Maschine geht bei gezogenen kupplung aus

  • Hallo ich fahre eine sprint st 1050 und hab das Problem das immer wieder wenn ich die kupplung ziehe egal ob zum gangwechsel oder an der ampel das sie ausgeht starten tut sie im Normalfall wieder aber säuft dann bei 3 von 10 mal wieder aus also hält kein standgas hat jemand eine idee was das problem sein könnte?

    Zündkerzen sind 8000km alt was ich gestern gesehen hab war das der Stecker vom lichtmaschinen regler kaputt ist habe es prov.mit wagos verbunden um zu schauen ob es daran liegt🙈

    Danke schon mal im voraus

  • Salve


    Wenn Du Zugang zu TuneEcu hast, dann erst einmal die Anpassung zurücksetzen, sofern die üblichen Wartungen vernünftig durchgeführt wurden.


    Gruß

    Robert

    Lächle, Du kannst nicht alle töten!!:whistle:

  • Hi,


    hast Du die Maschine schon lange?

    Ich war erschrocken, wie stark der Luftfilter sich durch das Ram-Air (Staudruckkasten) zusetzt.

    Weißt Du, ob der i. O. ist?

    Vielleicht hat sie ein wenig Asthma?


    Alles Gute

    Micha

    Die Zahl, zu der Du zählen sollst, ist 3, und nur die 3 allein. ... Die 5 scheidet ganz aus.

    Monty Python wusste schon früh, wieviele Zylinder ein Motorrad braucht!

  • Hallo ich fahre eine sprint st 1050 und hab das Problem das immer wieder wenn ich die kupplung ziehe egal ob zum gangwechsel oder an der ampel das sie ausgeht starten tut sie im Normalfall wieder aber säuft dann bei 3 von 10 mal wieder aus also hält kein standgas hat jemand eine idee was das problem sein könnte?


    Hallo Gabi,


    da kömmt mir doch noch ein Gedanke. Du schreibst "immer, wenn ich die Kupplung ziehe".

    Elektrisch habe ich zwei linke Hände, die nur aus Daumen bestehen, deswegen weiß ich nicht, wie ich es formulieren soll.

    Damit Du starten kannst, musst Du die Kupplung ziehen.

    Kann da an dem Stromkreis / Schalter (evtl. auch der am Seitenständer) irgendein Teil irgendwie doof machen?

    Vielleicht kann man die Schalter für Testzwecke mal brücken oder abklemmen


    Als MINI-Fahrer mit Lucas-Elektrik bin ich so manches gewöhnt, und Schalter und Stecker am Auto oder Mopped machen manchmal die komischten Sachen, wenn da irgendwas nicht passt. Fehlende/schlechte Masseanschlüsse oder Kriechströme durch Feuchtigkeit sind ein beliebter Auslöser für Lichterchaos an der Ampel. Wenn beim Blinken die Bremse getreten wird, leuchtet gern mal die Nebelschlussleuchte oder der Rückfahrscheinwerfer mit.

    Sowas in der Art...


    Ich hoffe, Du kannst mit dem Gekritzel was anfangen.


    Alles Gute

    Micha

    Die Zahl, zu der Du zählen sollst, ist 3, und nur die 3 allein. ... Die 5 scheidet ganz aus.

    Monty Python wusste schon früh, wieviele Zylinder ein Motorrad braucht!

  • Maschine hab ich seit letztes Jahr da war alles gut. luftfilter ist sauber,und wenn ich das Gas ganz leicht halte 1000u/min geht sie auch nicht aus.

    Drehzahl fällt beim kupplung ziehen auf unter 700 und geht dann aus. Beim anmachen hat sie keine Probleme, auch im leerlauf kein Problem, nur wenn ich gefahren bin nach 5 m oder wie heute erst nach 30km das erste mal

    Hab jetzt mal trozdem die zündkerzen ausgebaut die waren jetzt leicht schwarz🙈

  • Klar. Die läuft zu fett, mit zuviel Sprit und zu wenig Luft. Meiner Meinung nach = ab damit in die Werkstatt und Gemisch einstellen lassen.

    Wie in 2017 mit meiner 955-er, die ging an jeder Ampel aus, kam aber so aus der T-Werkstatt hier ums Eck. Es gibt einige Gründe, warum ich da nicht

    mehr hinfahre, der vorgenannte ist einer davon, vor allem wenn man die Probefahrt noch mit auf der Rechnung stehen hat und die Kiste dann noch nicht mal richtig fährt.

  • Hallo


    ich würde erst mal einen "Softwarereset" machen. Maschine starten und 15 Minuten laufen lassen ohne irgendetwas anzufassen, also nicht an Gas , Kupplung oder sonst irgendwas rumspielen, dadurch werden die Parameter der Motorsteuerung neu angelernt.


    Gruß

    Joachim

  • So hab jetzt die Maschine mal 15 min laufen lassen ne halbe Std abkühlen lassen und 10m gefahren und wieder aus.

    Morgen bekommt sie neue Kerzen und nochmal versuchen wenn nicht am Donnerstag zum freundlichen um die ecke🤮

  • Moin,


    fahr mal zum Händler. Könnte mir vorstellen das der Drosselklappenpoti neu justiert werden muß. Hatten das Problem an einer 2000er RS. Ging auch gerne mal beim Kupplungsziehen aus.

    Poti neu justieren lassen, Moppet lief wieder wie eine 1! Könnte mit einem 20iger für die Kaffekasse erledigt sein.


    Grüße,


    Jörg.

  • Ich hatte an meiner 1050 das gleiche Problem.

    Nach dem Tausch des Drosselklappenpotis lief sie wieder wie sie sollte.

  • Hallo, das ist eine gute Fährte mit dem Drosselklappenpoti. Das Thema hatte ich nach längerer Standzeit ebenfalls.
    Gruß Jens.

    "Die Schwierigkeit liegt nicht darin, irgendwo anzukommen, sondern zur richtigen Zeit die Richtung zu wechseln." (Peseschkian, 2004)

  • Also war jetzt in der Werkstatt und es ist einfach nur ein Schlauch kaputt vom magnetventil haben jetzt mal isoband rumgewickelt bis das schöne ding übers wasser geschippert kommt🙌🏻🙌🏻🙌🏻