Ich bin traurig...

  • ... und möchte das mal hier kundtun.


    Ich suche seit Jahren (seit ca. 2012) nach Ersatzteilen für meine verunfallte Sprint ST. Nicht mal Triumph selbst hat noch Verkleidungsteile für meine englische Dame.
    Auf das meiste kann ich ja auch verzichten - dann hat sie eben Kratzer. Aber das doofe ist, dass mit an der unteren linken Seite das Verbindungsstück weggebrochen ist.
    Und den Radschutz nach vorn finde ich auch nicht mehr (und zwar wirklich nirgendwo, nicht mal bei Triumph selbst). Ärgerlich hierbei ist, dass dieser drauf sein muss, weil ansonsten bekomme ich keinen TÜV.
    Dabei hab ich die Dame wirklich lieb, nur kann ich sie nicht wieder in Stand setzen, ohne die fehlenden Teile.


    Dabei will ich wirklich nur das Notwendigste, damit ich damit fahren darf. Alles andere käme bestimmt mit der Zeit..
    Kann mir irgendwer noch Tipps geben oder will seine Sprint ST als Teilelager loswerden? Mir bleibt sonst nur der Verkauf als Teilelager (was ich hier auch erst mal so inseriert habe).


    Trauriger Gruß aus dem Norden
    Benni:sad:


    UPDATE, 10.05.2019
    ich habe mich durch die halbe Welt telefoniert, geklickt und gemailt. Zwischenzeitlich habe ich mit einem russischen Händler gechattet und dabei jeden Satz durch den Google-Translator gejagt.
    Meine Freundin ruft ihre Kontakte an. Die Mutter eines Freundes in Amerika telefoniert mit TRIUMPH-Amerika. Dort haben sie tatsächlich zwei Kotflügel gefunden, obwohl die im System nicht da sein sollten. Also 1+ für Persistenz an die liebe Frau Mutter dort.
    Nebenbei habe ich einen gebrauchten Kotflügel in sapphire blue gefunden, den ich nun erst mal bestellt habe. Sah ein wenig rampuniert aus, aber das Teil ist leider TÜV-relevant.
    Falls das hier auf Interesse stößt, würde ich daraus eine Serie machen, wie ich den Bock wieder aufbaue - falls ich die Teile finde. Morgen muss ich die Lady erst mal wieder anschmeissen und schauen, ob der Motor noch läuft.
    Ob er rund läuft hört man ja eh nie... :)
    Ich bin erst mal guter Dinge. Kommt Zeit, kommt Rat, kommt Attentat...

  • an der unteren linken Seite das Verbindungsstück weggebrochen ist


    Geht es um die Seitenverkleidung oder den sog. Bugspoiler, wo die Schrauben quasi an der Unterseite der Maschine sitzen? Mir fehlen bei letzterem beide Verbindungsstücke und weil man das eigentlich gar nicht sieht, hab ich mir was zurechtgebastelt, das zumindest die mechanische Funktion sicherstellt. Provisorien sind ja bekanntlich sehr langlebig...


    Update: In Deiner Suchanzeige sprichst Du selbst vom Bugspoiler... hast Du zufällig ein Foto von der Beschädigung?


    Grüße
    Stefan

  • Zitat von HaSDe

    ... Radschutz nach vorn ....


    Was meinst du damit? den Kotflügel (Schutzblech)?

    Da gibt's keine App. Depp bleibt Depp.

  • ich komme vor Samstag nicht in die Garage. Aber dann mache ich mal Fotos.
    Ich hab im Internet ein paar Leute gesehen, die einfach die Verkleidung heruntergenommen haben und die Sprint zum Naked Bike gemacht haben.


    Es sah gar nicht so schlecht aus. Hat jemand Erfahrungen damit?


    Das Teil, was mir dann immer noch fehlt, ist die Vorderradabdeckung, die nach vorne geht. Keine Ahnung, wie man die nennt.

  • Was meinst du damit? den Kotflügel (Schutzblech)?


    Ja, das Ding, das von der Gabel nach vorn zeigt. Die Vorderradabdeckung (von Gabel nach hinten) hab ich noch.

  • Zitat von HaSDe

    Ja, das Ding, das von der Gabel nach vorn zeigt....


    Also den vorderen Teil des Schutzbleches. Es passt auch das Teil de Sprint RS. Somit hast du doppete Chance und es sieht es schnittiger aus.

    Da gibt's keine App. Depp bleibt Depp.

  • Ich hab im Internet ein paar Leute gesehen, die einfach die Verkleidung heruntergenommen haben und die Sprint zum Naked Bike gemacht haben. Es sah gar nicht so schlecht aus. Hat jemand Erfahrungen damit?


    Sprint ohne Verkleidung geht m.E. gar nicht, da der Rahmen derart dominant ist und sich auch die Leitungen nicht wirklich schön verstecken lassen, Ich würde da lieber bisschen suchen ggf. auch in der englischen E-Bucht, solange der Brexit noch nicht amtlich ist...


    Franz

    Aus einem traurigen Arsch kommt nie ein fröhlicher Furz (Martin Luther)

  • Hallo, ich habe mit Ebay-England sehr gute Erfahrungen gemacht. Eine große Auswahl und faire Preise. Es gibt aber auch gute Teileverkäufer in Deutschland, einfach mal das Teil googeln. Gruß Rolf

  • Hallo, ich habe mit Ebay-England sehr gute Erfahrungen gemacht. Eine große Auswahl und faire Preise. Es gibt aber auch gute Teileverkäufer in Deutschland, einfach mal das Teil googeln. Gruß Rolf


    Also ohne es böse zu meinen: Googlen hat mich nicht weit gebracht bislang. Aber Ebay-England ist ne gute Idee :)