Beiträge von superdrei

    Hallo,

    habe jetzt mein überholtes Federbein von Wilbers zurückbekommen und möchte es jetzt einbauen.

    Da ich das Teil gebraucht erworben habe, würde ich gerne wissen, ob der Ausgleichbehälter auf der rechten oder linken Rahmenseite montiert wird da keine Anbauteile dabei waren bzw. wie stellt sich Wilbers den Einbau vor ? 😳

    Vielleicht hat jemand ein Bild in eingebautem Zustand gemacht oder noch eine Anbauanleitung irgendwo rumliegen bevor ich das basteln anfange.


    Gruß Superdrei

    Hi,


    habe heute einen Barracuda Sportauspuff angebaut und eine neue Map aufgespielt, bzw. den CO-Gehalt beim Kaltstart etwas abgesenkt, so das die Augen unterm Helm nicht so stark tränen !


    Das SLS-System ist schon längere Zeit stillgelegt. So wie es auf den ersten Blick scheint müsste es funktionieren.


    Ein Einspritzer reagiert ohnehin weniger sensibel auf einen Sportluftfilter als ein Vergasermotor.......mehr Luft, mehr Sprit !


    Montag werde ich mal das Viergas-Messgerät für die Abgaszusammensetzung anschließen und die Lautstärke messen um die Grünen zu besänftigen :-)


    Das dürfte es gewesen sein.......besten Dank


    Gruß Superdrei

    Hallo,

    Vielleicht habt Ihr eine Lösung 😳

    Meine Sprint ST nimmt im Kaltlauf die ersten 10 Sekunden schlecht Gas an bzw. verschluckt sich beim Anfahren. Zeit zum überprüfen hätte ich noch nicht.

    Die Abgasrückführung ist stillgelegt, die Synchronisation ist einwandfrei und die Ansaugstutzen sind dicht - Zündkerzen sind neu und die Ventile 100% ig.

    Hat irgendjemand solche Probleme schon einmal gehabt - wenn ja welche Abhilfe gab es......vielleicht Mapping geändert oder ein neues aufgespielt (fetter)

    Ich kann zwar damit leben aber vielleicht gibt es eine Lösung.


    Gruß Superdrei

    Hallo,


    habe ein gebrauchtes Technoflex-Federbein mit seperatem Ausgleichbehälter für meine Sprint erworben, das momentan zur Wartung bei Wilbers ist.


    Leider habe ich kein Gutachten dafür und Wilbers kann mir auch keines mehr besorgen, da Technoflex nicht mehr existiert.


    Hat vielleicht jemand in der Runde ein Gutachten, das ich als Kopie oder per PDF bekommen könnte um es eintragen zu lassen ?


    Wäre für jeden Tipp dankbar !


    Gruß Superdrei

    ........also ich wollte eigentlich die Kabel verlängern.


    jetzt habe ich die Verkleidung abgebaut und habe lediglich die Steckverbindungen anders verlegt. Die Länge der Kabel reicht, ohne das diese beim Lenkeinschlag straff werden, aus.


    Klar, eine längere Stahlflex muß sein und die Züge kann man in der ursprünglichen Position lassen....das funzt !


    Mal abwarten wie das neue Fahrgefühl ist - wenn nicht - neues Bike !


    Gruß Superdrei

    Hallo,


    .....habe am Wochenende einen gebrauchten Superbikeumbau von LSL "geschossen".


    Heute habe ich die Adapterplatte mit dem Lenker montiert. Gut, auf die heizbaren Lenkergriffe muß ich verzichten, die Leitungslänge der hydr. Magura-Kupplungs-Pumpe ist ebenfalls lang genug und stellt keine Probleme dar, aber : Lassen sich die Kabel innerhalb der Verkleidung anders verlegen, sodaß ich diese nicht außerhalb der Standrohre zum Lenker führen muß bzw. wieviel kann ich noch durch eine andere Verlegung der Kabel an Länge -herausholen- ?


    Muß ich vielleicht doch die Kabel verlängern ?......vielleicht hat jemand einen Tip.


    Ich habe die Verkleidung noch nicht abgebaut um nachzuschauen.


    Gruß Superdrei

    Also...ich bin die normale Explorer schon gefahren - schönes Teil - aber: knapp 270 kg sind schon ein Wort........ansonsten sieht se` klasse aus !....das mattgrün mag ich nicht, erinnert mich eher an ein Militärfahrzeug. (Kann man ja umlackieren)


    Alternativ zur XC werde ich die neue GS 1200 und die KTM Adventure 1190 im März probefahren - haben halt etliche kg weniger - wenn ich schon zwischen 15000 bis 18000 Euros über den Ladentisch schiebe muß das Gesamtpaket stimmen....mal sehen für welche ich mich letztendlich entscheide.....ich lasse von mir hören, aber nicht traurig sein: "Ich habe ja noch 2 Triumph`s und ne Guzzi in der Garage".


    Gruß Superdrei

    Danke für den Tip.


    Ich habe ohnehin schon die Erhöhung von SBF montiert...diese bringt aber nicht sonderlich viel. Seitdem ich mir letztes Jahr noch eine Moto Guzzi Breva 1100 zugelegt habe und zwischenzeitlich ca. 12000 Kilometer abgespult habe merke ich, wie geil man eigentlich mit der richtigen Ergonometrie Touren fahren kann.


    Seitdem steht die Sprint ST fast nur noch ungenutzt in der Garage rum. Selbst auf der Super III sitze ich auf Touren wesentlich besser ! (ebenfalls Rohrlenker-Umbau)


    Die Kupplung ist auf hydraulisch umgerüstet und hat eine relativ lange Hydraulikleitung, aber : warum schließen manche Hersteller bei der ST einen Rohrlenkerumbau mit beheizbaren Griffen aus ? - Die Kabel laufen doch außerhalb !


    Vielleicht kann mir jemand einen Tip geben.


    Gruß Superdrei

    ....eigentlich wollte ich meine Sprint verkaufen, habe mich jedoch letztendlich für einen Superbikeumbau entschieden.


    Wichtig ist eigentlich nur die Gabelbrücke bzw. die Adapterplatte mit den Tüv-Papieren - sollte noch alles vorhanden sein wie z.B. die längere Bremsleitung, Kupplungszug etc. stellt das auch kein Problem da. Ggf. kann ich ja die fehlenden Teile aus dem Zubehör komplettieren.


    Bitte alles anbieten !!


    Gruß Superdrei

    Hallo Holzmichel,


    als langjähriger Kfz-u. Zweiradmechanikermeister (über 25 Jahre) hat sich weder im Kfz-noch im Zweiradbereich Sekundenkleber als dauerhafte Lösung bewahrheitet.....das zum Ersten !


    Wer Sekundenkleber einmal auf seinen Fingern hatte wird sicher wissen, wie dieser beim ablösen wie Lack abblättert - dieser Kleber verschmilzt die Bauteile in keiner Weise sondern verklebt einfach nur "flächig".


    Meine Erfahrung beruht auf eine z.T 12 jährige Erfahrung mit Pro-Resin, in der z.B. eine verunfallte Yamaha TRX zahlreiche Einrisse an der Verkleidung aufwies und mit -Pro Resin- repariert wurde.....mehr Vibrationen schafft keine Triumph !!!-bis zum heutigen Tag absolut rissfrei. Zahlreiche Kunststoff-Verkleidungen sprechen für sich.


    Oder nächstes Beispiel: Der abgebrochene Nippel an einer Heckablage eines Golf-zuerst probiert mit einem Industrie-Sekundenkleber......Mist....Pro Resin hält jetzt über ein Jahr....noch mehr Beweise ?....Kein Problem !


    Übrigens....ich bekomme keine Provision bei Pro-Resin, ich bin nur aus Erfahrung überzeugt.
    überzeugt.


    Und.....wer Sekundekleber als dauerhafte Lösung sieht wird auch von mir sehr ernst genommen.



    Gruß Superdrei

    Hallo,


    ich hatte vor einigen Jahren das gleiche Problem mit abgebrochenen Haltenasen der Innenverkleidung.(Die mit dem Messing)


    Die Hauptursache war die nachgerüstete hohe Original-Tourenscheibe, die deutlich mehr Vibrationen an den Verkleidungsenden erzeugt hat.


    Ob Risse oder Abbrüche: Das einzige was dauerhaft hält ist -Pro Resin- ....nur muß das Verkleidung-Oberteil der Verkleidung abgebaut und umgedreht werden, da die Haltenasen mit einer aus Klebeband hergestellten "Form" regelrecht verschweißt werden. (sonst läuft der Kleber weg)


    Aus jahrelangen Versuchen Motorrad-Verkleidungen zu kleben gibt es nichts besseres !
    Glasfaser od. Sekundenkleber ist verlorene Zeit.


    Gruß Superdrei

    Auch bei meiner Sprint ST ist nach einem "kleinen Privatrennen" :pokal: auf der Autobahn der Bugspoiler geschmolzen.


    Mein Motorrad war fast ein Jahr aus der Garantie.


    Triumph Deutschland hat mir damals trotzdem den Bugspoiler kulanterweise ersetzt.


    Gruß Superdrei

    Als begeisterter Triumph Treiber seit über 16 Jahren muß ich mich doch mal in Euer Forum einlocken und mich vorstellen.
    Seit Insgesamt 38 Jahren fahre ich jetzt unfallfrei Motorrad.
    Zur Zeit fahre ich eine Sprint ST 955i (die Zweite), die frisch aus der Kiste ERSTMALIG 2006 !!! angemeldet wurde, da mir das Nachfolgemodell nicht so sehr gefiel. Diese hat allerdings erst 25000 km runter- und läuft-und läuft........
    Als zweites habe ich noch eine der letzten gebauten Daytona Super III von 1996 in fast fabrikneuem, optischem Zustand mit knapp 80000 störungsfreien Kilometern auf der Uhr.
    Als Dritte im Bunde bin ich mal fremdgegangen und habe mir letztes Jahr noch eine MotoGuzzi Breva 1100 zugelegt um nicht immer so schnell unterwegs zu sein.
    .......dann bin ich mal auf Euer Forum gespannt u. wünsche Euch Allen noch eine sturzfreie Saison.


    Gruß Superdrei