Beiträge von Kraxler

    Zitat

    Aber vielleicht kann Suzuki mit der GSX F 1000 GT eine Trendwende einleiten

    Mir gefällt sie ganz gut, hat halt alles drin was man heute so an Assistenzsystemen verbaut.


    Unabhängig davon, werde ich meine gut gepflegte Sprint 1050 so lange sie zuverlässig läuft nicht verkaufen.

    Die Maschine gefällt mir mit dem Underseatauspuff immer noch sehr gut und man sieht sie nicht an jeder Strassenecke stehen. Die Motorleistung und das Handling sind für meinen touristischen Gebrauch mehr als ausreichend. Das Gewicht beim rangieren könnte jedoch mitunter etwas niedriger sein.

    Ich habe seit Jahren das CTEK MXS 5 Ladegerät im Einsatz.

    Funktioniert zuverlässig und ich hänge jede Fzg. Batterie die wir im Haus haben einmal im Jahr dran.

    Wenn die Batterie das Lebensdauerende erreicht hat, dann hilft aber auch das beste Ladegerät nichts mehr - also keine Wunder erwarten.

    Hallo, hast Du mal probiert ob Du die Bremskolben bewegen kannst? Gibt es z. B. bei Louis Werkzeug dafür, geht aber auch mit einer Wasserpumpenzange, bitte Pappe unterlegen wegen Kratzern!

    Wenn sich die Kolben nur mit der Zange bewegen lassen hast Du ein Problem.

    Die müssen sich relativ leicht bewegen lassen, die werden ja nur durch die Kraft der Dichtringe nach dem Bremsvorgang in ihre Ausgangsposition zurückgezogen.

    An einen Fehler im ABS System glaube ich bei dem beschriebenen Fehlerbild eher nicht.


    So wie er das Auftreten des Fehler beschreibt, zieht sich die Bremse während der Fahrt zu bis sie dann irgendwann komplett blockiert ist.

    Das klingt für mich danach, dass die Beläge an der Bremsscheibe während der Fahrt anliegen, sich dann die Bremsflüssigkeit entspechend erwärmt und ausdehnt und dann kontinuierlich die Beläge immer fester an die Bremsscheibe drückt - bis zur Blockade.

    Nach dem Abkühlen scheint die Bremse dann ja wieder zu funktionieren.

    Ich würde mal den Füllstand der Bremsflüssigkeit überprüfen, bzw. auch die Bremsflüssigkeit nochmals erneuern.


    Das ABS zieht nicht kontinuierlich zu, die ABS Pumpe kennt nur 2 Stellungen Auf oder Zu.

    Die Wärmeschutzmatten befinden sich Links und Rechts in der Verkleidung direkt vor den Lüftungsöffnungen der Verkleidung, eine weitere zwischen Tank und Sitzbank.

    Viele (ich auch) haben die Matten jedoch wieder entfernt, da dadurch dem auf der rechten Seite befindliche Laderegler die Kühlluft entzogen wurde und der Regler dadurch überhitzte und ausfiel.


    Ich habe an meiner 2006 Sprint die Matten entfernt und den Laderegler in den Luftstrom unter das Batteriefach montiert.

    Der Regler wird auch bei längerem Betrieb nur etwas mehr als Handwarm und im Stop and go Verkehr läuft der Lüfter deutlich weniger, da die warme Luft besser abgeleitet werden kann. Die Hitzeentwicklung empfinde ich nicht als so störend.

    Hallo zusammen,


    ich bin auf der Suche nach der langen Befestigungsschraube für den Tank der Sprint ST 1050.


    - Bezeichnung: Zylinderschraube mit Innensechskant

    - Material: Edelstahl

    - Abmessungen: M5 x 100mm


    Bei welchem Onlinehändler ist die Schraube auch einzeln bestellbar?

    Bei den Händlern die ich gefunden habe, sind die Schrauben nur in Päckchen zu 100 Stk. bestellbar.


    MfG

    Gefällt mir zwar ganz gut, aber sieht einer KTM mittlerweile doch schon sehr ähnlich. Und der für die Speed Triple so typische hohe Auspuff fehlt leider auch.

    Es gibt für mich keinen Grund von der Sprint ST 1050 auf die neue Speed Triple zu wechseln.

    Ich finde es schade, dass die Maschinen mit immer mehr Elektronik ausgestattet werden.

    Die Systeme die der Sicherheit dienen befürworte ich auch, aber alles was darüber hinausgeht wird mir dann zu viel.


    Für einen Selbstschrauber ist mittlerweile fast nichts mehr zu machen - das Schrauben und Warten des Motorrades gehört für mich zum Hobbie Motorrad einfach dazu.


    Ich bleibe daher meiner Sprint 1050 treu, und schau mich nebenher auf dem Markt der Youngtimer um, da sind immer wieder schöne Maschinen zu bestaunen, z.b. Honda CB 1300, Kawa ZRX 1200, . . .

    Der Luftfilter sieht für eine Laufleistung von 20000km noch ganz ok aus, also kein Grund zur Beunruhigung.

    Ich reinige meinen BMC Dauerfilter mittlerweile ca. alle 5000km.


    Bei der verölten Zündspule würde ich auch auf eine nicht fest genug angezogene Zündkerze tippen - ist mir ebenfalls schon passiert.

    Kerze fest angezogen, und der Fehler ist seither nicht mehr aufgetreten.

    Ich habe sowohl einen BMC (in der Sprint) und einen K&N Filter (in der CBR) im Einsatz.

    Beide verrichten unauffällig ihren Dienst, kann daher beide empfehlen.

    Hallo,


    ich hatte an meiner Sprint nach einer längeren Standzeit (2 Jahre) aufgrund eines beruflichen Auslandseinsatzes ähnliche Probleme und habe es dann, bevor ich das gesamte System zerlege, erstmal mit einer Reinigung des Kraftstoffsystems versucht.


    Habe dazu folgendes Mittel verwendet:

    Louis Kraftstoffsystemreiniger


    Nach einer ca. 80km Tour lief die Maschine dann wieder ohne Probleme - ich denke einen Versuch ist es wert.


    Die von dir oben erwähnten Punkte würde ich erstmal ausschließen und auf Ablagerungen im Kraftstoffsystem aufgrund der längeren Standzeit tippen.

    Hallo,

    nachdem niemand die Werte der Werkseinstellung zu kennen scheint, kann ich dir kurz die SAG Werte geben, die ich bei meiner Sprint eingestellt habe - Werte mit Fahrer (82kg)


    Vorne: 20 - 30mm - gemessen an der Gabel

    Hinten: 20 - 30mm - gemessen an der Radachse


    Hierzu musste ich die Vorspannung jeweils etwas erhöhen.

    Hallo zusammen,

    aufgrund von Zeitmangel biete ich meine top gepflegte Triumph Sprint ST 1050 ABS an.

    • Erstzulassung: 06.2006
    • nächste HU: 04.2022
    • Laufleistung: 26000km
    • Anzahl Besitzer: 1
    • Maschine ist Unfall- und Umfallfrei
    • Preis: 5250€

    Nachfolgend der Link zur Anzeige bei Mobile

    Triumph Sprint ST 1050 ABS