Problem den Neutral zufinden und Startsproblem

  • Hallo liebe Gemeinde,


    Ich habe folgendes Problem mit meiner Sprint ST 1050 BJ 2005 61000km.


    Also ich komme gleich zur Sache,


    wenn die Sprint warm ist habe das Problem, das ich nicht mehr in den Neutralgang schalten kann. Es fühlt sich an als ob der 1. Gang hängt. Nutze ich ein bischen Nachdruck geht der 2.Gang rein.

    Dieses ist nur wenn sie wirklich warm ist.


    Stell ich den Motor aus, dann geht es wieder aber dann will sie nicht so recht starten. Es wirkt so als wenn der Motor schwergänig ist bzw dreht nur langsam.


    Bei einem Startversuch mit eingelegten 1.Gang tut sich fast nichts und der starz wird abgebrochen.


    Wer kann mir Tipps geben oder helfen die Ursache zu finden damit man das beheben kann.



    Viele Grüße von der Ostsee



    Kai

  • Könnte es sein, dass die Kupplung nicht ordentlich trennt? Für mich klingt das so.

    Versuche mal, die richtig einzustellen. Das sollte helfen.

    Gruß / Peter


    Oben fit und unten dicht - so fürcht' ich auch das Alter nicht!

  • Moin,


    So ein ähnliches Problem hatte ich auch.

    Ich habe die Kupplung zerlegt und die Druckplatten hatten eine Kante diese habe weg geschliefen mit Schleifpapier und die Kupplungslamellen im Öl (10W/50), empfohlen von Mitgliedern hier.

    Ich hatte vorher auch das falsche Öl drauf. Wenn ich mich nicht irre 15W/40 oder so.

    Fahre nun nur noch das ober erwähnte.


    Ich bekam auch keine Gänge mehr rein wenn Sie warm war. Auch andere Gänge waren betroffen.


    Gruß

    Holger

  • Vielen Dank für die Tipps,


    Wie sollte ich die denn einstellen?gem.

    Handbuch oder gibt es da Abweichungen?


    Gruß


    Kai

  • Vielleicht erst mal Ölstand kontrollieren, zu wenig Öl äußert sich manchmal auch in diesen Symptomen...

    Aus einem traurigen Arsch kommt nie ein fröhlicher Furz (Martin Luther)

  • @ Franz wie kontrolliert ihr ? Wenn sie gerade steht oder auf dem Hauptständer ?


    Gruß Kai

  • Die 955er gerade stehend, Ölpeilstab wieder ganz reingeschraubt...

    Aus einem traurigen Arsch kommt nie ein fröhlicher Furz (Martin Luther)

  • Also Öl ist 10w50 drauf gem Rechnung.


    Ich weiß aber nicht von welchem Hersteller.


    Gruß Kai

  • Bei der 955-er hatte ich das Problem nicht ganz so ausgeprägt bei ca. 70.000 km. Falsches Öl war eine Ursache davon. Also Motul

    mit Filterwechsel - aber da war immer noch etwas. War immer noch zu schwergängig. Da der Simmerring am Kupplungsausrückhebel undicht

    war, musste eh der Kupplungsdeckel ab. Also gleich neue Kupplungsfedern bei Triumph geordert und damit war es gut. Ich vermute, das bestimmte Öle

    die Kupplungsscheiben verkleben.


    Wenn es wirklich ein echtes Getriebeproblem bei dir wäre (hatte ich einmal bei meiner Honda VFR 800 ) dann hätte dir wahrscheinlich schon

    eine gebrochene Schaltgabel das Getriebe zerlegt (war bei der Honda damals so).


    Mein Tipp: Ölwechsel (das offiziell von Triumph zulässige) mit Filter, eventuell Kupplungsfedern neu (schnell gemacht) und eine lange Runde zum Freifahren der Kupplung vom klebrigen Öl. Bei meiner 955-er hats geholfen.


    Schönen Abend.

    Erwin

  • Hallo an die Gemeinde,


    so hier nun mal ein Update zu meinem Problem.



    Habe meine Holde mal bissl gehetzt um sie auf Temperatur zu bringen. ( natürlich erst warmgefahren)


    VORHER habe ich den Ölstand kontrolliert, Ergebnis bischen zuviel (scheint aber keine Probleme zu machen)


    Kupplung eibgestellt und dann los.


    Ich habe Sie dann meist zw. 4 und 6000 1/min bewegt um die liebste auf Temperatur zu bringen und zu halten.


    Ergebnis : Neutral immer gefunden.

    Keine Startprobleme und alle Gänge gingen problemlos rein.


    Zum Wetter falls es eine Rolle spielt 16 Grad Celsius und Wind kein Regen.


    Strecke meistens über Land ( ca.90% und 10% Stadt)


    Problem scheint gelöst so fern es bei wirklich sommerlichen Temperaturen nicht wieder auftritt.



    Viele Grüße


    Kai

  • Nach meiner Erfahrung treten viele Probs auf, wenn man nicht regelmäßig und ordentlich an der Kordel zieht....das sind schließlich Fahr- und keine Standmaschinen...😁

  • Ludbar meinst das kann damit zusammenhängen ? Weil sonst vermeide ich hohe Drehzahlen...



    :/


    Gruß Kai

  • Im warmen Zustand muss die schonmal gescheucht werden. Auch schonmal auf längeren Strecken. Nur cruisen kannste mit ner Harley.... ;)

  • Professor Ferdinand Porsche - und der hat von Motoren mehr vergessen, als ich je drüber wissen werde - hat gesagt:

    Motoren sind zum Drehen gebaut, also lasst sie drehen!

    Und mit "drehen" hat er nicht nur "so kurz über Standgas" gemeint. Da bin ich ziemlich sicher.

    Gruß / Peter


    Oben fit und unten dicht - so fürcht' ich auch das Alter nicht!

  • Kann schon sein, die Motoren sind für höhere Drehzahlen ausgelegt, das macht die Atmung frei und putzt die Innereien... 8)