Beiträge von Juergeli

    es reicht, die linke Mutter abzuschrauben. In diesem Video kann man das schön sehen:


    ist zwar ne Speed-Triple, aber die Schwinge ist gleich aufgebaut.

    Naja, das "Gedöns" muss ja nicht zwingend am Lenker montiert werden und ob ich mit der Spraydose am Boden rumkrieche oder einfach nur nen kurzen Dreh am Deckel des Oilers mache, ist für mich schon ein großer Unterschied - zumal ich das ja während der Fahrt machen kann (und auch sollte).

    Für mich sieht das auch nach einer Sagem aus, 10078 ist ab BJ 2000 und passend zu einer Sagem mit dieser VIN.

    Dein hoher Wert kommt von den 22.7% im Leerlauf Abgleich. Wundert mich, dass die Kiste mit diesem Wert noch vernünftigen Leerlauf hat. Den solltest du bei laufendem Motor Mal runter korrigieren, dann hörst du sofort, ob dein Motorlauf noch ok ist. Bin mir nicht sicher, aber ich meine ich habe da einen Wert zwischen 4,0 und 5,0.

    Nach dem TPS-Reset sollte man den Motor starten und nach 30s sollte es grün werden, allerdings darf in dieser Zeit der Gasgriff nicht berührt werden.

    Wer den Cobbra Nemo 2 auch in günstig und anderen Farben haben möchte, sollte mal nach Gidibi Chain Oiler suchen. Das Teil ist vermutlich vom selben Chinesen vom Fliesband wie die Cobbra gefallen. Bis auf den Namen Gidibi ist alles 1:1 (auch der Lieferumfang) identisch - nur der Preis ist in der Bucht ~30€ und auf Aliexpress bekommt man ihn schon unter 20€.

    Ich habe meinen in der Bucht für 30€ gekauft (Lieferung aus China) und er war nach 2 Wochen bei mir. Einbau an der ST war absolut easy und er funktioniert auch tadellos. Ich wollte mir auch erst so einen Selbstbau-Oiler zulegen, aber bis das alles erst mal alltagstauglich verbaut ist und dann auch noch für alle Lebenslagen konfiguriert ist - das ist mir einfach zuviel Aufwand. Für den Einbau habe ich keine Stunde gebraucht und die Anwendung ist derart simpel - mehr brauche ich für mein Fahrprofil nicht.

    Synchrometer und Kabel sind am Dienstag angekommen und gestern habe ich mich gleich mal ans Werk gemacht. Die DK waren ziemlich verstellt und das Einstellen hat schon merklich was gebracht. Dann habe ich mal nur von dem Waynes-Tune die AF1-Tabelle über die originale 10077 gelegt und jetzt fährt sie sich schon ganz angenehm. Evtl. übernehme ich auch noch die I-Tabellen und lass mich überraschen. Von der Fuel-Map lasse ich die Finger - ist ja alles noch Stock.

    Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein vernünftiger ABE-Endtopf, dann wäre ich ganz zufrieden.

    Danke für die freundliche Aufnahme hier.

    Inzwischen habe ich der Dame mal unter den Rock gesehen und konnte feststellen, dass Leerlaufsteller und Schläuche in sehr gutem Zustand sind - so wie der Rest der Maschine auch. Man merkt, dass die gute viel Zuwendung bekommen hat. Heute sollte mein Synchrometer ankommen, dann kann ich morgen die DK synchen. Wenn dann endlich mal das TuneEcu-Kabel aus England eintrifft, werde ich mir mal das Mapping genauer ansehen.


    PS:Reichen die Benzinschläuche von der Länge her, dass man den Tank um 180° gedreht neben dem Motorrad anschliessen kann (wg. Synchronisieren)?

    wumi: damit meine ich den harten Übergang vom Schiebebetrieb in den Lastbetrieb. Zudem scheint sie leichtes Konstantfahrruckeln zu haben und macht irgendwie einen unwilligen Eindruck im besagten Drehzahlkeller. Als erstes werde ich mal die Schläuche vom Leerlaufluftsteller prüfen, dann mal eine Synchronisierung der Drosselklappen vornehmen und evtl. via TuneECU das Gemisch etwas fetter einstellen.

    Hallo,


    Mein Name ist Jürgen und ich komme aus der Umgebung von Donauwörth. Bin vorher sehr aktiv gefahren und hatte zuletzt auf 3 FZR1000(3LE) mehr als 250000km gefahren. Davor hatte ich noch ein paar Enduros und ne FJ1100. Die letzten 7Jahre habe ich dann pausiert und habe mir vor 2 Wochen eine 2001er Sprint ST in blau mit 28000km gekauft. Eigentlich macht die kleine ziemlich Spaß, aber verglichen mit einer gut abgestimmten Vergaser-FZR nervt das störrische Verhalten aus dem Drehzahlkeller. Kabel für TuneECU ist bestellt und dann bekomme ich das hoffentlich mit einem passenden Mapping in den Griff. Ansonsten bin ich mit der kleinen ganz zufrieden, ein paar kleinere Verbesserungen gehen mir aber schon durch den Kopf.

    Eine Frage hätte ich dann doch noch: Da das Angebot an ABE-Endtöpfen ja sehr überschaulich ist, stellt sich mir die Frage, ob auch Endtöpfe von anderen Modellen passen würden (Daytona, Sprint RS usw.)?