Beiträge von SiRoBo

    Füllhöhe bekommt man auch mit dem Metermaß hin

    Ist aber echt fummelig: Hängt der jetzt schon drin? Oh ne, doch zu viel. Ein Hin und Her mit kleinen Schlücken und viel Geglotze in ein Rohr. Hab ich schon gemacht und muss nicht wieder sein…


    Tipp:

    Spritze + nicht ganz so labbeliger Schlauch mit Schelle drauf für die Füllhöhe funktioniert voll entspannt und ist trotzdem einfach.

    120 PS ist schon der Vielschraubenmotor, das hier thematisierte Möpp hat aber noch den Lotusmotor. Ergo nicht vergleichbar…


    Die T509 955i hat den gleichen Motor. Damit nur 5L zu brauchen ist Spritverschwendung, weil elends langsame Bummelei. 8-9 Liter ist aber absolut nicht normal, ich hatte sowas nur mal bei heftig verstellten CO (die Speedies bis 2001 haben keine Lambdaregelung). Und die Unwilligkeit ist auch nicht normal, nicht über einen so großen Bereich. Die Motoren haben aber durchaus mal mechanische Resonanzen bei ca. 3000/min. Bislang alle 3 von mir gefahrenen Motoren hatten das mehr oder weniger. Es hört sich allerdings auch so gut wie jeder Motor der Bauart etwas anders an. ;-)

    größeres Gewichtsersparnispotential im Bio-Tuning bei mir zu entdecken

    Das gilt nicht. Fahrermasse ist 2x gefedert und aktiv. Die Batterie ist 1x gefedert und starr im Moppet. Menschen jeder Gewichtskategorie fahren leichter mit dem Rennrad als mit dem Fatbike. Außerdem schließt sich beidseitige Gewichtsersparnis nicht aus, bedingt sich aber auch nicht.


    Speedy T509 ist ja technisch nicht so viel anders als wie wo die Sprint: Hab seit 2015 (Huch? 7 Jahre schon? :cheer: ) eine Modellbaufuchs 5Ah ohne Balancer drin. Bislang 1x gebalanced mit dem Ladegerät, wäre aber glaub nicht notwendig gewesen...


    Großer Vorteil der Modellbaufuchs: Die spart richtig Platz, weil der Klotz nicht so groß ist wie die Bleibatterie (JMT und wie sie alle heißen). So habe ich im Batteriefach jetzt auch noch Kettenöler-Teile, ein Reifenflickset und ein "Verbandskästchen" untergebracht. :flowers:


    Aber: Bitte auf Tiefentladung achten, LiFePo4 sind da nicht so robust wie Bleidinger. Also digitaluhr am Moppet? Dann lieber über den Winter abklemmen.

    Und selbst wenn nicht - Motoröle kann man alle querbeet mischen, auch unterschiedliche Voskositäten. Die Spezifikation beider muss halt jeweils zum Moppet passen.

    Wer Schiss hat sich den Motor festzufahren, sollte den Bock stehen und abschleppen lassen.


    Ich bin mit der Speedy schon wegen eines defekten Kühlerdeckels auf einem Vollstrahl aus dem Kühlmittelüberlauf bei 36 Grad nach einer vorher ziemlich heiß gefahrenen Rille über eine Kreuzung gedriftet. Mit Sprudelwasser aus dem Tankrucksack und Halt an jeder Tanke zum Wasser mit der Kanne nachkippen hab ich’s dann 50 km bis zum Ersatzteil geschafft (sicher ist sicher - ich war damals noch nicht vertraut mit wassergekühlten Moppeten). Jedes Mal hat bestimmt 0,5 L von den ca. 2L Kühlwasser gefehlt, bei jedem Anhalten/Ausschalten war ein Schlürfgeräusch aus dem Ausgleichsbehälter zu hören…


    Aber: Ist die Kiste warm und bleibt es auch, ist keine Luft im System. Nur wenn der Motor aus ist oder deutlich reduziert Wärme einzutragen, wird Luft zurück gesaugt.


    Also mach Dir keinen Kopf und behalt ihn kühl:


    1. Schlauch zum und im Ausgleichsbehälter checken. Der Richtung Motor muss dicht sein und im Behälter dicht bis runter an den Boden gehen.


    2. Falls 1. nix war, Kühlerdeckel ersetzen.


    3. Auf ersten Probefahrten gut beobachten.

    Jo, der Magnetschalter zum Starten. Gibt aber nochmal ein "normales" Relais, das den nicht unerheblichen Schaltstrom dafür schaltet.


    Also Anlasserknopf schaltet Relais schaltet Magnetschalter lässt den Strom auf den Anlasser.

    Wär zuwenig drin gewesen hätte mich der Öldruckschalter ja gewarnt.

    Aua! :swoon:


    Bei einem Ölstandssensor kann man sowas schon mal machen, aber bei einem Öldruckschalter? Ich glaube, so könnte ich nicht entspannt fahren. Schließlich schaut man jetzt ja auch nicht ständig ins Display, zumla man das wegen der Licht- und Verkehrsverhältnisse auch nicht immer sieht.


    Bedenke: Ein Ölverbrauch von 1L/1000 km geben die Hersteller immer noch als "im Rahmen" an. Durch eine defekte Kolben- oder Ventilschaftdichtung kann es aber auch mal mehr sein...

    Wenn einem sowas ein ganzes Jahr am Schauglas oder Peilstab nie aufgefallen ist, dann muss man sich auch an die eigene Nase fassen. Am unwichtigsten ist wohl die abgelassene Ölmenge, viel wichtiger wäre die im Betrieb im Motor befindliche Ölmenge gewesen.


    Nicht korrekte Befüllung und Prüfung sind jetzt vorbei, da muss man auch nicht nachtreten.


    In Zukunft kann man aber das Motto befolgen: "Ölstandskontrolle - eigentlich nicht schwer"


    :flowers:

    Das Zeug ist Teufelszeug. Ich habe schon 4 Reifen nach Reparatur fertig gefahren. Nur ein Scorpion Trail 2 wollte nicht so recht, den habe ich auf 3000 km 3-4 mal nachgedichtet. Irgendwie wollte der nicht so recht, es lag vermutlich an der geringen Materialstärke unter dem Profil.


    Wer nicht hohl auf die Moppete sitzt und stumpf rumgurkt, der spürt den Unterschied und schaut nach dem Luftdruck. Also für Leute mit Gespür für Grenzbereich und Empfänglichkeit für Evidenzerlebnisse ist das Set klar auf Dauer zu empfehlen.


    Aber selbst wenn man sich nur wieder heim schleppen möchte damit (hat nix mit Weichei zu tun - Motorradfahren ist Kopfsache!), dann wartet man wenigstens nicht irgendwo in der Pampa ohne kühles Bier auf den Abschlepper und überlegt dann wie man aus dem lokalen Timbuktu wieder nach Hause kommt.

    Ach sooo... Na dann... So einen Effekt hatte ich mal an der Hinterbremse meiner Yamaha Diversion. Da war die Bohrung des Bremszylinders am Hebel zum Ausgleichsbehälter dicht.


    Ein ähnlicher Effekt kann aber auch auftreten, wenn das System zu voll mit Bremsflüssigkeit befüllt ist.

    Wenn sie dauerhaft blockieren würde, dann würdest Du auf der Nase liegen.


    Bei meiner Versys passiert das auch mal, und zwar wenn das ABS ungewollt anspringt, z.B. eine Bodenwelle beim Anbremsen. Auch wenn ich ganz kurz absichtlich überbremse, wird der Hebel hart und die Bremse bleibt auf.


    Regelt das ABS beim Überbremsen und lässt einen bis dahin normal bremsen, ist alles soweit gut. Ungewollte Fehlauslösungen können beim nicht immer perfekt vorhandenen Bodenkontakt schon mal vorkommen.

    Alle 20tkm soll das Nadellager der Hinterachse geschmiert werden.

    Soll... ;-) Als ich meine mit 30tkm und 13 Jahren Fahrzeugalter das erste Mal runter gemacht habe, war das Gewinde danach heiß wie wenn ich es geschnitten hätte.


    Und trotzdem: Das sind 3-10 Reifen und beim Durchnittsfahrer wohl 10 Jahre.


    Zudem dreht sich die linke Mutter gegen den Ruckdämpfer beim "Rucken". Meine Dauersplintmutter dreht sich immer in Richtung fest bis zum Anschlag am Clip. Sowas kann rechts gar nicht passieren.

    Zum anziehen muss dann halt einmal die geliebte Gattin den Fuß auf die Bremse stellen ;)

    Ihr macht Sachen... Ich drücke bei eingelegtem Gang immer den Fuß auf das Rad, das hat bislang immer gereicht. Nur links backt es gerne fest und braucht etwas mehr Überzeugungsarbeit. Wird ja auch nur selten aufgemacht...


    Schön, dass alles geklappt hat und jetzt die HU bestanden ist. :flowers:

    Rad bekommt er runter, das ist nicht das Problem. Und ja: Für die linke Seite empfiehlt sich dringend eine stirnseitig und außen abgedrehte Nuss. Die hält das auch locker aus, das Drehmoment für die Schlüsselgröße ist nämlich ein Witz und nur dem Achsdurchmesser geschuldet.


    Den Haynes habe ich auch (kombiniert für alle 955er Modelle). Und da ist meiner Erinnerung nach nur vom Ausbau der Hinterachse die Rede, nicht vom Wechseln der Bremsscheibe. Ist aber egal, das haben wir ja geklärt. :-)

    Die Bremsscheibe geht doch auch so raus. Bremssattel ab, alle vier Schrauben lösen, verdrehen und nach rechts raus.


    Und an der linken Seite kann man sich eine M35 Mutter mit Dauersplint wie rechts montieren, zur Wartung der Lager und Entruckung des Ruckdämpfers. Gab es mal bei MVS Performance und im Ducati Zubehör gibt es sowas ziemlich sicher auch. ;-)