Beiträge von doc_nasi

    Ich hab meine ST beim BMW-Fritzen gekauft, und das sollte mit Service sein. Gemacht haben sie: gar nix. Kann daran liegen, dass sie keinen Bock oder keine Ahnung hatten (oder beides).


    Ich war jetzt zum Saisonstart beim Triumph-Händler und bin froh um eine bedarfsgrechte, kenntnis- und erfahrungsbasierte Wartung und ne ehrliche Rückmeldung (u. a. noch kein Gabel-Service erforderlich, Schrauben der Motoraufhängung locker). Auch mit anderen Moppeds (Guzzi, KTM) hab ich gern einen längeren Anreiseweg in Kauf genommen, wusste sie aber in guten Marken-/Fach-Händen. So oft muss man ja nicht in die Werkstatt, und bei vertrackten Fehlerchen (z. B. durchgescheuerter Alu-Benzinfilter an der V11) wusste der Marken-"Mech" immer weiter resp. hat das Problem gefunden und behoben.


    Summa summarum: Meine Erfahrung ist ne andere als die von wumi. Beide haben ihre Berechtigung.


    Bleibt in Deinem Fall, BDur, nur eins: Ausprobieren. ;)


    Martin

    Klingt toll. Voller, nicht zu laut und nicht leicht blechern wie das Original. :thumbup:


    Mich hat die Staatsmacht heute rausgewunken, war ihnen wohl schon in Serie zu laut. Haben aber nix gefunden, und bei den fast abgefahrenen Reifen waren sie entweder blind oder wegen des schönen Wetters tolerant. ;)

    Alter, wat für Rohre! Sieht ja mächtig gewaltig aus! 8|;)


    Würde gerne mal hören, wie die im Normalzustand klingen.


    Hab hier mal in der Werkstatt nachgefragt, für Helvetien gibts keine Freigabe. :rolleyes:

    Das nenne ich mal nachhaltigen Umgang mit wertvollen Rohstoffen inclusive neuer Zweckbestimmung! Greta wäre stolz auf Dich!:thumbup:8)

    Wie schön, dass wir alle die deutsche Sprache sprechen, in der Worte (je nach Region) so unterschiedliche Bedeutungen haben können. :) :thumbup:


    Beim alleinigen Lesen des Titels dachte ich zunächst auch, wir starten mit dem Philisophieren darüber, was denn die Aufgabe (der Auftrag, der Sinn, der Zweck) des Motorradfahrens sei. Als ich dann alles gelesen hatte, war mir dann klar, dass hier jemand sein Hobby aufgibt und darum von Aufgabe (Niederlegung, Stilllegung, Rückzug) die Rede ist.


    Im Zusammenhang mit der letzteren Bedeutung kenne ich "Aufgabe" als zusammengesetztes Wort, wie z. B. "Geschäftsaufgabe". Ihr vielleicht auch oder?

    Mir guckt dat Dingens hinten zu weit raus und sieht damit etwas prollig und wie dicke Hose aus.

    Sound bei den youtube-Clips ist ohne dB-Killer, so würde ich (grad in Helvetien) nicht rumfahren.


    Geht der auch bündig drunter und wie klingt der im unverfriemelten Zustand?

    Dafür wirst Du sonst an ander Stelle in der Werbung permanent geduzt, was mir auf den Sack geht. Ich denke dann immer: "Kennen wir uns bereits von irgendwoher?"

    Moin


    Ich habe mir mal die Seite angeschaut. Braucht Ihr Hilfe beim Umbau und Renovieren? :P

    Ich hätte da was für dich:nod:

    Wie wäre es mit einer Sitzbank für die KTM von ECM-Bike?

    Ist zwar nicht wirklich viel zu fummeln, aber ich hätte sie zu einem guten Kurs abzugeben. :top:


    Oder einfach `ne Runde fahren :Policeman:- ist doch noch viel zu früh für den Winter-Blues:flowers:

    Psssst, nicht das Wort mit den drei Buchstaben. wumi hatte sich ja über zu Werbung "beschwert" (da stehts). :S


    Danke Dir fürs Angebot, ich bin jedoch mit der (Zubehör)Sitzbank meines Modells , dessen Markenname nicht genannt werden sollte, zufrieden. ;):thumbup:

    Na gut...


    Sch... wetter. Nix mit fahren, mir is langweilig. X/


    Brauche was zum Fummeln an der Kiste, aber is ja im Grunde genommen alles in bester Ordnung... :S


    Hab mir aus lauter Verzweiflung heute neue Klamotten gekauft.


    Nee, Quatsch, ich hätte eh was Neues gebraucht, und Tante Louise hatte reduzierte Ware und dazu noch 15% hinterher geworfen.