Beiträge von Kraxler

    Ja leider sind die Preise für die Sprint ziemlich im Keller.


    Bei einem Händler in meiner Nähe stehen 2 Maschinen:
    - 1 x Baujahr 2007 (35000km) für 3750€
    - 1 x Baujahr 2009 (24000km) für 4200€


    Beide Motorräder sind sehr gepflegt und in Top zustand und stehen trotzdem bereits seit Anfang des Jahres dort.
    Laut Händler ist die Nachfrage nach einer Sprint ST 1050 gleich Null!

    Ich kenne das Thema aber auch von der anderen Seite.


    Für meine Honda CBR600F (Modell PC25, Baujahr 1993) sind bei meinem Honda-Händler noch kurzfristig bis auf die Lackteile alle Teile lieferbar.


    Ich habe über den Winter 2017/2018 den Motor überholt und dabei auch den Nockenwellenantrieb (Kette + Spanner, Gleitschiene, Kettenräder und Ritzel) getauscht - alles war innerhalb einer Woche da.


    Es geht auch anders als es Triumph vormacht.

    Dein Hitzeproblem kommt wohl eher daher, dass durch den fehlenden Deckel auf dem Ausgleichsbehälter sich kein entsprechender Druck im Kühlsystem aufbauen konnte und die Kühlflüssigkeit bei 100°C angefangen hat zu kochen.


    Bei geschlossenem System baut sich ein Druck auf, so dass die Kühlflüssigkeit nicht zu kochen beginnt und das Kühlsystem mit höheren Temperaturen (> 100°C) betrieben werden kann.

    Hallo,
    danke für die ausführliche Antwort.


    Ich dachte, dass Motoplus nun unter dem gemeinsamen Namen 2 Radzentrum Karlsruhe läuft und da alle dort ansässigen Marken weiter vertrieben werden.
    Ich habe auch gesehen, dass auf der Triumph HP im Raum Karlsuhe kein Händler mehr gelistet ist.


    Ich werde über die HP bei Triumph anfragen wo ich einen Vertragshändler in meiner Umgebung (ca. 50km) finde.
    Falls es keinen Händler in der Region mehr gibt hat sich Triumph für mich auch erledigt.

    Hallo,


    kannst Du deine Infos mal näher bescheiben.


    Ich bin ebenfalls Kunde von Triumph Karlsruhe (Motoplus) und wollte meine Maschine in einigen Wochen zur 40000km Inspektion dort vorbei bringen.


    Gruss

    Die Spannung kannst Du direkt an der Batterie messen, sie sollte bei laufenden Motor bei ca. 14V liegen.


    Was das Motorverhalten angeht, so hatte ich die gleichen Probleme.
    Mehrmaliges Reinigen des Drosselklappenpotis hat nicht dauerhaft den Fehler beseitigt, erst nachdem ich den Drosselklappenpoti erneuert habe lief die Maschine wieder richtig.


    Eine Frage noch dazu:
    Wie hat der Händler ohne SW Tool den Drosselklappenpoti nach der Demontage wieder eingestellt. Er muss so hingedreht werden, das am Ausgang der richtige Spannungswert anliegt und den muss er mit dem entsprechenden SW Tool (z.B. Tune ECU) auslesen.


    Falls er ein passendes SW Tool hat kann er normalerweise auch den Fehlerspeicher auslesen um den Grund für die leuchtende ABS Lampe zu finden.


    Ich würde dir den Gang zu einem Triumphhändler empfehlen.

    Hallo,


    ich habe die oben beschriebene Motobatt Batterie seit 3 Jahren ohne Auffälligkeiten im Einsatz.
    Ich bin mit der Batterie sehr zufrieden - meine Sprint startet mit der stärkeren Batterie deutlich besser.


    Gruß aus dem verschneiten Schwarzwald!

    Ich würde an deiner Stelle die Ladespannung über den gesamten Drehzahlbereich messen.


    Möglicherweise steigt dein Regler bei hohen Drehzahlen/Temperaturen aus, bzw. die Ladespannung fällt ab, so dass die Batterie dann nicht mehr vollständig geladen ist und dann zu schwach für den Startvorgang ist.

    Hallo,


    den Regler habe ich auf eine Aluplatte geschraubt und die Platte + Regler an der Unterseite des Batteriekastens mit 4 M6 Schrauben befestigt. Zwischen Aluplatte und Batteriekasten habe ich noch 4 Entkopplungselemente (60 Shore) angebracht um die Schwingungsbelastung vom Regler fern zu halten.


    Den Kabelbaum für den Regler habe ich selbst angefertigt.


    Gruß

    In meinem Bekanntenkreis läuft eine Sprint 1050 mit mittlerweile ca. 70000km noch mit dem ersten Regler.
    Die Maschine hat noch nie eine Dämmmatte gesehen.


    Je nachdem wie die Matten montiert sind werden die Regler vom kühlenden Luftstrom abgeschnitten.

    Den Anlasserfreilauf + Kleinteile für die 1050er Motoren zu bekommen sollte kein Problem sein.


    Im meinem Bekanntenkreis wurde vor ca. 14 Tagen der Anlasserfreilauf an einer Tiger 1050 aus dem Baujahr 2008 erneuert.
    Alle Teile waren innerhalb von 4 Tagen erhältlich und die Tiger läuft und startet wieder wie am ersten Tag.


    Einfach mal bei verschiedenen Händlern nachfragen.