ja ne geile Sache. Aber slidecontrol, wheeliecontrol, ... was soll das denn? Entweder kann ich mein Möp beherrschen oder halt nicht. Und wenn ich mir nicht sicher bin, dann fahre ich halt etwas langsamer. Alles besser als sich darauf zu verlassen, dass es die Elektronik schon richten wird.
    Und das Design ist halt (wie immer) Geschmacksache. Ich freue mich drauf, jetzt meine 2001er ST aus der Werkstatt zu holen und ganz analog nach Hause zu düsen. Da ist der Gaszug noch tatsächlich mit den Drosselklappen verbunden. Und 98 PS reichen tatsächlich auch. Wobei, wenn ich genauer drüber nachdenke ...

    Hallo Jörg, ich habe ihn auch schon kontaktiert und auch keine Antwort erhalten. Aber keine Angst, ich möchte nur die Montageanleitung in Kopie haben. Habe nämlich schon das System, aber tu mich immer wieder schwer beim anpuzzeln, weil mein schönerer Auspuff und die Kofferträger nicht zusammen ans Möp passen und ich dadurch immer wechseln muss.
    Grüße Christian

    Ich melde Vollzug. Gestern Abend noch die Zündspulen aus der Packstation geholt, gerade eben das Möp wieder zusammengebaut. Läuft einwandfrei, kein ruckeln mehr bei Drehzahlen <3500, also auch wieder sauberes anfahren möglich.

    Jetzt ist die Frage, ob der Service wirklich sein müsste, aber Ventilspiel einstellen kann ja auch nicht schaden. Dann hält sie hoffentlich noch lange.


    Vielen Dank an alle Helfer und Teilelieferanten hier aus dem Forum! Hätte nicht gedacht, dass es so einfach ist, bis zu den Zündkerzen zu kommen. Aber mit eurer Unterstützung ging es echt super!


    Viele Grüße Christian

    So, es geht endlich los, habe das Möp auch schon erfolgreich bis zu den Kerzen zerlegt, aber jetzt fangen die Probleme an:

    1. Ein Kerzenstecker ist nicht in Ordnung, weißer Belag innendrin (siehe Fotos) und die Feder ist auch nicht mehr richtig fest. Muss ich das ganze Teil neu kaufen, also mit der Spule obendrauf?

    2. Laut Louis hat die ST ab 01 folgende Zündkerzen "NGK CR9EK", die habe ich mir also auch gekauft. Beim Ausbau hatte ich aber eine "NGK DPR8EA 9" in der Hand, diese sind laut Louis nur bis Baujahr 00. Kann ich trotzdem die falsch gekauften einbauen, oder sollte ich besser die richtigen besorgen?

    3. In der Airbox ist es leicht ölig, muss das so? Genau so der Motor untendrunter, kann das vom Scotti kommen, eher unwahrscheinlich, oder?

    4. EIn Schlauch am Tank war abgeknickt und komplett kaputt. An dem Anschluss über meinem Finger auf dem Bild (da, wo Weber dran steht). Leider war er auch am anderen Ende nirgendwo angeschlossen. Ist das nur ein Überlauf oder so?


    Mal wieder ein herzliches Dankeschön im Voraus, ich freue mich auf eure Antworten. Christian

    Danke, da habe ich mich schon ausgetobt, richtig viel schlauer bin ich leider auch nicht geworden. Die blaue auf dem Bild, das ist doch deine, oder? Die hat den Vielschraubenmotor, richtig? So siehts bei mir nämlich definitiv nicht aus.

    Ich habe jetzt einfach die ersten Teile bestellt, und was nicht passt, das geht dann zurück. So einfach ist das.


    Grüße und mal wieder ein herzliches Danke!

    Christian