Beiträge von walmo

    Ich verkaufe hier einen Original-Gepäckträger von Triumph für eine Sprint RS, ich denke, er müsste aber auch auf eine ST passen? [UPDATE: Wie unten im Thread steht, er passt auch auf eine ST]


    Der schwarze Lack ist noch sehr gut, nur wo die Befestigungsschrauben sitzen, sind kreisrunde Spuren von den Schraubenköpfen und hinten gibts einen leichten Kratzer (siehe Fotos). Er hält so auch gut, ich glaube, dass man eine spezielle Montagekonsole benötigt, wenn man schwerere Lasten transportieren will, die habe ich nicht.


    Preis: 70 Euro + Versand


    IMG_5751.jpeg


    IMG_5752.jpeg

    Ich habe hier noch einen Bug/Motorspoiler in Caspian blue für eine Sprint RS, der wohl auch auf eine Speed Triple passt. Der Spoiler sieht fast aus wie neu, ich habe ihn nie montiert.


    Die Montageanleitung ist auch dabei, Schrauben auch, ich bin mir aber nicht sicher, ob das alle Schrauben sind, oder ob da noch einzelne Teile dazugehören, ich habe jedenfalls nicht mehr. Bei Interesse kann ich von den Schrauben auch noch Fotos schicken. Preis: 130 Euro + Versand.


    IMG_5748.jpeg


    IMG_5747.jpeg


    IMG_5749.jpeg

    Da ich meine RS verkauft habe, brauche ich die Original-Soziussitzabdeckung von Triumph nicht mehr. Sie ist Caspian blue und sollte auch auf ne ST passen, wenn ich mich nicht täusche. Sie hat ein paar kleine Kratzer, die man aber kaum sieht (siehe Fotos). 50 Euro + Versand.




    Grüße


    Walmo

    Dateien

    • IMG_5742.jpeg

      (191,71 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_5743.jpeg

      (184,68 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_5741.jpeg

      (166,28 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ich biete hier zwei gebrauchte, aber kaum benutze Motorradtaschen von Ortlieb an. Ich hatte sie für zwei Touren an meiner Sprint RS, dort passen sie hervorragend, wackeln nicht beim Fahren, sind echt perfekt, viel Stauraum.


    Leider passen sie nicht an mein neues Motorrad, deshalb muss ich sie verkaufen.


    Sie sind in einem sehr guten Zustand (siehe Fotos), ich habe sie kaum benutzt, sie funktionieren einwandfrei. Montage-Anleitung habe ich als PDF, ist aber eh nicht schwierig.

    Die Taschen passen an wirklich sehr viele Motorräder (siehe Link ganz unten).


    Das sagt der Hersteller:


    Die Packtaschen von Ortlieb sind wasser- und staubdichte Doppelpacktaschen mit dem 1000-fach bewährten Rollverschluss aus extrem abrieb- und knickbeständigem Material. Die Packtaschen lassen sich an sehr vielen Motorrädern einsetzen. Es ist in der Regel kein zusätzlicher Gepäckträger nötig. Der Mindestabstand zum Auspuff sollte jedoch 10 cm nicht unterschreiten.

    Die Taschen können, um eine stabile Befestigung zu gewährleisten, nur paarweise genutzt werden. Durch die breiten Klettbändern, die Spanngurte und die stabile Innenversteifung der Taschen lässt sich dieses Gepäcksystem fest und sicher am Motorrad montieren. Der symmetrische Schnitt lässt auch genug Platz für die Reise zu zweit auf einem Motorrad.

    - Weiches Gepäcksystem in bewährter Ortlieb Qualität

    - Gute Stabilität der Taschen durch Innenversteifung

    - Innentasche mit Organizerfächern

    - Praktischer Tragegriff

    - Innen leicht zu reinigen

    - Kann unterwegs repariert werden

    - Leicht zu befestigen mit breiten Klettbändern und Spanngurten

    - Symmetrischer Schnitt gewährleistet genügend Platz für Sozius

    - Zwei leuchtstarke Reflektoren aus "3M Scotchlite Reflexmaterial"

    - Thermogeformte Taschenrückseite

    Maße: Höhe 38/28cm x Breite 33cm x Tiefe ca. 21cm

    Inhalt/Volumen: zusammen 52 Liter

    Gewicht: ca 2,1 kg


    Forenpreis: 85 Euro.


    Versand theoretisch möglich, wenn ich so eine großen Karton finden ;)


    Hier gibt es eine Liste des Herstellers, die zeigt zu welchen andere Motorrädern die Taschen auch passen:

    https://www.ortlieb.com/de/ser…hnisches/motorrad-taschen



    $_59.JPG$_59-1.JPG

    Dateien

    • $_59-2.JPG

      (147,2 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Der Rennleitung würde ich die Meinung geigen...marginal zu wenig Profil, nur eine Woche Zeit und das in der Coronakrise...Was passiert denn nach einer Woche? Wir sind doch nicht in Italien, wo Beschlagnahme droht. Und wenn mir ein Reifenhändler wochenlang keinen Termin geben kann für einen Reifenwechsel der 10 Minuten dauert (Rad bereits ausgebaut) würde ich durchs Telefon steigen und "den Chef verlangen". Die Coronakrise hat uns wohl zu "Ja-Sagern" mutiert?! Meine Meinung! Rede mit den Cops und verlange Fristverlängerung...

    Ich habe dem gleich gesagt, wie absurd ich sein Anliegen fand. Hilft halt leider nichts. Die sind mit mehreren Autos angerückt und haben NUR Motorradfahrer rausgezogen, da musste wohl Kohle rein nach der mauen Corona-Zeit... Die haben auch mit Radar Geschwindigkeit gemessen und ich glaube, der war einfach enttäuscht, dass ich nicht zu schnell war. Hat mich natürlich trotzdem rausgewinkt und gleich meine Nicht-Original-Fußrasten moniert... Der Typ wollte einfach was finden, das war klar. Aber ja, ich werde anrufen und Fristverlängerung verlangen. Nur drei Wochen will ich trotzdem nicht warten.

    Danke für die Wünsche. Völlig klar, dass es natürlich kein Problem wäre, wenn ich die Reifen bei denen gekauft hätte ;) Wenn ich die Polizei nicht im Nacken hätte, wäre es mir aber auch egal ob ich drei Wochen warten muss, so halt nicht, vor allem weil meine ABE laut Polizist erloschen ist mit der Kontrolle. D.h. Ich kann zurzeit eigentlich auch nicht fahren. Er fand sich schon gönnerhaft, weil er mich hat nach Hause fahren lassen....

    Ich habe sie von Mopedreifen und direkt an den Händler liefern lassen. Der hat mir leider erst jetzt, da die Reifen bei ihm angekommen sind, am Telefon gesagt, dass er frühestens in drei Wochen einen Termin hat!, sehr ärgerlich.

    Die Polizei hat mich vor ein paar Tagen angehalten und hat meine Reifen wegen 0,2 mm zu wenig Profil moniert.

    Ich muss jetzt innerhalb von einer Woche neue Reifen draufmachen lassen. Das Problem: Ich finde keinen Händler/Werkstatt, der das so schnell macht. Reifen selbst habe ich schon.

    Kennt jemand einen Reifendienst oder so, der das in München schnell machen kann? Es pressiert wirklich...

    Also mein erstes Mopped war ne VF500FII mit Giulario Sitzbank - bretthart, als ich meine jetzige Ex-Verlobte kennenlernte, meinte ich, was tourentauglich-bequemes kaufen zu müssen, mit dem Sofa auf der Z750 GT kam meine Holde nie klar, das wurde denn erst mit der VFR und der Sprint wieder besser, und die Supersport findet meine langjährige (insgesamt 27 Jahre) Sozia schon sehr toll. Leider ist das Projekt aufgrund Kernsanierung und Anbau aktuell nicht durchsetzbar ;-)

    Ja, das hängt manchmal einfach von Details ab, geht ja nicht nur um die Größe der Sitzbank. Die Supersport ist, haha, super gepolstert und die Fläche größer als man denkt, und der Kniewinkel ist auch sehr angenehm. Meine Freundin ist allerdings auch sehr klein, die braucht nicht so viel Platz ;) Deshalb findet sie nur, dass die Sitzbank etwas unangenehm hoch ist, um draufzukommen...

    walmo, die Supersport sieht auf den ersten Blick auch nicht sehr Soziatauglich aus. Wie sind diesbezüglich Deine Erfahrungen?


    Grüße

    Jürgen

    Ziemlich gut. Das war auch mit das Hauptkriterium, sie zu kaufen, sonst würde ich jetzt ne Street oder Speed Triple fahren. Ich fahr öfter mit meiner Freundin und sie findet das Platzangebot auf der Supersport deutlich besser als auf der RS, der Sattel ist auch viel bequemer (gilt auch für den Fahrer übrigens). So sportlich wie sie aussieht ist die Supersport nämlich gar nicht, man sitzt als Fahrer zum Beispiel aufrechter als auf der RS, mit weniger Druck auf den Handgelenken. Und ich habe auch Heizgriffe, so richtig gemütlich für nen alten Mann ;) Insofern ist das Moped eine Mogelpackung, aber eine, die mir gefällt ;) Mit Gepäck bin ich allerdings noch nicht gefahren wegen Corona, ich weiß nicht mal, ob meine alten Ortlieb-Motorradtaschen da passen werden.


    Und zum Thema hässlicher Motor: Schön ist er wirklich nicht (man sieht ihn aber auch kaum), aber der Vielschraubenmotor an meiner RS hat nun auch andere Qualitäten als die Optik ;)

    Sorry für die späte Antwort, ich schaue nicht mehr so hier rein.


    Ja, ich bin auf die neue Supersport umgestiegen. Also ich finde sie deutlich deutlich besser als meine RS, das ist eine andere Liga (es sind aber auch einige Jahre dazwischen). Die Fahrleistungen dürften ähnlich sein, rein gefühlt hat die Supersport oben raus weniger Power, dafür in der Mitte mehr Saft. Ich habe deshalb auch gezögert, sie mir zur holen, denn eigentlich hätte ich auch gerne ein bisschen mehr Leistung gehabt als bei der RS (so 130-140 PS). Aber wenn man ehrlich ist: Wofür eigentlich? Ich bin nie auf der Rennstrecke und die Gelegenheiten im Jahr auf der Autobahn an denen ich schneller als 220 km/h fahren kann, sind auch sehr überschaubar.


    Das Fahrwerk der RS ist um Längen besser als bei der RS, sie ist viel handlicher, trotzdem mindestens genauso stabil, wenn es geradeaus geht. Sie wiegt auch fast 20 Kilo weniger, das macht sich natürlich auch positiv bemerkbar. Auch die Bremsen sind weitaus besser (ich hatte den ständig wandernden Druckpunkt bei der RS satt). Und natürlich sind ABS und Traktionskontrolle was Feines. Sie sieht auch viel besser aus als die RS (wobei das natürlich Geschmackssache ist, aber schön fand ich die RS nie, aber charakterstark ;). Und sie ist deutlich bequemer: Der Sattel ist perfekt, auch für die Sozia viel bequemer, und die Ergonomie auch entspannter, eigentlich perfekt. Ich habe auch nach längeren Touren weder Schmerzen am Hintern, noch im Rücken, auch das war bei der RS anders. Der Windschutz ist allerdings mäßig, wenns mal schneller geht – noch schlechter als auf der RS.


    Den Triple vermiss ich allerdings, auch wenn der V2 der Supersport mir auch gut gefällt: geiler Sound (aber nicht so schön röhrig wie beim Triple), super Gasannahme, viel Power bis 8000 U/min, dann allerdings geht nicht mehr viel. Verbraucht ähnlich wenig wie der Triple, läuft mechanisch rauer, aber das gefällt mir sogar, lebt mehr. So wie die ganze Supersport deutlich emotionaler ist als meine RS, das können sie die Italiener! Aber ich würde sofort den Triple aus der RS in der Supersport haben wollen, wenn ich wählen könnte. Geht halt leider nicht :(


    Triumph baut leider keinen RS-Nachfolger mehr. Ich hatte mir die Tiger Sport angeschaut, auch großartiger Motor, aber mir zu schwer und unhandlich. Mein Favorit war eigentlich die KTM Superduke GT, die fand ich noch schärfer als die Supersport, ein deutlich größerer Sprung nochmal von der RS, aber meine Freundin hat schon nach ein paar Metern Probefahrt abgewinkt, und das war leider ein KO-Kriterium.


    Ich versteh bis heute nicht, wieso Triumph nicht einfach aus der Speed Triple noch eine Sporttourer-Variante macht (die Supersport ist ja eigentlich ne Monster/Hypermotorad mit Verkleidung), sollte technisch nicht so schwierig sein. Aber der Markt ist wohl tot, die wollen alle nur Motorrad-SUVs wie die GS, Multistrada und Tiger, alles nicht meins.