Beiträge von Erik61

    Ja, das Rad auszubauen war nie das Problem. Wobei ich nicht die Gymnastikübung eingelegt hab und dabei die Bremse gedrückt habe, sondern einfach einen Gang eingelegt. Keine Verlängerung auf das T-Stück, sondern ein Hammerschlag und ab ist sie. Zum anziehen muss dann halt einmal die geliebte Gattin den Fuß auf die Bremse stellen ;)

    Jetzt ist alles fertig, TÜV ohne Mängel bestanden :)

    Mit der Gymnastikübung schonst du aber Kette und Getriebe,... und grobe Hammerschläge würde ich da schon gar keine anwenden. Frag mal deinen "Freundlichen" was er dazu meint!

    Hallo Richard,


    ich habe die Nuss auch ein Stück abgedreht, bis die Fase innen nicht mehr zu sehen war.

    Zum Lösen der Mutter betätige ich mit dem Fuß / Knie das Bremspedal und löse mit der 46er-Nuss, in Verbindung mit einem T-Stück mit dem Außen-Vierkant (keine Ratsche!) und einem Rohr die Mutter. Die "übrige" Hand auf die Nuss / T-Stück legen / drücken, um trotzdem ein Abrutschen zu verhindern. Sonst macht es "Aua" und vielleicht ein paar Lackschäden an Felge oder Rahmen. Das Anziehen der Mutter geht auch so am Besten, nur eben mit dem Drehmoment-Schlüssel und manchmal mit etwas Korrektur, bis die Splint-Bohrungen passen. Mit einer "helfenden" Hand geht das Lösen & Anziehen der Mutter natürlich etwas einfacher. :) Nachdem du dann noch den Bremssattel entfernt hast, kannst du die Bremsscheibe auch ausbauen.

    13.400 km als Hinterreifen?? Ich bin froh wenn der Reifen 6500 km hält. Und nach 4000 km wird der Reifen immer schlechter zu fahren. Die Vorgänger-Reifen Z8 und Z6 waren besser als der Roadtec 01!!:cry:



    Servus Martini,


    ich hatte den Roadtec01 für 13.400 km auf der GT mit absolut NULL Problemen. Etwaige Probleme würde ich auch eher dem Fahrwerk zuordnen (so denn dein Lufdruckprüfer korrekt anzeigt).

    Verkaufe gebrauchten SHARK Carbon-Endschalldämpfer mit e-Prüfzeichen.


    SHARK Auspuffsysteme sind für ihren sportlich-kerniger Sound und Spitzenleistung bekannt. Alle Anlagen werden mit höchstem Qualitätsanspruch in Italien handgefertigt.
    Der Carbon-Endschalldämpfer ist gebraucht,.... in gutem, unbeschädigtem Zustand. Keine Sturzspuren, absolut original und unverändert. Alle Halter zur Befestigung sind dabei .Kann so wieder montiert werden.

    Der Schalldämpfer war an einer Sprint ST 955i T695AB (2002-2004) montiert, passt aber auch bei den vorherigen Modelljahren.

    Verwendung bei folgenden Triumph Modellenl/Typen:

    T 509/T595/T695

    Die ABE-Karte ist vorhanden!


    Typ T695
    [INDENT=2]Sprint RS 955i T695 (1999-2001)
    Sprint ST 955i T695 (1999-2001)
    Sprint RS 955i T695AC (2002-2003)
    Sprint ST 955i T695AB (2002-2004)[/INDENT]

    Typ T595[INDENT=2]Speed Triple T595N 955 cm³ (2002 -2004)[/INDENT]

    Typ T509[INDENT=2]Speed Triple T509 885 cm³ (1997 -1999)[/INDENT]

    Das e-Prüfzeichen (eine Buchstaben-Zahlen-Kombination) ist auf den Endschalldämpfer geprägt. Nach EU-Recht sind diese Prüfzeichen alleiniger Legalitätsnachweis. Daher muss kein schriftliches Gutachten mitgeführt und keine TÜV-Eintragung vorgenommen werden. Bei einer Verkehrskontrolle oder einem TÜV-Termin hat der Fahrzeughalter seine Nachweispflicht erfüllt, wenn er das Prüfzeichen vorweist. Es steht dem kontrollierenden Beamten dann frei, das Prüfzeichen über die Genehmigungsbehörde entschlüsseln und prüfen zu lassen.



    220 € + Versandkosten




    Verkaufe Sitzbank für Triumph Sprint ST 955

    gebrauchtes Originalteil mit normalen und altersbedingten Gebrauchsspuren. Keine Risse oder Löcher. Polster und Nähte sind OK

    Verwendung bei folgenden Triumph Modellenl/Typen:
    Triumph Sprint ST 955 i T695AB (1999-2004)



    65 € + Versandkosten



    >> Verkaufe komplette Sprint ST in Teilen. Einfach anfragen.

    Hallo BlauRSKlaus,


    wenn das Gewinde noch auf eine Länge von 1,5 x Gewinde-Durchmesser greift, bzw. gut ausgeprägt ist, dann müsste doch das Gewinde noch halten. Vielleicht auch am Anzugs-Drehmoment der Schraube etwas sparen.:smile:


    Ich habe im Moment eine Laufleistung von 128.000 km, mit 70% Sozia. Und die Sprint läuft und läuft und....:applause:


    Bin leider gerade auf Teile-Suche, nachdem ich vor 3 Monaten einen unverschuldeten Unfall hatte. Musste auf gerader Stecke einem Auto ausweichen und bin eine Böschung mit 2 Meter runter.:cry: Den Restwert sag ich dir besser nicht.:swoon: Aber ich denke ich bekomme die Sprint wieder auf die Straße. :top: Wäre fast zu schade, das gute Motorrad zu verschrotten.


    Viele Grüße vom Erik

    Hallo Klaus,


    hatte das gleiche Problem :sad:,....vor ca. 85 000 km!


    Die Schraube hatte sich beim Anziehen in der Gewindebohrung richtig festgefressen und auch einige Gewindegänge zerstört. Ich konnte nach dem Spannen der Kette nicht einmal mehr den Exzenter klemmen. Habe ich aber erst bemerkt, als beim Anfahren die Kette übersprang. Erst dachte ich das Gewinde ist hinüber :cry: und ich brauche eine neue Schwinge, eine andere Schraube oder ein größeres Gewinde.:swoon: Ich habe dann das Innengewinde mit dem passenden Gewindebohrer nachgeschnitten und mit einer Gewindefeile und Stahlbürste die Alureste an der Schraube gaaaanz sauber entfernt. Seither drehe ich vor jedem Spannen der Kette die Schraube ganz raus. Reinige das Innengewinde und die Schraube mit Bremsenreiniger und Luft. Fülle die Gewindebohrung großzügig mit einem zähen Fett und drehe die Schraube wieder rein. Das Fett dichtet die Gewindegänge auch entsprechend ab. Hatte seither nie mehr Probleme mit der Klemmung. Ich denke das sich die Schraube durch Schmutz und feinen Sand, der in die Gewindebohrung gelang, in der Bohrung festgefressen hat. Leider kann ich dir die Steigung von dem Gewinde nicht mehr sagen, aber das lässt sich ja nachmessen.


    Viele Grüße vom Erik

    Hallo,


    so wie es sich gehört will ich mich hier (doch) mal vorstellen, nachdem ich schon seit ca. 10 Jahren als „stiller Leser“ in diesem tollen Forum unterwegs bin. Komme aus dem Raum Biberach, seit 2003 stolzer Besitzer einer Sprint ST 955 mit einigen Kilometern auf der Uhr und jährlicher Teilnehmer an den Tridays.


    Hoffe weiterhin viele tolle Infos aus dem Forum zu erhalten und verbleibe mit herzlichen Grüßen


    Erik